Coronavirus: Es hagelt Konferenzabsagen, Microsoft cancelt GDC

Logo, GDC, Game Developers Conference, GDC 2020
Das Coronavirus Covid-19 hat bereits den Mobile World Congress auf dem "Gewissen", die weltgrößte Mobilfunkmesse wurde ja vor kurzem erst abgesagt. Nun hat Facebook seine F8 gecancelt und auch die Game Developers Conference (GDC) steht wohl vor dem Aus. Die GDC sollte zwischen dem 16. und 20. März 2020 in San Francisco stattfinden, doch angesichts der aktuellen Entwicklung beim Coronavirus wäre es verwunderlich, wenn sie tatsächlich wie geplant über die Bühne geht. Wenn man denn überhaupt davon sprechen kann, dass das noch etwas mit "Plänen" zu tun hat.

Bereits viele prominente Absagen

Denn bereits gut zwei Wochen vor dem Start der Gaming-Entwickler-Konferenz, die nach der Consumer-orientierten E3 als zweitwichtigste Veranstaltung der Spielebranche gilt, wird die Liste der Teilnehmer immer dünner. Denn abgesagt haben bereits Sony, Unity Technologies, Facebook, EA, Kojima Productions, Epic Games und Iron Galaxy Studios, nun kommt ein weiterer großer Name dazu, nämlich Microsoft.

Der Redmonder Konzern erläutert seine Entscheidung in einem Blogbeitrag und schreibt: "Nach einer genauen Begutachtung von Empfehlungen globaler Gesundheitsbehörden und mit einer großen Menge an Vorsicht haben wir die schwierige Entscheidungen getroffen, unsere Teilnahme an der Game Developers Conference 2020 in San Francisco abzusagen. Die Gesundheit und Sicherheit von Spielern, Entwicklern, Mitarbeitern und Partnern auf der ganzen Welt ist unsere Top-Priorität."

Microsoft wird stattdessen zwischen 16. Und 18. März auf seiner Seite Game Stack ein Online-Event abhalten, dort wird man den Großteil der für die GDC geplanten Sessions sehen können. Hintergrund der Entscheidung sind die Empfehlungen von Organisationen wie der WHO, Menschenmengen zu meiden und auf unnötige Reisen zu verzichten.

F8 auch - was passiert mit Google I/O, Build und E3?

Auch Facebook hat Konsequenzen gezogen und hat seine hauseigene Entwicklerkonferenz F8 abgesagt, diese sollte am 5. und 6. Mai stattfinden. Da nicht zu erwarten ist, dass das Coronavirus schnell unter Kontrolle gebracht werden kann, sind nun wohl auch die Google I/O (12. bis 14. Mai), die Microsoft Build (19.bis 21. Mai) und womöglich auch die E3 in Gefahr (9. Bis 11. Juni).

Siehe auch: Logo, GDC, Game Developers Conference, GDC 2020 Logo, GDC, Game Developers Conference, GDC 2020
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Videos zum Thema Coronavirus

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:45 Uhr Delinuo Bluetooth Kopfhörer Kabellos mit 6000mAh Batterie, IPX6, Mikrofon, Digitales DisplayDelinuo Bluetooth Kopfhörer Kabellos mit 6000mAh Batterie, IPX6, Mikrofon, Digitales Display
Original Amazon-Preis
35,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,40

Tipp einsenden