Microsoft Teams zieht offiziell an Slack vorbei und das auch glasklar

Microsoft, Messenger, Microsoft Teams, Teams, Kaizala Bildquelle: Microsoft
Der Redmonder Konzern hat seinen Slack-Konkurrenten Teams vor nicht gut zwei Jahren gestartet und in dieser Zeit konnte die Microsoft-Lösung Slack nicht nur ein- sondern auch klar überholen. Zu verdanken hat man das u. a. der vor einem Jahr gestarteten kostenlosen Variante.
Microsoft TeamsMicrosoft Teams im Vergleich zu Slack
Bisher hat Microsoft keine offiziellen Zahlen zu Teams veröffentlicht, das sehen Skeptiker gerne als Zeichen dafür, dass ein Produkt oder Dienst nicht ganz so läuft wie vom jeweiligen Anbieter erhofft. Im Fall von Microsoft Teams gab es aber keinen Grund für Pessimismus oder Skepsis. Denn nun hat Microsoft die offiziellen Nutzerzahlen bekannt gegeben und die sind mehr als erfreulich für den Konzern (via Ars Technica).

Laut Microsoft nutzen 13 Millionen Menschen Teams auf täglicher Basis, in der Wochen-Statistik sieht es noch besser aus, hier sind es 19 Millionen Menschen, die Microsoft offiziell bekannt gegeben hat. Das sind die ersten "echten" Nutzerzahlen, die Microsoft enthüllt hat, bislang nannte man lediglich eine halbe Million Organisationen und Firmen, die auf Teams setzen.


Damit kann Microsoft vor allem den Haupt-Konkurrenten Slack mittlerweile klar hinter sich lassen. Bereits Ende des vergangenen Jahres hieß es, dass Teams an Slack vorbeigezogen ist, doch das beruhte auf den Daten eines Marktforschungsunternehmens.

Slack hat rund zehn Millionen

Nun gibt es die offizielle Bestätigung, denn zuletzt hat Slack im April seine täglichen aktiven Nutzer enthüllt und das waren damals zehn Millionen. Slack ist seither was Informationen betrifft auf Tauchstation, was aber auch daran liegt, dass man sich in einer Phase kurz nach dem Börsengang befindet.

Microsoft hat natürlich einen klaren Vorteil, da man Teams mit der Business-Schiene von Office 365 bündelt. Dennoch hat sich Teams auch abgesehen davon einen sehr guten Ruf erarbeitet, es ist also nicht die bloße Marktmacht von Microsoft, die für den Aufstieg der Kommunikationssoftware verantwortlich ist.

Download Microsoft Teams Microsoft, Messenger, Microsoft Teams, Teams, Kaizala Microsoft, Messenger, Microsoft Teams, Teams, Kaizala Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Philips Kids Leichtkopfhörer mit LautstärkebegrenzungPhilips Kids Leichtkopfhörer mit Lautstärkebegrenzung
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
14,50
Ersparnis zu Amazon 27% oder 5,48

Tipp einsenden