Umweg über die EU: Fingerabdruck in Personalausweisen wird Pflicht

Fingerabdruck, Biometrie, Fingerprint Bildquelle: Duallogic (CC-BY)
Über die Erfassung von biometrischen Daten wird auch in Deutschland viel diskutiert, in der EU wurde jetzt eine neue Verordnung für sichere Dokumente zur Identifikation beschlossen, die diese Diskussion wieder anheizen dürfte. Neben dem biometrischen Gesichtsbild sollen auf Ausweisen in EU-Ländern in Zukunft auch zwei Fingerabdrücke gespeichert werden.

In Zukunft muss jeder neue Ausweis zwei Fingerabdrücke mitbringen

Schon Anfang des letzten Jahres konnten wir darüber berichten, dass die EU-Kommission zur "Verbesserung der Terrorabwehr" vorgeschlagen hatte, dass die EU-Länder weitere biometrische Daten in Ausweisen mit aufnehmen und digitale Fingerabdrücke speichern sollten. Jetzt haben die beteiligten EU-Gremien nach langer Beratung eine Einigung auf eine entsprechende Verordnung erzielt, die zukünftig die Erfassung von biometrischen Daten für Identifikationsdokumente von Bürgern in den EU-Ländern regelt. Elektronischer Reisepass (DE)Im elektronischen Reisepass sind Fingerabdrücke in DE schon Pflicht Wie heise in seinem Bericht schreibt, folgt die Vorschrift auch den Empfehlungen der EU-Kommission aus dem letzten Jahr: In Zukunft müssen neu ausgestellte Personalausweise und andere Identitätsnachweise neben einem biometrischen Foto auch zwei digitale Fingerabdrücke mit sich bringen. Die Verordnung regelt dabei auch, wer Zugriff auf diese Daten erhalten soll: Polizei, Zoll, Meldebehörden und die Steuerfahndung. Wurde die Verordnung durch Parlament und Rat gebilligt - das gilt als sicher - sollen die neuen Regeln nach zwei Jahren in den Mitgliedstaaten in Kraft treten.

Nicht alle sind begeistert

"Die neuen Regeln für Sicherheitsstandards für Ausweispapiere werden es uns erleichtern, Dokumentenbetrug und Identitätsdiebstahl aufzudecken und Terroristen und Kriminellen das Handwerk erschweren", so Rumäniens Innenministerin Carmen Daniela Dan, die bei dem Kompromiss die Verhandlungen für den Ratspräsidenten geführt hatte.

Bei den Kollegen von den Sozialdemokraten stößt die Verordnung dagegen auf wenig Gegenliebe: "Die verpflichtende Speicherung der Fingerabdrücke auf Personalausweisen ist ein gravierender Eingriff in die Grundrechte von bis zu 370 Millionen Europäern", so die SPD-Abgeordnete Sylvia-Yvonne Kaufmann. Auch der grüne EU-Abgeordnete Sven Giegold stellt sich gegen die neuen Regeln, da diese aus seiner Sicht die "Datensammelwut befeuert". Infografik Studie fragt: Passwort oder biometrische Authentifizierung?Studie fragt: Passwort oder biometrische Authentifizierung? Fingerabdruck, Biometrie, Fingerprint Fingerabdruck, Biometrie, Fingerprint Duallogic (CC-BY)
2019-02-20T13:09:00+01:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren75
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden