Endlich geht es aufwärts:
Windows 10 legt im März kräftig zu

Während sich Windows 7 zunehmend dem Ende der Support-Laufzeit nähert, kann Windows 10 endlich schneller an Marktanteil zulegen. Allein im März ging es für das "aktuelle" Betriebssystem deutlich aufwärts, während das noch immer sehr beliebte Windows 7 allmählich in den Sinkflug übergegangen ist.
Windows 10, Windows 7, Windows 8.1, Marktanteil, Statistik, Marktanteile, NetMarketShare, Windows Marktanteil, März 2019
NetMarketShare
Wie die Marktforscher von NetMarketShare auf ihrer Website in entsprechenden Statistiken zur Zahl der täglich aktiv genutzten Windows-Systeme verlauten ließen, sank der Marktanteil von Windows 7 im März gegenüber dem Vormonat von 38,41 auf "nur noch" 36,52 Prozent. Der Abstand gegenüber Windows 10 hat sich somit deutlich vergrößert und dürfte in den kommenden Monaten nur noch weiter zunehmen. Windows-Marktanteile März 2019 (NetMarketShare)Endlich geht es aufwärts: Windows 10 legte im März kräftig zu Entsprechend positiv ist die Entwicklung bei Windows 10. Microsofts jüngstes Betriebssystem konnte in den Statistiken von NetMarketShare im März ganze 3,32 Prozent zulegen und kommt nun bei der Zahl der täglich verwendeten Systeme auf einen Anteil von immerhin 43,62 Prozent. Erst Ende 2018 hatte das neuere Windows 10 seinen mittlerweile fast 10 Jahre alten Vorgänger in Sachen Marktanteil überholen können.

Microsoft dürfte begeistert sein

Für Microsoft dürfte der erstmals seit langem recht deutliche Rückgang des Marktanteils von Windows 7 bei gleichzeitigem kräftigem Wachstum für Windows 10 - innerhalb von nur einem Monat - eine höchst willkommene Nachricht sein. Schließlich versucht der Softwaregigant schon seit Jahren, die Nutzer mit vielerlei Maßnahmen zum Upgrade auf die jüngste Windows-Version zu bewegen.

Zwar hatte man die Support-Dauer rund um Windows 7 immer wieder verlängert, doch ist bald endgültig Schluss. Die entsprechende Ankündigung erfolgte erst vor kurzem, so dass mittlerweile feststeht, dass es ab Januar 2020 keine weiteren Updates für Windows 7 geben wird - auch keine Sicherheitsupdates. Wer also weiterhin an Windows 7 festhält, wird spätestens dann zum Sicherheitsrisiko, werden mögliche Schwachstellen dann doch nicht mehr beseitigt.

Für die Nutzer von Windows 7 ist Windows 10 wohl die einzig sinnvolle Alternative in Sachen Upgrade, denn das ebenfalls noch mit Updates versorgte Windows 8.1 war schließlich sehr häufig der Grund für den Verzicht auf einen Umstieg auf eine neuere Windows-Ausgabe. Microsoft selbst rät natürlich immer zu Windows 10 und hat jüngst begonnen, die Nutzer von Windows 7 mit Hilfe von Benachrichtigungen über das baldige Support-Ende zu informieren.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 10:00 Uhr FlexSolar Solar Ladegerät USB 6W 5V Hochleistungs-monokristallines Modul, wasserdichtes SolarladegerätFlexSolar Solar Ladegerät USB 6W 5V Hochleistungs-monokristallines Modul, wasserdichtes Solarladegerät
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
29,99
Blitzangebot-Preis
15,29
Ersparnis zu Amazon 23% oder 4,69
Im WinFuture Preisvergleich
Beiträge aus dem Forum
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!