Mehrere Windows 10-Versionen erhalten weitere Bugfixes (Update)

Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Bildquelle: Microsoft
Täglich grüßt das Murmeltier: Erst gestern hatte Microsoft eine Reihe neuer Windows-10-Updates herausgegeben. Die kumulativen Updates beheben das Boot-Problem, das bei einigen AMD-Chips auftrat. Nun gibt es für x86-Besitzer eine weitere Aktualisierung für das Windows 10 Herbst Update, Version 1709. Microsoft hat soeben eine weitere Aktualisierung für das Windows 10 Herbst Update veröffentlicht (2018-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1709). Das Update adressiert jedoch nur x86/32bit-Systeme und ist aktuell nur per manuellem Download über den Update Katalog verfügbar. Microsoft hat es als kritisches Update eingestuft, Nutzer sollten es alsbald installieren. In den Release-Notes schreiben die Redmonder, dass das Update zusätzlichen Schutz für die 32-Bit (x86) Version von Windows 10 1709 nach der Installation des am 3. Januar 2018 veröffentlichten Patch - KB4056892, OS Build 16299.192 - bietet. Die neue Versionsnummer nach dem Update ist 16299.201. Gestern erst wurde das Build mit der Versionsnummer 16299.194 veröffentlicht.


Alte Probleme bleiben

Weiteres zum x86-Patch findet man in der Knowledge Base unter KB4073291.

Dort heißt es unter anderem, dass das Build noch eine Reihe bekannter Fehler mit sich bringt. Dazu gehört noch immer, dass es aufgrund von Kompatibilitätsproblemen mit einigen Antivirensoftware-Herstellern dazu führen kann, dass es nach dem Update zu plötzlichen Neustarts oder zum Stoppen des Systems kommen kann. Ansonsten gibt es kaum Informationen zu den Änderungen.

Die Aktualisierung ist kumulativ, das heißt sie ersetzt die vorangegangenen Versionen vollständig. Das Update bringt keine neuen Funktionen mit sich. Es ist ein reines Sicherheits- und Wartungsupdate, behebt Fehler und verbessert die Systemstabilität. Details fehlen dazu noch.

Update 19.01.2018: Microsoft hat mittlerweile auch ein Update für die aktuellste Windows 10 Insider Preview veröffentlicht, dieses hebt die Versionsnummer auf Build 17074.1002 an, verfügbar ist es für Fast Ring-Insider. Das kumulative Update beinhaltet den Fix für AMD-CPUs, außerdem wird ein Fehler mit festhängenden Systemen behoben, der bei aktiver Virtualisierung zu Boot-Problemen führte.

Siehe auch:
Meltdown & Spectre Die wichtigsten Fragen und Antworten Download Windows 10 Fall Creators Update - ISO-Dateien Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:03 Uhr Kuman 38 modules Sensor Kit for Raspberry Pi RPi 3 2 Model B B+ A A+, 44 Components Kits K47Kuman 38 modules Sensor Kit for Raspberry Pi RPi 3 2 Model B B+ A A+, 44 Components Kits K47
Original Amazon-Preis
45,99
Im Preisvergleich ab
10,57
Blitzangebot-Preis
36,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,20

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden