iPhone XS Warentest: Zerbrechlich & Probleme mit Netz­empfindlich­keit

Smartphone, Apple, Iphone, Apple iPhone, Apple iPhone XS, iPhone Xs Max, Apple iPhone Xs Max, Apple iPhone X S, Apple iPhone X S Max Bildquelle: Apple
Stiftung Warentest hat sich die neuen iPhone-Modelle XS und XS Max vorgenommen und durch seinen Smartphone-Testparcour geschickt. Das Ergebnis: Wie der Vorgänger iPhone X schneidet auch die neue Gene­ration beim Falltest nicht gut ab, Lob gibt es für Kamera, Akku und Display. Eine Kaufempfehlung wollen die Tester aber nicht aussprechen.

iPhone XS zeigt sich ähnlich zerbrechlich wie der Vorgänger

Schon im letzten Jahr hatte Stiftung Warentest die Konstruktion des damals neu vorgestellten iPhone X scharf kritisiert - wir hatten unter der Überschrift "Warentest zum iPhone X: Das zer­brech­lichste iPhone aller Zeiten" darüber berichtet. Nach der Vorstellung des iPhone XS und XS Max haben die Tester die neue Generation jetzt denselben Tests unterzogen und kommen zu einem klaren Ergebnis: "Offen­bar hat Apple bei der Stabilität seiner Handys nicht ausreichend nachgebessert, auch die neuen iPhones XS und XS Max zersplitterten in unserer Fall­prüfung", so die Tester.


Warentest prüft die Stabilität der Geräte dabei schon seit einger Zeit mit einer dreh­baren Fall­trommel, in der Stürze aus 80 Zenti­metern Höhe auf Steinboden simuliert werden sollen. Beim jetzt durchgeführten Test mit den neuen iPhone-Modellen war bei einem der beiden geprüften XS-Modellen das Displayglas nach 50 Stürzen gebrochen, beim zweiten Modell war die Kamera nicht mehr funktionsfähig. Beim XS-Modell war nach 50 Stürzen das Display so beschädigt, dass "zusätzlich Streifen zu sehen waren". Allerdings: Beim zweiten geprüften XS Max war nach 100 Stürzen "nur" die Rückseite zersplittert.

Weitere Kritikpunkte der Tester: Bei der Sprachqualität will man nur "mittelprächtige" Ergebnisse erhalten haben, auch die Netz­empfindlich­keit wird kritisiert: "In einem schwachen Mobil­funk­netz kann es mit dem Empfang schwierig werden." Für die Verbindung zum mobilen Internet findet Stiftung Warentest aber lobende Worte, diese sei "schnell und reibungslos".

Top Kamera, Akku und Display

Ebenfalls Lob hat die neue iPhone-Generation demnach für das Doppelkamera-Setup verdient, das die Tester vor allem mit seiner Leistung bei schlechten Licht­verhält­nissen überzeugt. Auch die Verbesserung der Akkulaufzeit kann der Test bestätigen: Stiftung Warentest erreicht mit dem XS 24,5 Stunden, das XS Max ist nach 26 Stunden "regel­mäßiger Nutzung" leer. Die Displays fallen dank hoher Auflösung "superscharf und sehr kontrast­reich" aus.

Nach diesen Ergebnissen will Stiftung Warentest dann auch keine Empfehlung für die neuen iPhone-Modelle aussprechen - zumindest, wenn man "nicht das aktuellste Modell besitzen muss". Hoher Preis, geringe Stabilität und Probleme bei Sprachqualität und Netzempfindlichkeit stören die Tester hier am meisten. "Spitze ist die Kamera, der Akku hält länger durch als bei den Apple-Vorgängern. Welt­bewegende Inno­vationen liefern die Superluxus-Handys aber nicht", so das Fazit.

iPhone Xs & Xs Max vorgestellt Größer, schneller, besser - Alle Details Apple iPhone Xr vorgestellt Alle Details zum günstigsten neuen iPhone Siehe auch:
Smartphone, Apple, Iphone, Apple iPhone, Apple iPhone XS, iPhone Xs Max, Apple iPhone Xs Max, Apple iPhone X S, Apple iPhone X S Max Smartphone, Apple, Iphone, Apple iPhone, Apple iPhone XS, iPhone Xs Max, Apple iPhone Xs Max, Apple iPhone X S, Apple iPhone X S Max Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden