Windows 10: 'Sauberer Start' ist nicht verschwunden, nur woanders

20H1, Windows 10 Mai Update, Windows 10 Mai 2020 Update
Microsoft hat mit einer regelrechten Flutwelle an Bugs im Zusammen­hang mit dem Mai-Update zu kämpfen. Zuletzt gab es auch Be­richte, dass das "Sauberer Start"-Feature von Windows mit Version 2004 nicht mehr funktioniert. Der Grund ist mittlerweile klar und er ist banal. Die im Englischen als "Fresh Start" bekannte Funktionalität führte zuletzt zu einiger Verwirrung, da sie in Version 2004 für Windows 10 derzeit ordnungsgemäß funktioniert bzw. "verschwunden" ist. Dazu gab es in den vergangenen Tagen auch diverse Klagen, eine offizielle Stellungnahme jedoch bisher nicht.
Windows 10 Version 2004Die wichtigsten Updates im Überblick
Nun klärt sich die Sache aber auf: Denn Fresh Start, das eine "saubere" Installation des Betriebssystems ermöglicht, ist nicht entfernt worden, sondern wurde an einer anderen Stelle des Betriebssystems bzw. der Einstellungen platziert. Genauer gesagt konnte man die entsprechende Möglichkeit bisher über "Update und Sicherheit", "Windows-Sicherheit" und den Punkt "Geräteleistung und -integrität" finden (via Ghacks).

"Erste Schritte" verschwunden

Nach dem Drücken des letztgenannten Punktes öffnet sich auf Pre-Version-2004-Geräten ein neues Fenster, wo man die Informationen erhält, wie der Saubere Start durchzuführen ist und welche Vorteile er bietet. Eine derartige Neuinstallation konnte man dann über "Erste Schritte" in die Wege leiten. Das ist in Version 2004 aber verschwunden und es gab entsprechende Klagen, da der Saubere Start eine praktische Möglichkeit war, Antivirensoftware von Drittanbietern und alle Apps, die nicht standardmäßig mit Windows geliefert werden, zu entfernen.

Mittlerweile ist aber klar: Es gibt die Funktion nach wie vor, nur ist die Funktion verschoben worden. Wer das Mai-2020-Update bereits installiert hat, der muss sich nun zu den Einstellungen zum Thema "Wiederherstellen" begeben, wie Microsoft mittlerweile auch in einem Support-Beitrag beschreibt. Zur Verwirrung ist es offenbar gekommen, weil Microsoft vergessen hat, Bestandteile bzw. den Text der bisherigen Lösungen zu entfernen.

Kleine Anmerkung: Die Erläuterung des Sachverhalts ist bisher nur im englischen Support-Dokument zu finden, in der übersetzten Variante fehlt diese Erklärung bzw. Klarstellung noch. 20H1, Windows 10 Mai Update, Windows 10 Mai 2020 Update 20H1, Windows 10 Mai Update, Windows 10 Mai 2020 Update
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Digital Photo Frame,2019 Newest Digital Picture Frame Yenock High Resolution Full IPS Photo/Music/Video Player Calendar Alarm Remote ControlDigital Photo Frame,2019 Newest Digital Picture Frame Yenock High Resolution Full IPS Photo/Music/Video Player Calendar Alarm Remote Control
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50

Tipp einsenden