Windows 10 Redstone 3: Microsoft gibt Startschuss für neue Previews

Am nächsten Dienstag erscheint das Creators Update offiziell, bereits ab heute wird man es aber manuell mit Hilfe eines Tools herunterladen können. Damit ist die Arbeit an der anfangs als Redstone 2 bekannten Aktualisierung endgültig bzw. mehr... Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Bildquelle: Microsoft/Windows 10 Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Microsoft/Windows 10

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe gerade mal Creators Update aufgespielt, soweit ok. Wollte dann den PC runterfahren, doch leider geht es nicht im Startmenü. Dort steht bei mir ( Derzeit sind keine Energieoptionen verfügbar ). Was ist da denn falsch? In den Optionen kann ich kein Fehler finden. Hoffe jemand weiß Rat.
Gruß
 
@oeli63: Hm, das Problem kenn ich bisher nicht. Hast Du den Restart oder Shutdown mal über die Kommandozeile probiert? Einfach per "shutdown -r -t 0" neu starten oder per "shutdown -s -t 0" runterfahren.
 
@HeadCrash: das geht alles, auch mit Affengriff und dort recht ist Start. Da geht und zeigt auch alles zb. Energie sparen, herunterfahren, neu starten. Das alles fehlt nur im Startnenü, dort steht nur ( Derzeit sind keine Energieoptionen verfügbar ).
 
@oeli63: Seltsam. Klingt ein bisschen so, als hätte sich der Power Management Treiber verabschiedet. Haste mal im Device Manager geschaut, ob da irgendein Systemgerät mit Problemen angezeigt wird?
 
@HeadCrash: ich bin jetzt einfach zurück zu vorherigen Version und siehe da, es ist alles so wie es sein soll. Weiß ja nicht ob eine neue Installation was bringt, ist ja immer viel Arbeit. Habe aber sonst alles versucht, ohne Erfolg.
 
@oeli63: habe jetzt alles neu installiert, leider. Jetzt geht es aber.
Nun aber eine neue Frage, kann man lokales Konto nicht mehr mit Microsoftkonto verknüpfen? Über Hilfe würde ich nicht freuen.
 
@oeli63: les dich mal da ein:
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Windows_10_reparieren_wiederherstellen_mit_DISM_Inplace_Upgrade_und_vielen_weiteren_Varianten

es gab auch einen CMD-Befehl, der das Startmenü repariert...
> shutdown -g -t 0
könnte aber schon zum Ziel führen... womöglich ist hier nur eine "Verknüpfung" ALT
 
@oeli63: Hast du ein PC von der Stange oder Selbstbau. Wie HeadCrash schon sagt könnte der Energie Management Treiber kaputt sein bzw. nicht mehr vorhanden.
 
@Odi waN: Device Manager zeigt kein Fehler, leider finde ich den Eintrag Energie Management auch nicht
 
Mit welchem Tool kann ich es ab heute schon saugen?
 
@n0ti86: iso gibt es hier:https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windowsinsiderpreviewiso
 
@oeli63: und das ist schon das neue was erst am 11 kommt
 
@n0ti86: nein, ist die 15063.11, ein update auf die 15063.14 wurde gestern gepostet. was am 11 kommt kann man schlecht sagen, vielleicht die 15063.20 ?????
 
@oeli63: Naja weil ja gesagt wurde das man manuell heute schon auf creators update gehen kann.
 
@n0ti86: http://www.chip.de/downloads/Windows-10-Update-Assistent_97600470.html
 
@Zander: Das lädt aber nicht das Creator Update herunter, sondern es macht scheinbar nur ein Update auf die aktuelle Version, denn bei mir kommt die Meldung "Danke das sie die aktuelle Version von Windows 10 installiert haben. Am besten man wartet bis zum 11.04.2017
 
@gplayeranti:
Achtung: Da waren wir heute etwas vorschnell. Die derzeit angebotene Version des Update Assistenten zeigt fehlerhaftes Verhalten. Die Software zeigt zwar an, das Creators Update zu installieren, holt sich aber im Hintergrund die Vorgängerversion. Da das im Installationsprozess nicht zu sehen ist, denkt man nach diversen Neustarts erst, man hätte das Creators Update jetzt schon. Schnell stellt sich aber heraus, der Update Assistent hat einfach die bestehende Version neu installiert. Bei uns in der Redaktion kam es dabei zwar nicht zu Datenverlust, sparen Sie sich aber erstmal diese Erfahrung. Wir bleiben dran und stellen Ihnen sobald möglich einen funktionierenden Update Assistenten bereit. stimmt chip halt
 
@Zander: Habe ich gestern auch erfahren müssen, Assistent zeigte zwar 15063 an, installiert wurde aber 14939.0, zusätzlich waren die Fenster komisch usw.; habe dann auf den alten Build zurückgesetzt, jetzt geht es wieder.
Ist natürlich gemein, weil man das im während es läuft nicht merkt...
 
Muss das Redstone-Update per Update-Funktion aufgespielt werden oder gibt es schon eine fertige ISO, die das Update enthält?

Über den Windows ISO Downloader kann man anscheinend die aktuelle Windows-10-ISO nicht herunterladen, ich erhalte nur eine Fehlermeldung?!
 
Mein Redstone hat alles komplett installiert, sich mehrfach neugestartet und zum Schluß gemeldet das es installiert wurde. Wenn man dann aber schaut, so ist alles beim Alten. Mit Winver sagt er mir das die 1607 installiert ist und nicht die 1703. Was läuft hier falsch?
 
@Fuchs-Sontra: Habe genau das selbe Problem!
Windows 10-Upgrade-Assistent gestartet. Upgrade wurde durchgeführt. Mehrfach neu gestartet.
Und siehe da gleiche Version wie zuvor. Laut Winver:1607

GERADE GELESEN. Scheint daran zu liegen!!!!!
[re:4]

Zander am 05.04.17 um 12:07 Uhr

@gplayeranti:
Achtung: Da waren wir heute etwas vorschnell. Die derzeit angebotene Version des Update Assistenten zeigt fehlerhaftes Verhalten. Die Software zeigt zwar an, das Creators Update zu installieren, holt sich aber im Hintergrund die Vorgängerversion. Da das im Installationsprozess nicht zu sehen ist, denkt man nach diversen Neustarts erst, man hätte das Creators Update jetzt schon. Schnell stellt sich aber heraus, der Update Assistent hat einfach die bestehende Version neu installiert. Bei uns in der Redaktion kam es dabei zwar nicht zu Datenverlust, sparen Sie sich aber erstmal diese Erfahrung. Wir bleiben dran und stellen Ihnen sobald möglich einen funktionierenden Update Assistenten bereit. stimmt chip haltr
 
@Dr.Wahn: Hab es nun per ISO geladen und läuft
 
Mit Redstone 3 sollte ja Windows Mobile wieder mehr im Vordergrund stehen... Als ob!
 
@PranKe01: Denke zwar auch das man sich mehr auf Win10 ARM konzentriert (so quasi aber auch auf Mobile) aber warten wir es ab.
 
Also nur mal so nebenbei, bei mir hat das Update eben NICHT geklappt. Habe den Update-Assistant genutzt, mir wurde auch angezeigt das ein Update auf 15063 verfügbar ist, alles runtergeladen, ein paar mal neugestartet etc. pp. Alles sah danach aus als ob das Update normal durchgelaufen wäre (Wir haben ihren PC aktualisiert...), nach dem ersten Start bin ich aber immer noch auf Build 14393.
 
@m @ r C: 1703er-ISO saugen, entpacken, und aus dem entpackten Verzeichnis die Setup.exe starten. Dann sollte es gehen. Weiß auch nicht, was dieser Update-Assistant da treibt. Nimm direkt die ISO zum Inplace-Upgrade, hab's an mehreren Rechnern erfolgreich durch.
 
@departure: bitte um einen Link dafür
 
@djgholum: https://www.deskmodder.de/blog/2017/03/21/15063-iso-esd-deutsch-english/

Das sind Microsoft-Direktlinks, die Quelle ist also seriös.

Nicht über den Dateinamen der ISO wundern, da steht immer noch was von "Insider Preview" drin. trotzdem, das IST die 1703 (aka Build 15063).

Und es gibt auch schon das erste Update (15063.11), weitere werden bald folgen (als nächstes müßte die 15063.14 erscheinen, die ist gerade im Test).

https://www.deskmodder.de/blog/2017/03/31/kb4016250-15063-11-manueller-download-changelog/
 
@m @ r C: Das Upgrade wird erst im Laufe des heutigen Tages ausgeliefert. Wenn man das Upgrade Tool zu früh startet (wie in deinem Falle), dann lädt es die Build 14393 und setzt Windows neu auf (Daten und Programme bleiben erhalten).
 
@davidsung: und woher sollte man wissen, dass das Tool richtiges Bild runterlädt?
 
@djgholum: Indem man das offiziell freigegebene Upgrade Tool von Microsoft herunterlädt, anstatt den Leak von letzten Freitag zu nutzen. Heute soll das manuelle Upgrade freigeschaltet sein, also wird Microsoft vermutlich gegen Abend den Downloadlink bekannt geben.
 
@davidsung: wo hast du das gelesen dass es ein Downloadlink geben wird??
 
@davidsung: Bisher lädt das Update Tool das Creators Update NICHT herunter.
 
@davidsung: ?
 
https://www.microsoft.com/software-download/windows10
 
CURRENT (05.04.2017 / RELESE (03.04.2017) & SLOW (03.04.2017)
Windows 10 Creators Update Redstone 2 // 10.0.15063.13 · Version 1703

FAST (03.04.2017)
10.0.15063.14

Windows 10 Update Assistent 1.4.9200.17364 (Stand 05.04.2017 / 19:06Uhr)

MediaCreationTool 10.0.15063.0 von Microsoft Direct (Stand 05.04.2017 / 19:06Uhr)

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

aber auch

Microsoft Windows and Office ISO Download Tool 4.23 (Stand 05.04.2017 / 19:20Uhr)

https://www.heidoc.net/joomla/technology-science/microsoft/67-microsoft-windows-and-office-iso-download-tool?showall=&start=1
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.