iPhone XS Warentest: Zerbrechlich & Probleme mit Netz­empfindlich­keit

Stiftung Warentest hat sich die neuen iPhone-Modelle XS und XS Max vorgenommen und durch seinen Smartphone-Testparcour geschickt. Das Ergebnis: Wie der Vorgänger iPhone X schneidet auch die neue Gene­ration beim Falltest nicht gut ab, Lob gibt ... mehr... Smartphone, Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone Xs Max, Apple iPhone XS, Apple iPhone Xs Max, Apple iPhone X S, Apple iPhone X S Max Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone Xs Max, Apple iPhone XS, Apple iPhone Xs Max, Apple iPhone X S, Apple iPhone X S Max Smartphone, Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone Xs Max, Apple iPhone XS, Apple iPhone Xs Max, Apple iPhone X S, Apple iPhone X S Max Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
haha und für den Schrott will Apple 1200-1600€? die haben echt einen an der Waffel xD
 
Netzempfindlichkeit? Wohl kaum. Die Tester haben das Gerät nur falsch gehalten... Wenn man es richtig hält, gibt es keine Probleme! /s
 
@L_M_A_O: interessiert doch keinen mehr. Die Menschen, die ein Smartphone zum Telefonieren nutzen, sterben aus.
 
Hat überhaupt ein Handy mit randlosem Display und wireless charging mal besser abgeschnitten? Stell mir das ziemlich schwierig vor mit den Glasrückseiten...
 
@bigspid: Im Test wird explizit eines genannt, das besser war.
https://www.test.de/Apple-iPhone-XS-und-XS-Max-Luxushandys-versagen-bei-Falltest-5384370-0/
 
@TiKu: da sieht man mal wie aussagekräftig ein Test dieser Stiftung ist (zum Thema "bestes jemals getestetes Smartphone")

https://www.chip.de/news/Pannen-Phone-Galaxy-Note-9-Nach-Software-Bugs-nun-auch-Hardware-Fehler_150166742.html

https://www.futurezone.de/produkte/article215466227/Vergesst-euer-Samsung-Galaxy-Note-9-Selbst-die-Hardware-ist-unfassbar-zerbrechlich.html

https://www.giga.de/smartphones/samsung-galaxy-note-9/news/samsung-galaxy-note-9-haertetest-deckt-ungewoehnliche-schwaeche-auf/

ach ja, einen habe ich noch:

https://www.androidpit.de/samsung-galaxy-note-9-akku-explodiert
 
@rico_1: Eine Sache die bei deinen Links bzw. den Titeln auffällt, der Populismus siegt bei der Berichterstattung.
 
@floerido: eine Sache die bei deinen Kommentaren auffällt: Apple ist immer schlecht.

Und was die Titelzeilen anbelangt: im Gegenteil zu dir und deinen Kommentaren kann ich da nichts dran ändern. Und "Populismus" ist vielleicht der 2. Link, nicht mehr.

BTW: komisch das dir das bei diesen Links auffällt und nicht bei den Kopfzeilen diverser Berichte hier
 
@rico_1: Und bei dir fallen mir relativ häufig persönliche Angriffe auf. -> Netiquette

Wenn man einen sachlichen Test der Stiftung Warentest kritisieren möchte, dann sollte man es auf einer ähnlichen Sachebene tun.

"Pannen-Phone" ist auch ein sehr populistische Bewertung.
Und der dritte Eintrag ist auch eine typische "Clickbait"-Formulierung.
 
@floerido: es ist kein persönlicher Angriff, nur eine Feststellung.

Pannen-Phone ist in deinen Augen also Populismus? Und das in einem Härtetest ungewöhnliche Schwächen eines Gerätes aufgedeckt werden ist Clickbaiting?

Komisch, bei News über Probleme mit Apple-Geräten werden solche und ähnliche Formulierungen von dir nicht angeprangert.
 
@rico_1: Und wieder geht es in die persönlichen Angriffe, wenn es Kritik gegen "deine Marke geht" und sachliche Argumente fehlen. Ich verweise nochmal auf die Netiquette.

Ja, die Formulierungen sind eindeutig populistischer Clickbait. Und nochmal, ich kritisiere hier, dass du mit Populismus den standardisierten und nachvollziehbaren Test der Stiftung Warentest anzweifelst. Um diesen zu entkräften sollte man schon auf der gleichen Sachebene diskutieren.

Aber durch die ständigen persönlichen Angriffe, kann man sehen, dass eine sachliche Diskussion nicht gewollt ist. Sondern die Absicht nur darin besteht unruhe in die Kommentare zu bringen und von dem eigentlichen belegten Problemen, wie hier von der Stiftung, abzulenken.
 
@floerido: eine sachliche Diskussion mit jemandem der ständig 15 Jahre alte Floskeln wiederholt oder sich wundert wenn eine Firma etwas ändert das vor 10 Jahen aktuell aktuell war? Ups, war das wieder zu persönlich? Ach ja, an den populistischen Clickbait werde ich dich zu gegebener Zeit wieder erinnern.
Nochmal: ich kann nichts für die Headlines der Newsseiten, auch wenn es dir schwer fällt das zu akzeptieren.

Zum Thema: ich versuche nicht davon abzulenken das 2(!) Smartphones nach 50-100Stürzen defekt sind. Sollte eigentlich jedem normal denkenden Menschen klar sein. Ich zweifle die Aussagekraft dieser Tests generell an; wie sonst kann es sein das beim "besten jemals getesteten Smartphone" (Zitat dieser Stiftung aus dem Test zum Note9 - welches übrigens TiKu ins Gespräch gebracht hat mit seinem Link) sich Leute aus aller Welt melden und über Probleme mit verzögert oder gar nicht reagierenden Sofrwaretasten, abfallenden Hardwaretasten, brechenden S-Pens (im übrigen "das" Verkaufsargument fürs Note - z.T. brechen die Dinger sogar innerhalb des Gerätes ab) und (mal wieder) einem in Flammen stehenden Akku berichten?

Kleines Schmankerl am Rande: im Familienkreis hat ein (von Stiftung Warentest ebenfalls als besonders bruchsicher gelobtes) S9 nach bereits einem Sturz aus einer Handtasche ein gesprungenes Display. Wie ist sowas zu erklären?
Meiner Meinung nach nur dadurch das die Tests absolut keine Aussagekraft haben.
Zu guterletzt, nicht das mir nachgesagt wird ich würde nur auf Android-Geräten herumhacken, möchte ich hier lobend mein altes Firmen-S4mini erwähnen, welches einen Sturz über eine komplette Etage schadlos überstanden hat.
 
@rico_1: Weil Samsung die einzige, nennenswerte Konkurrenz zu Apple ist?!

Cool bleiben!

Du hast ein iPhone. Mit dem Ding in der Tasche kannst du doch locker drüber stehen, oder?!
 
Wer sein Handy 50 mal fallen lässt, sollte doch mal zum Arzt gehen und seine Köperkoordination zu untersuchen.
Wer bei so vielen stürzen noch keine Spiderapp hat, sollte doch mal Lotto spielen.
 
@Alphawin: hast recht!
 
Nein! Glas bricht!? Welch überraschende Erkenntnis :\
 
@Chris.Pontius: Deshalb ist Glas für ein Gebrauchsgegenstand auch ein eher schlechtes Material.
 
@floerido: Doch ist es. Oder hast du zu Hause nur Plastikbecher?
Es gibt auch Menschen die ihr Smartphone nicht ständig fallen lassen oder durch die Gegend werfen.
 
@Chris.Pontius: Genau ich habe Gläser, in meiner Wohnung, aber nicht im Rucksack, wenn ich unterwegs bin.
Ein Handy ist für den Gebrauch unterwegs gedacht, also ist dort Glas ein eher schlechtes Material.

Warum packt fast jeder sein Glas-Handy in eine Gummi-Hülle, wenn doch Glas so ein tolles Material ist?
Nüchtern betrachtet hat man dann eigentlich wieder ein Kunststofftelefon, somit könnte man auf die Glasbauweise auch verzichten. Dann sollten die Geräte auch wieder besser reparierbar sein.
 
@floerido: und mein täglicher Gebrauch sieht es vor, mein Smartphone auf den Boden zu werfen?
Kommt direkt neben: täglich 2x gegen die Wand mit meinem Auto zu fahren, oder mit dem Messer durch die Finger zu schneiden.
 
@floerido: Na weil ich es nach einem Jahr wieder zurück gebe. Je besser der Zustand umso mehr Geld bekomme ich wieder.
 
@Rumpelzahn: Der tägliche Gebrauch ist es häufiger aufzunehmen und etwa in Kopfhöhe bei Bewegung zu benutzen. Hier kann es natürlich auch mal Fallen, zumindest ist es nicht ungewöhnlich. In diesem Test wird sogar nur die Tisch-/Hüfthöhe getestet, eine Kopfhöhe wäre auch zu beachten.
Ein Auto hat eben auch die Fähigkeit, dass ein Schlagloch nicht sofort zu einem Totalschaden führt.
 
@floerido: Ein Schlagloch kann aber zu einem Riss in der Scheibe führen. Wenn das Smartphone runter fällt, ist auch nur die Scheibe hinüber, das Gerät funktioniert in den meisten Fällen weiter.
 
@Rumpelzahn: Die Reparatur der Scheibe kostet dann aber nicht ein Drittel des Fahrzeugpreises.
 
@floerido: laut carglass.de für die Windschutzscheibe: Ca. 400 - 800 Euro* inkl. MwSt.(*Abhängig vom Fahrzeugtyp können die Kosten auch höher oder niedriger ausfallen. Die exakten Kosten teilen wir Ihnen bei Auftragserteilung mit.) ... etwas teurer als die iPhone Reparatur ;)
 
@Rumpelzahn: OK, man muss Prioritäten setzen, wenn man wegen dem 1500€ Handy nur ein 500€ Auto sich leisten kann, dann ist es natürlich eine Ausnahme.
Aber in der Regel wird das Auto eher über 10.000€ gekostet haben und da sind die 500€ für die Windschutzscheibenreperatur prozentual nun nicht so gewichtig.
Lasse dich auch nicht so von der Werbung der Scheibenhändler täuschen. Das bei einem Schlagloch die Scheibe beschädigt wird ist nicht der Regelfall.
 
Dann hat die Stiftung Warentest also gelogen, dass iPhone X ist nicht das zerbrechlichste Gerät aller Zeiten!
Mit solchen Superlativen sollte man einfach vorsichtiger umgehen.
 
@bebe1231: Dieser Spruch wird immer gerne (absichtlich?) missverstanden. Er bedeutet ja schließlich nichts anderes als "bis jetzt". Die Formulierung klingt zwar blöd, aber trotzdem sollte deren Bedeutung mittlerweile mal auch beim Letzten angekommen sein.
 
Der Akku hält länger? Ist ja nicht schwer bei Apples Laufzeiten...
 
Leute ihr habt alle euren Humor verloren. Wenn euch diese Berichte nicht zum Lachen bringen, was dann? Jeder entscheidet selbst wofür er sein Geld ausgeben will. Sich ein iPhone zu kaufen ist gewiss keine rationale Entscheidung. Aber das gilt für vieles im Leben, für das man Geld ausgibt. Ich hoffe jedes Jahr aufs Neue, dass Apple die iPhones noch teurer und noch zerbrechlicher macht. Damit ich wieder was zu lachen hab, wenn jemand sein iPhone auspackt. Und siehe da, ich werde nicht enttäuscht :) Ich gebe weder für Handys noch für Handyverträge groß Geld aus. Ich brauche weder das Prestige, noch nutze ich die Dinger nicht mal annähernd so, dass ich jedes Jahr die neueste Hardware brauche. Inzwischen funktionieren die alten Geräte immer noch so hervorragend, dass ich auf den künstlichen Tod durch Softwareinkompatibilität warte.
 
Glaub da wird kein Handy besser abschneiden, dass vorne komplett mit Bildschirm bedeckt ist und hinten aus Glas ist. Mir ist mein X einmal vom Dach aus 3-4m höhe gefallen und ich hatte Glück. Handy hatte keinen Kratzer dank meiner Echt-Carbon Hülle (Klar, bei ner Silikonhülle etc. wär es wahrscheinlich auch so passiert) und obwohl wie es aufschlug sich noch ein paar mal am Boden überschlagen hat. Ohne Hülle kann ich mir nicht vorstellen, dass das Gerät überlebt hätte ohne Glasbruch.

Was ich nicht verstehe ist, wie sich alle über die Laufzeit des Apple Akkus aufregen? Beim X (erstes iPhone für mich) komme ich locker um den Tag und ich nutze es wirklich viel (FB für Videos, Instagram, WhatsApp, Youtube, Spotify) und lege das Handy meist mit 20-40% Akku am Abend auf meine Ladestation.
 
@Masx: Das Note 9 hat im Test besser abgeschnitten.
 
@TiKu: Definiere besser? Ist es beim 51. Fall zersprungen? Denke da wird sich kein Smartphone viel nehmen. Ob es nun Samsung, Apple, OnePlus und co. ist. Aber wenn natürlich das Note besser abschneidet, dann werde ich umgehend meinen Apfel entsorgen ;-)
 
@Masx: Im frei verfügbaren Artikel steht dazu: "Auch Konkurrent Samsung präsentierte gerade erst ein kost­spieliges Handy - das 1 000 Euro teure Galaxy Note 9 ist aber immerhin das beste von uns je geprüfte Smartphone. Die neuen iPhones halten da nicht mit."
Übrigens hat das Note 9 ein gebogenes Display, ist also eigentlich noch empfindlicher gegenüber Sturzschäden. Trotzdem hat es besser abgeschnitten.
 
@Masx: Das iPhone 8 (Plus) hat laut Test auch besser abgeschnitten. Und ob jetzt hinter dem Frontglas Display oder ein Passepartout steckt ist für die Bruchanfälligkeit egal.
 
@Masx: Über die genauen Ergebnisse schweigt sich der Test zumindest in der kostenlos verfügbaren Version aus. Aber manche Hersteller schaffen es, trotz Edge-Display, das ja eigentlich anfälliger für Sturzschäden ist, besser abzuschneiden. Und das bei einem geringeren Preis.
 
@TiKu: Im Endeffekt ist es ja trotzdem wieder Geschmacksache. Nur weil das Note 9 dann im mehr aushalten soll, kauf ich mir ja auch kein Note 9. Ich habe zb. noch nie ein Smartphone nach eines "Falltests" ausgewählt? Wie siehts da bei dir aus? Da ich mich auch aus den Android Lager zurückgezogen habe und mich nun endlich "daheim" angekommen fühle bei Apple, wird sich bei mir auch nicht mehr so schnell die Frage stellen, ob Android oder iOS. Mein X ist auch das erste Handy, das ich nicht nach einem Jahr schon ersetzen möchte. :-)
 
@Masx: Stabilitätstests fließen in meine Kaufentscheidung mit ein, sind aber nicht das wichtigste. Ich habe aber u.a. deshalb beim letzten Kauf auf ein Edge-Display verzichtet, denn das galt damals noch als sehr fragil.
Ich nutze meine Handies 3 bis 5 Jahre. Aktuell habe ich ein S7, mit dem ich super zufrieden bin.
IOS habe ich mir angeschaut und ich habe auch beruflich immer wieder damit zu tun. Deshalb stellt sich bei mir die Frage nach Android oder iOS auch nicht - ich finde iOS einfach schrecklich.
 
@TiKu: Im Endeffekt ist es ja eh wieder Geschmacksache. Wäre eh schlimm, wenn jeder, egal wo, immer das gleiche möchte und es keine Individualität geben würde. :)
 
@Masx: Das ist richtig. Durch Android hat man zum Glück sehr viel Auswahl und auch wenn auf allen Geräten Android läuft, gibt es doch auch bei der Software Unterschiede. Das finde ich gut. Zudem habe ich bei Android nicht so sehr wie bei iOS das Gefühl, nur ein geduldeter Nutzer und nicht Besitzer des Geräts zu sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte