PUBG: Zehntausende Cheater aufgeflogen - darunter auch einige Profis

Shooter, PlayerUnknown's Battlegrounds, PUBG Bildquelle: PUBG Corp.
Die Betreiber des Online-Shooters "PlayerUnknown's Battlegrounds" (PUBG) sind einem inzwischen recht verbreiteten Cheating-Tool auf die Schliche gekommen. Im Zuge dessen wurden rund 30.000 Accounts vom Spiel ausgeschlossen - und zur Überraschung vieler, finden sich darunter auch verschiedene Konten von Pro-Gamern wieder. Die Leute hinter PUBG arbeiteten nun einige Zeit an einem klaren Verfahren, mit dem Nutzer so genannter Radar Hacks aufgespürt werden können. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem detaillierte Server-Informationen abgegriffen und über VPNs an externe Geräte übermittelt und dort ausgewertet werden. Auf diese Weise kommt der Cheater beispielsweise an die Standorte aller anderen Spielerfiguren, die aktuell über den Server laufen - ohne dass eine direkte Verbindung zu seinem eigenen Account besteht.

Die Entwickler bei der PUBG Corp. sollen es nun aber hinbekommen haben, dass ihr Anti-Cheat-Algorithmus BattlEye entsprechende Betrüger sehr wohl aufspüren kann, berichtet das US-Magazin Newsweek. Änderungen an der Software, die dafür notwendig waren, habe man unauffällig mit der neuen Vikendi-Karte ausgeliefert. Als kurz darauf eine Welle von Account-Abschaltungen begann, stieg die Aufregung in der Community.


Verdacht gab es schon

Zumal auch verschiedene bekannte Namen als Cheater ausgemacht und gesperrt wurden. Zu den prominenteren Figuren gehört hier beispielsweise Can "TEXQS" Ozdemir, der sich vor gut einem Jahr den Pittsburgh Knights angeschlossen und seitdem bereits über 35.000 Dollar an Preisgeldern eingefahren hat. Das Team will nun erst einmal die Ergebnisse einer tiefergehenden Prüfung abwarten und bis dahin die Zusammenarbeit mit dem Spieler ruhen lassen.

Auch in mehreren anderen Teams, die an Turnieren mit teils recht stattlichen Prämien teilnahmen, sollen Cheater aufgeflogen sein. Teils gab es auch schon entsprechende Verdächtigungen, weil einige gute Spieler sich einfach komplett anders verhielten, als es aufgrund der zum jeweiligen Zeitpunkt verfügbaren Informationen nachvollziehbar gewesen wäre.

Shooter, PlayerUnknown's Battlegrounds, PUBG Shooter, PlayerUnknown's Battlegrounds, PUBG PUBG Corp.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:30 Uhr Mini-Tracking-Gerät mit leistungsstarkem Magnet, langes Standby, GPS-Tracker für Kinder, Senioren, Haustiere, Autos LM002Mini-Tracking-Gerät mit leistungsstarkem Magnet, langes Standby, GPS-Tracker für Kinder, Senioren, Haustiere, Autos LM002
Original Amazon-Preis
42,70
Im Preisvergleich ab
42,70
Blitzangebot-Preis
36,29
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,41
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden