Windows 10 Preview Build 17004: Redstone 4 bringt Neues mit sich

Mitte Oktober beginnt Microsoft mit der Verteilung des Fall Creators Update, dieses war am Anfang der Entwicklung unter dem mittlerweile gängigen Codenamen Redstone 3 bekannt. Dieser wird auch beibehalten, entsprechend heißt die nächste Windows 10-Aktualsierung ... mehr... Windows 10, Windows Insider, Insider Preview, Redstone 4, Skip Ahead, Fluent Design System, Fluent Design, Windows 10 Insider Preview Build 17004, Build 17004 Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows Insider, Insider Preview, Redstone 4, Skip Ahead, Fluent Design System, Fluent Design, Windows 10 Insider Preview Build 17004, Build 17004 Windows 10, Windows Insider, Insider Preview, Redstone 4, Skip Ahead, Fluent Design System, Fluent Design, Windows 10 Insider Preview Build 17004, Build 17004 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Windows 10 Build 17004 64 Bit

17004.1000.170922-2229.RS_PRERELEASE_CLIENTPRO_OEMRET_X64FRE_DE-DE

Mirror #1
https://1drv.ms/u/s!Alj-vLDeF6EahMRVH8lmklL2uwZkng

Mirror #2
https://www.magentacloud.de/lnk/CbinxVOn
 
@BartHD: gibt es auch eine Vertrauenswürdige Quelle?
 
@klink: die Quelle ist direkt Microsoft Server, RS4 Professional
Hallo Leute,
Hier ist die neue Insider Build in Deutsch auf MagentaCloud & OneDrive
Erstellt mit decrypt-multi-release (Install.wim, Boot.wim, Reparaturmodus)
64 Bit Professional
Buildnummer: 17004
Buildrevision: 1000
Version: Redstone 4

https://www.magentacloud.de/lnk/CbinxVOn (3,91 GB) MagentaCloud
https://1drv.ms/u/s!Alj-vLDeF6EahMRVH8lmklL2uwZkng (3,91 GB) OneDrive

==================================================
SHA-256:563fcda50809398e3700d6a97e984ddae4f189aad450ac9c0c0841d366ca6a7d
SHA-512:7ed4e1fd8b02c634dc89e7a50808fdab8df4bc567ce290179b5fc37e1162bc3eeb3a6fd7f63d37f9c3ea297ef746a1364dd52ea62caa916b6591f37dcf86bd35
SHA-384:e680124294fae66aafc3206eae41965ee6c437c594a13e7962685feb1508072720b43221523b4c88b4f76fc4925ecfbd
==================================================

Gruß Birkuli
 
@BartHD: Hallo, wenn du schon meine Links benutzt, dann veröffentliche doch bitte auch die Hashwerte dazu, in diesem Fall sind es
==================================================
SHA-256:563fcda50809398e3700d6a97e984ddae4f189aad450ac9c0c0841d366ca6a7d
SHA-512:7ed4e1fd8b02c634dc89e7a50808fdab8df4bc567ce290179b5fc37e1162bc3eeb3a6fd7f63d37f9c3ea297ef746a1364dd52ea62caa916b6591f37dcf86bd35
SHA-384:e680124294fae66aafc3206eae41965ee6c437c594a13e7962685feb1508072720b43221523b4c88b4f76fc4925ecfbd
==================================================

Gruß Birkuli
 
Ich komme mir nach wie vor blöd vor, immer noch nicht zu verstehen, was jetzt genau das Fluent Design ist und was es charakterisiert.
 
@Blackspeed: Neue Designsprache, die über die nächsten Jahre Einzug in Windows erhalten soll, bislang hauptsächlich nur über drei Effekte: Transparenz, Leuchten von Menüs unter dem Cursor und Parallaxeneffekt beim Scrollen (bisher aber nur beim Store, soweit ich weiß).
 
@Blackspeed: https://developer.microsoft.com/en-us/windows/apps/design

Explore fluent design
 
@daaaani: Connected Animation siehst schon richtig schick aus. Geschickter konnte man (und das meine ich positiv) kleine Ladepausen nicht kaschieren. Und dank Xamarin läuft es sogar OS-Unabhänigig, auch wenns unter Windows besser aussieht als unter Android - dass soll aber mit dem nächsten Xamarin-Update auch behoben sein.
 
@Blackspeed: Versteh es ebenfalls nicht wirkich. Für mich sieht das ganze danach aus als würde man das Windows 7 design wieder ins Metro intigrieren. Also etwas weggenommenes wieder auf dem Markt bringen nur mit neuem Namen. Aero = Fluent
 
ohh...eine löschbare desktopverknüpfung, die dann nicht mehr auftaucht und ein browserkonstruct, daß nach jahrelanger entwicklung beim größten sw-hersteller hoffentlich(weil mir mein ag den aufs auge gedrückt hat) endlich mal die grundfunktionen beherrscht...

das sind also die bahnbrechenden neuerungen?...

neeee...für mich sieht das eher nach nem armutszeugnis aus...
 
@Rulf: Kommt drauf an was du als Grundfunktionen ansiehst. wenn es danach geht ist auch Opera immernoch nicht wieder auf dem Stand der Dinge aber ROM wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Hier geht es aber um Redstone 4, da gibt es noch nicht viel neues, die Entwicklung hat gerade erst begonnen.
 
Anstatt dem bereits verwesenden Pferd Edge weiter Hafer ins Maul zu stopfen, könnte sich Microsoft mal um sein Betriebssystem kümmern. Ich hab neulich wieder mal die Krise bekommen mit der heimnetzgruppe. Das ist so ein verbuggter Schrott! Und das seit Jahren. Sollen sie den scheiß rausschmeißen,stattdessen kümmert sich keine Sau drum, wird aber seit Jahren mitgeschleppt.
 
@Skidrow: Keine Ahnung was du da für Probleme haben willst aber um das OS wird sich gekümmert, hier geht es aber um Redstone 4, da gibt es aktuell nicht viel neues zu berichten da die Entwicklung noch ganz am Anfang ist.
 
@PakebuschR: Du sollst Ihn doch nicht daran erinnern, das er als Mensch des Jahres 2035 im Jahr 2017 gefangen ist...... Wenn er Probleme hat und haben will mit dem OS wird nie und nimmer mit dem OS zufrieden sein..... Ich warte gespannt auf Neuerungen ;)
 
@awwwp1987: https://answers.microsoft.com/de-de/onedrive/forum/odwork-odfiles/onedrive-fehler-mit-ordner-die-bereits/18c75b9b-bdc8-4ceb-8841-9894ec78c06c?auth=1

Damit hatte ich mich letzte Woche rumgeschlagen. Ein Ordner in onedrive ließ sich nicht mehr löschen.

Nach solchen Aktionen hat man einfach mal keinen Bock mehr auf Windows!
 
@Skidrow: Ich setz mich mit sowas nicht auseinander, weil ich dazu kein Nutzen habe und keine Zeit. Zu Schaden bin ich komischerweise auch noch nicht gekommen ob es da ist oder nicht...... Gibt Wichtigeres!
 
@awwwp1987: ist es ok, wenn ich ab heute unter jeden deiner Beiträge hier schreibe: "gibt wichtigeres!"?
 
@awwwp1987: übrigens kam bei jedem Neustart von Windows eine Fehlermeldung von onedrive, dass der Ordner nicht gefunden wurde. Aber gibt ja wichtigeres...
 
@Skidrow: tue was du nicht lassen kannst ;) Wenn du das als wichtig und große Herausforderung siehst. Du kannst auch stattdessen Linus benutzen... Aber dann meckert der Spieler in dir :P
 
@Skidrow: Stimmt warum haste bei windows in dieser Sache rumgefummelt? Jetzt hast du den Schlamassel. Hast du schon ein Workaround dafür?
 
@awwwp1987: nein, du hast mich falsch verstanden. Es kam jedes Mal die Fehlermeldung von onedrive, dass der Ordner nicht gefunden werden konnte. Das hat mich irgendwann genervt, deswegen habe ich angefangen zu recherchieren wie man das weg bekommt, siehe Anleitung aus dem ms forum.
 
@PakebuschR: https://www.netzwelt.de/heimnetzwerk/161830-windows-10-alte-heimnetzgruppen-endgueltig-loeschen.html

Schau dir das an, in Ruhe! Die Schritte musste ich vor einer Woche bei JEDEM Windows Rechner bei mir zu Hause durchführen!
 
@Skidrow: Bei deiner Heimnetzgruppe, vielleicht Layer 8 fehler?
 
@Alexmitter: es kam keine Fehlermeldung. Wenn man beim Verbinden wartet, stirbt man an Altersschwäche.
 
Ich bin gespannt, wie das Design mit den neuen Apps bei den Nutzern ankommen wird. Mir persönlich sagt es überhaupt nicht zu.
 
@L_M_A_O: es haut einem nicht gerade vom Hocker, aber ich finde, es ist ein Schritt in die richtige Richtung :)

in Zukunft, wenn Windows komplett Fluent Designed wurde, sieht das bestimmt ansprechend aus (vllt)
 
Mir würde es schon reichen, wenn man sich mal auf die Datensicherung verlassen könnte. Fehlermeldungen sind da nichtssagend seit Windows 7. Wenn eine Datei spaß.jpg und spass.jpg im gleichen Verzeichnis liegt, dann bricht die Datensicherung z.B. ab. und zwar komplett:
https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_10-update/special-char-eszett-bug-in-windows-file-history/2f8bd33e-47cc-48df-b14b-f4f1cb8481d9?auth=1

Auch witzig war heute, als der Rechner darum bat das Netzlaufwerk des Dateiversionsverlaufs erneut zu verbinden, weil da schon länger keine Verbindung zu bestand. Drauf geklickt und weg war die Meldung. Sinn?

Oder dass man eben nicht jeden beliebigen Ordner im Versionsverlauf hinzufügen kann. Oder dass die Suchmaske manchmal Sachen nicht findet, die man gerade installiert hat oder sowas wie den Geräte-Manager, den er erst findet, wenn man "Geräte-" geschrieben hat. Oder die Desktop-Verknüpfungen, die man über die Suche gar nicht findet. Nicht mal über die Suche in den "Einstellungen". Oder dass bis heute immer noch die Systemsteuerung parallel dazu existiert. Oder oder oder...
 
Warum läuft die Version 17004 *wesentlich* stabiler und mit so gut wie keinen Fehlern und in Version 1703 Build 15063 632 wimmelt es nur so von Unzulänglichkeiten?

Angefangen vom Nichtanzeigen der im Netzwerk befindlichen Rechner im Windows Explorer über Probleme bei Outlook 2013 (Outlook 2016 funktioniert einwandfrei) bis hin zu Darstellungsfehlern auf virtuellen Rechnern mit Microsoft RemoteFX-Grafikkarte.?

Ein Testrechner auf physischem Blech sowie einer als Gast im Hypervisor mit installiertem Office 2013, DATEV Client und Server, Lexware Client, MS-SQL 2016, sowie einem Haufen von betrieblichen Anwendungen, die teilweise ein bestimmtes .NET Framework vorschreiben, wurden anstandslos upgedatet. Dauerte zwar etwas (runde 2 Stunden) aber es funktionierte *alles* und zwar *einwandfrei*.

Auf Produktivmaschinen mit Version 15063 632 funktioniert alles, nur nicht wirklich richtig...

Fragen über Fragen!

G.-J.
 
@Gajus-Julius: Warum bist du nicht im Business Channel von den Updates? Das zweite Update im Monat hat leider meistens Bugs, da verzichte ich. Mit der.608 Version habe ich aktuell keine Probleme
 
Ein popliger Effekt im Startmenü... und das wird echt betonend.... ich feier MS echt von Build zu Build mehr :-D :-D :-D
 
@NeMeSiSX2LC: Hmm, so naiv.
 
@Alexmitter: Was ist daran Naiv? Ich feier es halt, wenn sie Kleinigkeiten als die Änderung schlecht hin, anpreisen....
 
Mich würde mal interessiern ob es geschwindigkeits unterschide gibt? den WDDM wurde ja aktualiesiert und es könte ja durchaus sein das es jetzt noch schneller mit Directx 12 ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen