"Ihr Smartphone"-App in Verdacht, Patch-Probleme zu verursachen

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Bugs, Redstone 5, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update
Nach der Veröffentlichung des Januar-Patches für die Windows 10 Ver­sio­nen 1909 und 1903 berichteten wir über Installations-Probleme, auf die ei­ni­ge Nutzer stießen. Jetzt gibt es Hinweise darauf, dass die Probleme mit der "Ihr Smartphone"-App zusammenhängen könnten. Bisher hat man sich bei Microsoft noch nicht offiziell zu den Installations-Problemen für das Update KB4528760 geäußert. In der Knowledge Base heißt es noch immer, es gäbe keine bekannten Probleme für die Builds. Dabei hatten schon kurz nach der Veröffentlichung der neuen Builds für Windows 10 Version 1903 und 1909 am Patchday am 14. Januar viele Medien von dem Fehler berichtet und Nutzer meldeten sich, die alle das gleiche Problem hatten und den sicherheitsrelevanten Krypto-Patch nicht anwenden konnten. Da das Update eine kritische Sicherheitslücke schließt, waren die Nutzerberichte über Installationsprobleme entsprechend ärgerlich.

Nachtrag: Wir haben den Beitrag noch einmal dahingehend ergänzt, dass die Connect-App ("Verbinden" oder Miracast) von vielen Nutzern als Auslöser für den Installations-Fehler genannt wird und wir die Apps irrtümlich gleichgesetzt hatten. Vielen Dank an Harald für die Übermittlung dieses News-Tipps!


Doch im Microsoft Answers-Forum geht man dem Fehler auf die Spur. So ist durch Nutzer-Berichte herausgekommen, dass es die Probleme, den Januar-Patch zu installieren, auf Systemen gab, bei denen die Nutzer die "Ihr Smartphone"-App deinstalliert hatten. Ebenso gibt es Meldungen, die die Connect-App ("Verbinden") in Verdacht haben, denn diese Nutzer hatten diese App gelöscht.

Neuinstallation des Systems

Einiges deutete darauf hin, dass diese fehlenden Apps, die Microsoft mittlerweile standardmäßig mit Windows 10 ausliefert, den Installations­prozess beeinflussen. Es ist aber kein Fehler, der zwangsläufig auftreten muss, wenn man die App de­in­stal­liert hat. Günter Born hat versucht, das Problem in seinem Blog etwas mehr auf­zu­dröseln - und hat auch Tipps für Nutzer gefunden, bei denen sich der KB4528760-Patch auch nicht manuell installieren lässt. Es bleibt dann im Grunde zwar nur eine Neu­instal­lation des Systems, das kann man aber auch zu­nächst als Inplace-Upgrade versuchen.

Download Windows 10: Kumulativer Patch für das Mai-/November-Update Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Bugs, Redstone 5, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Bugs, Redstone 5, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden