Schnelle Bescherung: Telekom schaltet 264 Vectoring-Regionen frei

Die Deutsche Telekom hat heute bezüglich des weiteren Breitband-Ausbaus mit Vectoring-Technik in die Fläche Vollzug gemeldet. Wie das Unternehmen mitteilte, könnten ab heute zahlreiche Haushalte in 264 zusätzlichen Kommunen Internet-Anbindungen mit ... mehr... Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist hier vor kurzem auch angekommen 100down und 40up.
Lustigerweise ein Örtchen, in dem Anfang des Jahres einiges investiert wurde und vor allem Kabel danach gut vertreten war.
Schon etwas bizarr, dass man dann eben nicht an die unterversorgten Orte rangeht, die kaum bis keine Alternativen haben und mit bis zu 3down oder 6down rumgurken "müssen".
 
@Tical2k: Hier auch... dumm nur, dass hier bereits 200mbit via PYÜR anliegen :D
 
@bLu3t0oth: Im Upstream ist Telekom aber meist schneller.
Das sind bei kabel nur so 10-20 Mbit und bei Vectoring immerhin 40.

Oder hat der Anbieter mit dem Namen, den ich nicht schreiben kann, direkt Glasfaser?
 
@pcfan: Nö, ist Kupferkabel, das problem ist halt "der Druck", den die Kabelkopfstation schafft und das kleine Modem bei dir zu Hause :D
Daher ist der Upstream entsprechend schmal.
Allerdings werden ja nächstes Jahr bei vielen Anbietern das Analoge TV abgeschaltet womit wieder viele Frequenzen(Kanäle) frei werden, was die Bandbreiten erhöhen können/sollte... mal schauen..
https://www.teltarif.de/internet/tv-kabel/docsis.html

Von meinen 200mbit kommen derzeit reelle 120-150mbit an und die analogen Signale sind ja noch aktiv.

Reicht mir allerdings eigentlich auch, zu mal ich samt Teleflat nur 35€/Monat dafür zahle.

€dit: Ich hatte vor ner ganzen Weile auch iwo mal gelesen, dass selbst mit Kabel wohl "bald" synchrone Leitungen möglich sein sollen.. evtl war das aber in Verbindung mit Glasfaser, das weiß ich gerade leider nicht mehr sicher.
 
@bLu3t0oth: Ein schwachsinn, mal ein blick in wikipedia geworfen und den richtigen anex typ ausgesucht dann weis man das das analoge abgeschalten wurde von anex b auf j und auch kein isdn mehr drüber läuft
 
@aguilucho: Habe hier im Dörfchen 27 mbyte down und 5,6mb up mit 200 cable vodafone... jetzt sogar 1gbit verfügbar nach upscaling
 
@aguilucho: Er redet von analogen Kabelfernsehen, welches abgeschalten werden soll um neue Frequenzen frei zu machen für noch schnelleres Internet über Kabel und du kommt mit Annex B und J, also einer DSL-Technologie?
 
@pappkamerad: Manchmal sollte man halt auch vorsichtig sein wo man rein schaut, ich gucke ja auch nicht in den Duden um meine Physikaufgaben zu lösen :D
 
@aguilucho: er redet von Kabel. Annex B / J werden aber nur im Telefonnetz genutzt. Der Kanalplan für DOCSIS sieht ganz anders aus. Die Aussage das es am Modem/der Kopfstation liegt ist aber wirklich falsch. Der Anbieter könnten Problemlos aus Upload Download und aus Download Upload Kanäle machen. Aber Upload kann man nicht so schon vermarkten und Otto von Nebenan kann mit Upload nicht viel Anfangen.
 
@bLu3t0oth: In sehr sehr vielen Gegenden ist die Analogabschaltung schon passiert oder passiert gerade. Dies macht Kanäle frei, die dann mit dem Umstieg auf Docsis 3.1 noch effizienter ausgenutzt werden können.
In analogabgeschalteten Gegenden mit bereits geschaltetem Docsis 3.1 ist bereits jetzt 1Gbit im Download möglich ( https://zuhauseplus.vodafone.de/gigabit/ ). Das wird noch eine Weile reichen.

Mit der Einführung von Duplexbetrieb (Hin- und Zurück parallel) werden dann auch höhere Uploadraten möglich. Mit bereits heute vielfach möglichen 50Mbit UP ist man aber schon wirklich gut bedient.
 
@Thunderbyte: und das mit Kupfer? Das steht da nämlich nirgends...
 
@bLu3t0oth: Offensichtlich ja (ist auch noch mehr als 1 Gbit drin): https://www.golem.de/news/10-gigabit-full-duplex-im-kabel-laesst-auf-sich-warten-1806-134905.html

Dauert noch, aber bis Glasfaser nennenswerte Verbreitung findet dauerts auch noch.
 
@Thunderbyte: Na dann bin ich ja beruhigt und brauche weiter nicht zu bangen, dass ich doch irgendwann noch nen Telekom-Anschluss machen lassen muss :D
 
@pcfan: Kabel bietet mittlerweile (zumindest bei Vodafone / KD) auch eine 50 Mbit Upload Option und ist damit schneller als die Telekom.

Nebenher ist hier 200 Mbit meist das Minimum (dort wo Kabel liegt) und in vielen Gegenden auch 400 oder 500 Mbit möglich. Das wird bei der Telekom erst mit dem Umstieg auf Glasfaser bis zum Kunden möglich sein. Insofern ist VDSL Vectoring bis 250 Mbit m.E. eine technische Sackgasse.
 
@Thunderbyte: Ich mag VEctoring auch nicht.
Aber Kabel ist genauso eine Sackgasse, nur vielleicht erst etwas später.

Glasfaser muss her und kein 5G für alle, Super Vectoring oder sonst ein Blödsin, der zwar kurzfristig billiger ist, aber langfristig eigentlich NOCH MEHR kostet, denn irgendwann muss man ja doch mal Glasfaser legen und je mehr man zuvor noch batselt, desto mehr Geld investiert man insgesamt - nur über eine längere Zeit.
 
@Thunderbyte: Eine Sackgasse ja und Nein, es gibt noch g.fast aber eine Lösung ist es auch nicht. G.Fast kann man, wenn überhaupt, nur in Gebäuden wirklich halbwegs nutzten. Nach 100Meter Kupfer wars das mit hoher Datenrate. Und wehe da ist ein unsauberer Übergang im Kupferkabel (z.B. zusammengedreht oder Lüsterklemme) dann sind wir Ruck Zuck wieder bei 200Mbit statt 500Mbit. Die Kupfer-Doppel-Ader ist eine Sackgasse das ist korrekt. Wir brauchen Glasfaser mindestens ins Haus, auf Dauer bis in die Wohnung.
 
@Tical2k: Ist schon traurig, wenn man gezwungen ist mit der Nase am Arsch der Rosa Technologiebremse zu hängen. Traurig. Seit Letzen Jahr steht für Telekom-Mitarbeiter ein Baseball-Schläger an der Tür. Und ebenfalls seit letzten Jahr sind min. 200/200 am Start.
 
@BarnieGewöllHeini: Du beschwerst dich über 200/200... interessant!
 
Dann kann es nun ja nur noch wenige Jahre dauern, bis die Telekom die entsprechend gebuchten Anschlüsse auch geschalten bekommt.^^
 
@TuxIsGreat: Jup, bei Innogy dasselbe. Glasfaser liegt seit nem halben Jahr im Boden, Freischaltung schon zum dritten Mal bis mittlerweile 2019 verschoben. Ursprünglicher Termin war mal Juli 2018
 
@FuzzyLogic: Wäre Unitymedia nicht vor Ort, dann sähe es hier auch düster aus. Hoffe für Dich das die das bald gebacken bekommen. Wie man an deinem Beispiel hier wieder sieht, ist das Kabel im Boden nur die halbe Miete.
 
Traurig, dass man 100/40 als schnell verkauft. In vielen Ländern Europas ist das was aktuell als schnell aufgebaut wird 1000/1000.
 
@Nunk-Junge: und welche Tiefbauunternehmen sollen FTTH für alle DE in diesem Jahrzehnt realisieren?
 
@Da Malesch: Schade nur, dass alle anderen Länder das können....
 
@Nunk-Junge: Jep. die 200/50, die Vodafone bei mir bringt kommen mir schon sehr schnell im Vergleich zu 50/10 vor, die die Telekom anbietet. Ist ja auch nur 4x/5x so viel...
 
@Thunderbyte: Update: anscheinend kann jetzt Vodafone bei mir auch 500/50 bieten. Vs. 50/10, die es bei der Telekom nach wie vor sind. Also 10x/5x so viel wie beim "innovativen" Magenta Riesen. Da muss das große T erst mal hinkommen und wird es erst mit Glasfaser schaffen. Und das sehe ich hier in den nächsten 5 Jahren noch nicht liegen.
 
kann man irgendwie gucken ob man selbst in so einer Region wohnt oder gibt es da Listen oder so? ich dümpel immer noch mit Hybrid Rum, während paar Straßen weiter alles voll versorgt ist...
 
@flatsch: https://www.telekom.de/zuhause/netz/breitbandausbau-deutschland
 
@deafnut: direkt mal geschaut, wie es um uns herum aussieht.

seit etwa 2 Monaten liegen bei mir 104 mbit an, nach Fertigstellung der neuen Glasfaser Verteilstationens gab es zu erst einen Sprung von 5600kbit auf 50mbit.

die Nachbarsiedlung (näher zum Hauptgemeide - wo es schon immer mindestens 50mbit gab) hat komischerweise laut der Karte, weiterhin nur 50mbit anliegen.
eine kleine Siedlung (südlicher Punkt eines gedachten Dreiecks mit den beiden erst genannten Ortschaften (liegen alle vielleicht 3000m von einander entfernt) hat noch immer weniger als 16mbit anliegen.

der notwendige Ausbau kommt voran, aber wann man davon profitiert, hat etwas von Lotto spielen.
 
@deafnut: Gerade mal geschaut...
Die haben dieses Jahr frisch ausgebaut und überall Werbung ausgehangen "Ihr zu Hause wird schnell"(..dreckig?)

Und was ist bei rausgekommen?
"Internetgeschwindigkeit an Ihrer geprüften Adresse:
Bis zu 100 MBit/s"

Da lachen ja die Hühner!
 
@flatsch: Der Fachhandel kann bis zu 6 Monate vor Inbetriebnahme verbindlich für Dich buchen, falls Bedarf besteht
 
@Da Malesch: Bedarf besteht, jedoch ist in meinem Dorf der Straßenzug wo ich wohne ausgelassen, dafür 2 Straßen weiter 100 Mbit
 
lol genau so eine Leitung habe ich im Januar schon 3 Jahre. allerdings bin ich auch kein Telekom Kunde.
 
Freischalten klingt aber schon sehr nach "bereits fertig ausgebaut, aber zurückgehalten".
 
@BloodEX: Grundsätzlich wird erst ausgebaut/Voraussetzungen geschaffen und dann etwas später die angebote freigeschalten damit die kunden es auch buchen können. Ist ja nicht so dass es reicht kabel in den boden zu werfen und den verteiler aufzurüsten.
Es ist also richtig das es bereits einige zeit vor dem Angebot fertig ausgebaut war aber vermutlich eher nicht zurückgehalten wurde.
 
@0711: Natürlich, allerdings kann es auch aufgrund des Timings zur Weihnachtszeit leicht so rüber kommen, dass zumindest Teile nicht gleich nach Verfügbarkeit freigeschaltet wurden, sondern gewartet wurde, bis man alles zur Weihnachtszeit freischalten kann, um mehr Menschen in der Weihnachtsstimmung zum Wechsel überreden zu können.
 
@BloodEX: Da hätten die Freischaltungen im August und im September nicht so viel sinn ergeben, beide Maßnahmen umfassten weit mehr Haushalte, gerade die im September ;)
 
@0711: Die müssen mir wohl entgangen sein ^^'
 
Dank Vectoring wurde ich von VDSL50 auf 25 runtergestuft....
 
Wenn ich oben meine Postleizahl eintrage kommt da bei Telekom 250 MBit/s raus. Kacke nur, dass das fast ausschließlich in der Stadt und nicht in den umliegenden Orten verfügbar ist. Viele Orte kranken noch unter DSL 16000 umher. Das ist eine Frechheit. Kümmert euch endlich mal um den Milchkannen ausbau.
 
Bei uns wurde überall FTTH Anschlüsse verbaut kaum waren die Fertig kam die Telekom mit 100mbits Vectoring was hier ja jetzt eh keiner braucht bei ner GBit leitung
 
@SLaYz: Beides von der Telekom? Meiner Erfahrung nach buchen Teckies/Unternehmen Bandbreiten von >1.000 MBit/s. Der Durchschnittsnutzer Bucht sogar eher selben 100 MBit/s aufwärts- Geiz ist Teil ;)
 
@SLaYz: Kaum eine GBit Leitung ist zum Preis einer 100mbit Leitung verfügbar, die Leute buchen nicht selten nicht die höchst mögliche Geschwindigkeit.
 
mein Kumpel wohnt 100m vom Alexanderplatz in Berlin und hat noch nichtmal 25Mbit/s. Eine Straße weiter 250 Mbit/s. Das DSL Netz wird immer ein Flickenteppich bleiben.
 
@Launebub: liegt vlt auch am haus? Bei einem bekannten liegen rechts, links und gegenüber dsl 100 an, er bekommt 16mbit... Problem sind die vermieter, die wollen die kabel nicht austauschen...
 
@Lulu2k: ich wohne Randberlin, seit über 20 Jahren wurde dort nichts in den Häusern getauscht und haben dennoch 100 Mbit/s. Wir haben noch die alten DDR Klingeldrähte.
 
@Launebub: Wohnt ihr im selben Haus oder wieso vergleichst du die Verkabelung von deinem Haus mit dem deines Kumpels?
 
@Lulu2k: Das einzige was getauscht wurde ist der Verteiler im Haus, genauso wie bei meinem Kumpel.
 
Ich hab mich schon ein paar mal gefragt, warum ist mein VDSL schneller als der Glasfaseranschluß meines Arbeitskolegen. Der hat 50 mbit ich 250 mbit.
 
Die TeleKom drosselt meinen VDSL Anschluss auf 80000 runter obwohl die Leitung 107000 kann !

Mann müsste mir nur 56000 geben ich sollte doch zufrieden sein !

Scheiß Laden !
 
Die Teledumm hat mich so dermaßen verarscht. Dezember letztes Jahr bestellt. 100er Leitung. Schaltung sollte 17. Januar sein. Passiert ist nichts. Software Probleme bla bla. Im Mai hab ich mich dann überreden lassen eine 50er Leitung zu bestellen damit ich den Magenta Eins Vorteil nutzen kann (Mobil auch bei Telekom). Dazu wurde mir gesagt das im August dann die 100er verfügbar ist und ich dann automatisch die 100er Leitung bekomme. Fazit: Habe noch immer die 50er Down und nur 10 Up... der letzte Mitarbeiter den ich am telefon hatte meinte das keine Ports mehr frei wären und man da nichts machen kann. Meine gefühlten 40 Telefonate mit der Telekom sind nirgends notiert. Keiner weiß was von den Dingen die mir zugesagt wurden. Hatte vorher eine 100er down und 50 up und nun diese Krücke von Telekom. Zudem braucht die Telekom fast 8 Wochen zum Rufnummern importieren. Die Nummern waren nach 2 Tagen bei der Telekom aber schalten erst in 7 Wochen. Ich kläre gerade anwaltlich wegen Sonderkündigungsrecht.
 
@Ann-SophieF: Du hattest vorher 100/50 und bist zur Telekom gewechselt? Weißt selber was ich damit sagen will? ;-) Wobei ich mir die Frage stell, welcher Anbieter 100/50 bietet?
 
Bei einer News bezüglich neuer Vectoringgebiete hätte ich eine Karte erwartet, wo sich diese Gebiete befinden. So ist die News wenig bis nichts sagend. Jetzt weiß ich, es gibt neue Gebiete in Deutschland mit Vectoring und höherer Datenrate, aber nicht wo sich diese Gebiete befinden und ob ich davon evtl. profitieren könnte.
 
@Dr. MaRV: Normalerweise ist ja bei sowas Golem schneller aber ich kann nix finden auf deren Seite auch finde ich im Telekomblog nix zu den Freischaltungen. Mich würde die Quelle dazu auch mal interessieren.
 
Also ich wohne auf dem Dorf und das halbe Dorf sowie ich habe jetzt super Vectoring als Option.
Die andere Hälfte kriegt Glasfaser ins Haus gelegt.

Also 50mbs gingen schon echt gut, hab grade 100. Hab auch immer volle Leistung. Ich denke bis 2025 reichen die 250 Locker und vielleicht kriege ich dann ja auch Glasfaser.
Entsprechend bin ich froh, das ich überhaupt irgendwie schnelles Internet habe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles