Brexit: Großbritannien kann .eu-Domains auch weiterhin verwenden

Mit dem Verlassen der EU drohte Großbritannien die Kündigung von gut 300.000 .eu-Domains, welche in dem Land registriert wurden. Nun hat die Europäische Kommission eine neue Regelung beschlossen, sodass die Top-Level-Domain weiterhin ohne Konsequenzen genutzt werden kann. Bislang hatten nur Länder, welche der Europäischen Union (EU) oder dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) angehören, die Möglichkeit zur Nutzung der .eu-Domains. Somit wären die Briten nach dem Brexit nicht mehr berechtigt gewesen, die Adressen zu registrieren. Die entsprechende Richtlinie wurde jetzt allerdings entschärft. Ab sofort haben auch alle Privatpersonen und Unternehmen, die außerhalb des EWR in Drittstaaten wohnen, die Möglichkeit zum Beantragen und Verwenden der Top-Level-Domain. Infografik: UK droht durch Brexit ein Brain-DrainUK droht durch Brexit ein Brain-Drain

Mehr als 300.000 Domains betroffen

Es ist somit auch nicht zwingend erforderlich, dass Großbritannien nach dem Brexit im EWR verbleibt. Eine endgültige Entscheidung hierzu wurde allerdings noch nicht getroffen und wäre daher abzuwarten. Mit der neuen Richtlinie möchte die Europäische Kommission vermutlich die in Zusammenhang mit dem Brexit ent­ste­hen­den Verluste kompensieren. Die Kosten für die Top-Level-Domain verändern sich dabei nicht. Ein weiterer Grund für die beschlossene Regelung stellt die Tatsache dar, dass bereits viele andere Staaten ihre Top-Level-Domains für den Einsatz außerhalb des eigenen Landes freigegeben haben.

Insgesamt sind in Großbritannien und Nordirland 317.286 .eu-Domains angemeldet worden. Ob die Verwaltungsstelle Eurid die zuvor registrierten Adressen nach dem Austritt aus der EU tatsächlich gekündigt hätte, ging im vergangenen Monat aus der Ankündigung nicht direkt hervor. Mit der neuen Regelung verliert diese Frage aber ohnehin an Bedeutung. Eu, Europa, Großbritannien, Brexit Eu, Europa, Großbritannien, Brexit Public Domain
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 10:14 Uhr Nero Video 2023 auf USB Stick | Videobearbeitung | Video editing | Videobearbeitungsprogramm | Videoschnittprogramm | 8K | unlimitierte Lizenz | Windows 11, 10, 8Nero Video 2023 auf USB Stick | Videobearbeitung | Video editing | Videobearbeitungsprogramm | Videoschnittprogramm | 8K | unlimitierte Lizenz | Windows 11, 10, 8
Original Amazon-Preis
49,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
37,95
Ersparnis zu Amazon 24% oder 12
Video-Empfehlungen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!