Slack-Chef: "Microsoft Teams ist für uns keine echte Bedrohung"

Microsoft, App, Skype, Kommunikation, Startup, Slack Bildquelle: Slack
Microsoft hat vor kurzem bekannt gegeben, dass die Büro-Kommunikations-Software Teams den bisherigen Marktführer Slack inzwischen weit hinter sich gelassen hat. Für Slack-Chef und -Co-Gründer Stewart Butterfield ist das aber kein Grund zur Sorge, man will sich davon nicht beirren lassen. Microsoft Teams ist bereits vor einer Weile an Slack vorbeigezogen, vor kurzem lieferte das Redmonder Unternehmen dann auch konkrete Zahlen dazu. Diese zeigen, dass Teams täglich von mehr als 13 Millionen Menschen verwendet wird, Slack liegt klar dahinter und zwar auch dann, wenn man berücksichtigt, dass Slack zuletzt im April offizielle Zahlen genannt hat.

Für Butterfield ist das aber nicht beunruhigend, wie CNBC berichtet. Denn der CEO des seit April auch an der Börse notierten Unternehmens meinte auf der Fortune Brainstorm Tech-Konferenz in Aspen, dass die zuletzt genannten Zahlen keine große Bedeutung hätten. "Wenn es um die höhere Verbreitung geht, dann glaube ich nicht, dass es (Teams) eine Bedrohung ist."

Er greift dabei ein Argument auf, das besagt, dass wenn ein Produkt eines kleineren Unternehmens bei Kunden ankommt, es gegen einen Konkurrenten, der wesentlich mehr im Angebot hat, eine ungleich höhere Wirkung haben kann.


Fokus auf den Kunden

Butterfield zog dazu einen Vergleich, den man aber durchaus hinterfragen kann: Denn er meinte, dass Microsoft Milliardenbeträge in Bing hineingepumpt habe und aktuell trotzdem nur auf knappe neun Prozent US-Marktateile kommt - und Google nach wie vor dominiert. Ob man Slack mit Google vergleichen kann, sei aber einmal dahingestellt.

Der Slack-Chef sieht die große Stärke seines Unternehmens bei der Qualität, man tue alles, um die Zufriedenheit bei den Kunden zu steigern. Letztlich sei es für ihn auch nicht wichtig, was Microsoft mit Teams macht, denn man möchte sich vor allem auf die eigenen Kunden konzentrieren und nicht darauf, was der Konkurrent mit seinem Produkt macht.

Download Microsoft Teams Microsoft, App, Skype, Kommunikation, Startup, Slack Microsoft, App, Skype, Kommunikation, Startup, Slack Slack
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden