Microsoft ist das letzte Unternehmen mit einem Billionen-Dollar-Wert

IFA 2015, IFA 2016, Messestand, Microsoft Logo, Microsoft Booth, Microsoft IFA
Vor kurzem gab es das Rennen der IT-Konzerne, wer es schafft, das erste Unternehmen zu sein, das einen Wert von einer Billion Dollar hat. Das haben dann auch einige geschafft. Doch die Coronakrise trifft die Börse hart und aktuell liegt nur noch Microsoft über der magischen Marke. Das Coronavirus hat die Welt fest im Griff und das bekommen auch die Börsen zu spüren. Seit Tagen und Wochen kennen die meisten Kurse nur noch eine Richtung: nach unten. Und das gilt auch für jene Konzerne, die bisher genau das Gegenteil kannten, nämlich ein konstantes und ungebrochenes Wachstum.

Noch mit blauem Auge davongekommen

Doch der Aktienmarkt verbrennt dieser Tage das Geld regelrecht und hat in Summe Billionen an Wert eingebüßt. Davon bleiben eben auch Amazon, Apple und Co. nicht verschont. Auch Microsoft hat die Krise getroffen, in Redmond kann man sich immerhin damit trösten, dass es den Konzern nicht ganz so hart getroffen hat wie andere Unternehmen der IT-Branche.

Denn Microsoft hat seit Jahresanfang, also dem Ausbruch bzw. der späteren Eskalation der Coronakrise, "nur" 14 Prozent verloren, wie Bloomberg berichtet. Damit ist der Konzern von Satya Nadella der letzte, der einen Unternehmenswert mit 13 Stellen hat, also auf mehr als eine Billion Dollar kommt.

Knapp, aber doch: Denn aktuell steht MSFT bei 1,03 Billionen (im Englischen ist das die "Trillion"). Apple hingegen ist mittlerweile klar unter diese Marke gerutscht und kommt auf einen Firmenwert von 981,7 Milliarden Dollar.

Der Unterschied zwischen Microsoft und Apple liegt sicherlich unter anderem an dem Umstand, dass die Kalifornier viel stärker vom Hardware-Geschäft abhängig sind und dieses von den chinesischen Produktionseinschränkungen hart getroffen wurde.

Das zweite Unternehmen, dem die Krise nicht viel anhaben kann, ist Amazon. Der Versandhändler erlebte in den vergangenen Wochen zwar einen Kursabfall, in den letzten Tagen ging es aber wieder aufwärts. Von der Billion ist Amazon derzeit jedoch recht weit entfernt, denn aktuell kommt das Unternehmen auf einen Wert von 947,3 Milliarden Dollar. Google, das von Werbung abhängig ist, wird hingegen von der Gesamtlage stark nach unten gezogen (726,2 Milliarden Dollar).

sentifi.com

Marktstimmen zu :

IFA 2015, IFA 2016, Messestand, Microsoft Logo, Microsoft Booth, Microsoft IFA IFA 2015, IFA 2016, Messestand, Microsoft Logo, Microsoft Booth, Microsoft IFA
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:30 Uhr Android Tablet Komplett mit 10.0-Zoll HD IPS-Bildschirm, Android 7.0 3G-Pad mit 2 SIM-Kartensteckplätzen, Quad-Core, 1.3 GHz, 4 GB + 64 GB, Bluetooth, Wlan, GPS, Dual-KameraAndroid Tablet Komplett mit 10.0-Zoll HD IPS-Bildschirm, Android 7.0 3G-Pad mit 2 SIM-Kartensteckplätzen, Quad-Core, 1.3 GHz, 4 GB + 64 GB, Bluetooth, Wlan, GPS, Dual-Kamera
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
97,14
Ersparnis zu Amazon 19% oder 22,85

Tipp einsenden