Telekom prüft Urteilsumsetzung, StreamOn soll weitergeführt werden

Gaming, Deutsche Telekom, Telekom, Datenvolumen, Mobile Gaming, StreamOn, StreamOn Gaming Bildquelle: Deutsche Telekom
Nach dem erneuten Urteil, dass die Deutsche Telekom ihr StreamOn-Angebot nicht in der derzeitigen Form weiterführen darf, gibt es eine erste Stellungnahme der Telekom. Die ist weiter überzeugt, dass ihr Angebot rechtmäßig ist. Ähnlich wie schon nach dem ersten Urteil im November vergangenen Jahres, will die Telekom auch jetzt noch weiter an ihrem StreamOn-Angebot festhalten. Bei Twitter hat sich der Konzern bereits geäußert und noch einmal unterstrichen, dass es für Kunden vorerst keine Änderungen geben wird. Zudem will das Unternehmen Kunden nicht extra zur Kasse bitten. Telekom StreamOn Gaming gratis

Da heißt es:

"Erstmal liefern wir ein Statement 👉🏼 Wir werden jetzt prüfen, wie wir mit dem Urteil umgehen. Wir erwarten, dass die @bnetza (Bundesnetzagentur) durch eine angemessene Umsetzungsfrist die nun erforderlichen Anpassungen ermöglicht. Von der Rechtmäßigkeit von StreamOn sind wir weiter überzeugt und werden auch zukünftig alle rechtlichen Mittel ausschöpfen. Wichtig ist: Wir bieten StreamOn weiter an und es wird keinen Aufpreis geben."

Kommt StreamOn mit Roaming?

Das könnte dann bedeuten, dass Telekom-Kunden in Zukunft ihre StreamOn-Pakete auch im EU-Ausland mitnutzen könnten - denn der Anschluss war einer der Streitpunkte mit der Bundesnetzagentur.

Die Telekom hatte sich zuvor vergeblich darum bemüht, die Auflagen der Bundesnetzagentur zu kippen. Das Verfahren hatte sich dabei seit dem letzten Herbst hingezogen. Seither hat die Telekom ihr StreamOn-Angebot sogar noch erweitert. Telekom-Kunden können vorerst alle mit StreamOn mitgebuchten Features so weiternutzen, wie sie die Telekom bislang anbietet. Dazu gehören auch die einzelnen Teile, die die Bundesnetzagentur gerügt hatte. Man wird nun mit der Bundesnetzagentur an einer Lösung arbeiten müssen, für Kunden soll sich das aber nicht bemerkbar machen. Änderungen wird der Mobilfunkanbieter erst nach der Prüfung weiterer rechtlicher Schritte starten.

Telekom StreamOn Mobilfunk Zubuchoptionen


Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Siehe auch:
Gaming, Deutsche Telekom, Telekom, Datenvolumen, Mobile Gaming, StreamOn, StreamOn Gaming Gaming, Deutsche Telekom, Telekom, Datenvolumen, Mobile Gaming, StreamOn, StreamOn Gaming Deutsche Telekom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden