Aktivierungsserver Problem: Aus Windows 10 Pro wird Home (Update)

Microsoft kämpft derzeit mit einem Problem mit den Windows-Aktivierungsservern. Nutzer-Lizenzen werden demnach nicht richtig erkannt, wenn man das kostenlose Upgrade auf Windows 10 Pro aus einer alten Windows 7 oder 8 Pro-Version genutzt hat. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Preis, Windows Technical Preview, Technical Preview, Upgrade Offer Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Preis, Windows Technical Preview, Technical Preview, Upgrade Offer Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Preis, Windows Technical Preview, Technical Preview, Upgrade Offer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Heißt das, mein Windows 10 Pro wird mitten während des Betriebs "umgewandelt", oder bezieht sich das auf bestimmte Aktionen wie Neuinstallation, Neustart o. ä.? Bis jetzt ist mein Pro nämlich noch Pro. Ich will es aber auch nicht unbedingt forcieren, dass sich daran was ändert...
 
@DON666: Das passiert mittendrin. Gestern Abend noch alles i.O. - heute morgen dann das Problem mit zwei Rechnern. Habe mir einen (probeweise) anderen Key gekauft aber selbst dieser wird nicht erkannt.

Ich bin mal gespannt was draus wird.
 
@TNT-Tiesi: Läuft dein PC durch, oder hast du den heute Morgen neu angeworfen? Ich frag extra so doof, weil meiner normalerweise 24/7 läuft, und ich dann eben den nächsten Neustart hinauszögern würde, bis das seitens Microsoft bereinigt ist.
 
@DON666: läuft 24/7 seit Monaten :). beide Rechner.
 
@TNT-Tiesi: Das ist blöd... :(

EDIT: Habe mich grad mal per TeamViewer (dessen Server auch seit 2 Stunden streikte...) auf meinen PC schalten können, und noch ist er wirklich auf Pro; werde ich dann mal beobachten.
 
@DON666: Pro habe ich auch noch, aber immer unten rechts stehen "Windows aktivieren". Warten wir einfach mal ab.
 
@DON666: Umgewandelt wird gar nichts, weil Microsoft offiziell kein Downgrade der Editionen unterstützt. Was passiert, ist folgendes: Windows gibt dir eine Meldung, dass es nicht aktiviert ist. Öffnest du selbige, bekommst du die Info, dass kein Key angegeben ist und keine digitale Lizenz vorliegt. Erst wenn du darauf hin den Aktivierungs-Troubleshooter startest, wird es "sonderbar". Dann sagt dir Windows nämlich, dass keine Pro-Lizenz gefunden wurde, aber eine gültige digitale Home-Lizenz verfügbar ist (die ich selbst zum Beispiel überhaupt nicht besitze) und das du dein System bitte neu installieren sollst, um selbige zu nutzen oder aber eben einen gültigen Pro-Key erwerben sollst. Deine installierte Edition ändert sich nicht. Nicht einmal, wenn du es wollen würdest - sie kann halt nur nicht aktiviert werden. Mal kucken, wann die das Gebacken bekommen - auf anderen Seiten ist ja im Gegensatz zu hier bereits zu lesen, dass MS über das Problem Bescheid weiß und die Sache innerhalb der nächsten 24-48 gelöst haben will.
 
@NewRaven: Danke für die weiterführenden Infos. Gut, dann heißt es wohl einfach abwarten.
 
@NewRaven: Na ja ... bei mir ist das "Aktivieren der Home-Lizenz" aber gelungen, trotz installierter Pro-Version
 
@seti40s: Kann aber eigentlich nicht sein, weil ein Wechsel der Editionen von Microsoft so überhaupt nicht offiziell möglich ist. Normal bekommt man dann bei einer Pro-Version dieses Fenster im Moment: https://picload.org/view/dcodwicl/aktivierung.png.html
 
@NewRaven: Deswegen wird es ja auch als BUG bezeichnet. Weil es ein Fehler ist. Mich würde mal interssieren ob auch die Funktionen verschwinden, oder ob es nur ein Problem mit der Anzeige der Lizenz ist. Wenn alle Funktionen der Pro Version noch funktionieren kann es ja relativ egal sein.
 
@NewRaven: Alle Editionen haben den identischen Code im Hintergrund. Eine Home-Version unterscheidet sich also nicht von einer Pro-version. Der Unterschied kommt dann nachträglich durch die Lizenz und was damit "freigeschaltet" wird. Das war schon immer bei allen Windows-Versionen so, daher ist ein Upgrade oder auch ein Downgrade theoretisch möglich, wurde aber niemals offiziell unterstützt. Aber durch einen Bug kann das natürlich passieren. Hoffen wir, dass sie das schnell beheben, denn im Business-Umfeld wäre das ein Show-Stopper und die Rechner sind als Home unbenutzbar.
 
@Lordlinux: Der "Bug" ist aber ein Problem mit dem Aktivierungsserver, keiner mit deinem lokal installiertem Windows. Also wird dieser Bug sehr vermutlich auch nicht dafür sorgen, dass es plötzlich für dein lokal installiertes Windows einen völlig neuen Downgrade-Pfad gibt.
@Nunk-Junge: Deshalb schrieb ich offiziellen Downgradepfad. Das beide Versionen letztlich weitestgehend identisch sind und die Dateibasis ebenfalls, ist mir bekannt. Auch, dass man diese Art von Editionswechseln eben aus diesem Grund mit 3rd-Party-Tools längst durchführen kann. Das ändert aber nichts daran, dass eine "falsche" Antwort des Aktivierungsservers nicht deine lokale Installation umswitchen wird und zwar in einer Form, die es offiziell(!) gar nicht gibt.
 
@NewRaven: Das Kernproblem ist doch wohl eher ein bzw. das tagtäglich nach Hause telefonieren von Win 10 ? Denn ohne das UND eine entsprechend fehlerhafte Rückmeldung wird sich da wohl kaum was um und wegschalten unter Win10 ?

Wenns denn wirklich ein Bug ist und kein Testflug, ob und wie sie illegal aktivierte (und voll updateberechtigte) Installationen doch noch gefunden und vor allem: lahmgelegt kriegen...
 
@DerTigga: Zweifelsfrei ist das ein Problem, bei einer digitalen Lizenz aber ein zugegeben nicht wirklich vermeidbares. Ich weiß nicht ob das aktuelle Problem auch bei Leuten auftritt, die einen Windows 10 Key haben und ggf. Offline aktiviert haben. Der PC meiner Freundin mit Windows 10-Pro-Key hat kein Aktivierungsproblem, meiner mit einer von Windows 7 Pro geupgradeten Digitallizenz halt schon. Das MS diese grundsätzlich mal Gegenprüft halte ich durchaus für legitim. Einen solchen Fehler und vor allem die Korrekturzeit von "1-3 Tagen" ist dann aber in der Tat eher daneben. An den Testflug glaube ich nicht wirklich, eher daran, dass irgendwas mit der Zuordnung der Digitallizenzen da total durcheinander kam. Wenn die nur nicht legale Versionen mal wieder ein wenig torpedieren wollen würden, würde sich das durch ein OOBE-Update wohl einfacher machen lassen... und nicht so einen Shitstorm nach sich ziehen, wie sie ihn gerade im Moment völlig zu Recht abbekommen.
 
@NewRaven: "vor allem die Korrekturzeit von "1-3 Tagen" "
- ist schon behoben wie es scheint.
 
@PakebuschR: Jep, stimmt :) Aber die Angabe von 1-3 Tagen stammte ja von MS selbst... und das wäre dann in der Tat recht lang gewesen.
 
@NewRaven: Naja, die können aber auch nicht einfach so ´15 Minuten´ angeben. Die müssen sich schon ein ausreichendes Zeitfenster offenhalten, wenn es schneller geht, ist es doch dann ok.
 
@MaikEF_: Schon klar, aber da halt gerade die Editionen betroffen waren, die eben auch professionell genutzt werden und dort ein doch eher weniger professionelles wirkendes Wasserzeichen permanent eingeblendet wurde, war ein Zeitansatz von 3 Tagen vielleicht doch ein wenig viel. Klar, in 15 Minuten ist da sicher nicht einmal der Fehler gefunden, aber wirklich "ausruhen" kann man sich bei solch einem Problem halt auch nicht. Spielt aber auch keine Rolle, letztlich war das ja recht schnell wieder erledigt. Ein halber Tag ist durchaus völlig im Rahmen.
 
@DON666: Bei 3 Rechnern haben drei den Pro-Status mitten im Betrieb verloren, die anderen funktionieren tadellos (in Betrieb seit drei Jahren), neuaktivieren und andere Key geht nicht. Bei allen drei besteht ein BIOS-Key
 
@DON666: Bei einem Rechner bei uns in der Firma, wurde der Win10 Pro Key als ungültig erklärt.
Das passierte von einem Tag auf den anderen.
Ich habe den Key nochmals eingegeben und der wurde dann akzeptiert. Mal schauen ob es so bleibt oder andere Rechner im Laufe der kommenden Tage auch meckern.
 
@Brassel: Problembehandlung reicht, der Key ist ja noch drin.
 
@PakebuschR: Ok, hatte ich nicht ausprobiert. Ich hatte den Key griff bereit.
 
Mal sehen wann Microsoft das in Griff bekommt, so behält mann keine Kunden
 
@nagash: Naja, wohin willst du leicht wechseln? (realistisch betrachtet) ...
 
@mike4001: chrome os ab 70
 
@ChristianG2: Der witz war gut! :D
 
@Clawhammer: warum?
 
@ChristianG2: Inklusive AutoCAD, Adobe Suite, Solidworks, Altium Designer usw :D
 
@mike4001: Das ist ja das Problem!
Wenn man weiß dass der Kunde kaum wechseln wird, kann man sich alles erlauben.
 
@mike4001: Also selbstverständlich ReactOS! Frag mal (Name ist mir grad entfallen), der meldet sich ab und zu mal hier und wirbt dafür. Soll wohl auch schon so ab Mitte 2053 als Windows-98-Ersatz taugen.
 
@DON666: Der Typ hieß oder heißt "blackcrack". Mußte zwar erst über die Suche gehen, konnte mich nach Deinem Hinweis aber auch noch an diese nervigen Postings ("...wartet nur ab, bis ReactOS fertig ist, dann kann Windows einpacken...") erinnern.

2053 wäre aber doch recht früh dafür ;-)
 
@departure: Danke, den meinte ich natürlich! ^^
 
@departure: "2053 wäre aber doch recht früh dafür ;-)"
Bei dem frühen Stand bei dem Datum, wäre aber wahrscheinlich noch kein BS-seitiger Schutz für Meltdown und Spectre implementiert^^
 
@DON666: schlechter Witz dafür dass du dich immer als Profi hinstellst.

Ich nutze ab und dann selbst react os zu rumprobieren aber für richtiges arbeiten taugt es leider noch nicht...
 
@M_Rhein: Bitte? Schlechter Sinn für Menschenkenntnis, dafür dass du so tust, als würdest du mich kennen. Wenn du sowas ernst nimmst, dann viel Spaß...
 
@M_Rhein: ironie ist wohl nicht so deins
 
@nagash: naja was heißt "so behält man keine Kunden"??
1. hat man erstmal kaum eine Einschränkung mit Windows und kann relativ normal weiter arbeiten.
2. Ist es ein Fehler an dem sie Arbeiten und der auch wieder behoben wird. Fehler kommen immer und überall mal vor.

Ist nun kein Beinbruch. Würde sich Windows so deaktivieren das der Rechner nutzlos wäre, wäre das echt heftig aber so... Es Läuft alles normal weiter du kannst nur keine Personalisierungseinstellungen mehr ändern solange das Problem besteht.
Die meisten würden davon im Grunde nicht mal was merken wenn nicht die Meldung auftauchen würde das Windows nicht mehr aktiviert ist.
 
@Eagle02: Nur dass es mittlerweile fast täglich eine Meldung zu einem neuen Windows 10-Problem gibt.
 
@moribund: Wobei dies ja nun sicher kein "Windows-10-Problem", sondern eins der MS-Infrastruktur, von dem halt Windows 10 (Pro) betroffen ist.
 
@DON666: Hm, bin kein Auskenner auf diesem Gebiet, hab mir aber von jemanden, der meint es zu wissen, sagen lassen, dass es vor allem daran liegt, dass der Windows-Code mittlerweile in die Jahre gekommen und zu überfrachtet ist und schon deswegen für das Rolling Release-Model dem Windows 10 jetzt folgt ungeeignet ist, als z.B. das modulare Linux, von dem MS die Idee abgeguckt hat.
Leider, denn ich finde die Idee vom OS dass man nicht mehr neu installieren sondern nur mehr updaten muss eigentlich super.
 
@moribund: Zum Beispiel der Fehler in 1809 welcher tweilweise zu Datenverlust führen konnte war eher ein Flüchtigkeitfehler und hätte so oder ähnlich auch jedem anderen OS Hersteller passieren können wie auch kleinere Fehler anderen passieren, manchmal aber auch schlimmere, mit Datenverlust hatte Apple nicht nur einmal ein Problem.
 
@moribund: Ähm.... Windows war vor Linux modular....
 
@nagash: Gibt bloß kaum Alternativen. Apple Geräte sind (zu)teuer und nicht jedermanns Sache.
Linux? Naja fürs Internet am PC OK aber ansonsten keine wirkliche Alternative zu Windows.
Und alles übers Smartphone zu machen ist auch ein Krampf. Bei vielen Sachen ist mir ein klassischer PC lieber.
 
"Von Microsoft selbst ist derzeit noch nichts über das Problem zu lesen..." das liest sich hier aber anders:
https://www.windowslatest.com/2018/11/08/microsofts-windows-10-activation-system-is-broken-a-fix-is-coming/
 
Na toll, habe zwar noch Pro drin stehen, aber dafür ist es nicht mehr Aktiviert. Mein Gott, was ist da nur los bei Microsoft??

Wird immer besser!!!! Auf Problembehandlung gegangen dann sagt der mir. Das Windows nicht Aktiviert werden kann da ich mit einem Key für die Windows Pro Version eine Windows Home Aktivieren will. Ich soll mir eine Home Installieren. Mein Gott zum Kotzen diesen Windows, mal ehrlich was soll so ein Scheiß?

Hier ein paar Infos vom Link den Eagle02 unten gepostet hat.

Es gibt ein aktuelles Problem mit Windows 10, das plötzlich als deaktiviert angezeigt wird. Die betroffenen Benutzer müssen nichts tun, da es sich um ein bekanntes Problem handelt. Hier ist, was vom Microsoft Chat-Support gesagt wurde:

Microsoft hat gerade eine Emerging Issue Ankündigung über ein aktuelles Aktivierungsproblem im Zusammenhang mit der Pro Edition veröffentlicht. Es tut mir sehr leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass es im Moment ein temporäres Problem mit dem Aktivierungsserver von Microsoft gibt und einige Kunden dieses Problem haben könnten, wenn Windows als nicht aktiviert angezeigt wird.
Unsere Ingenieure arbeiten unermüdlich daran, dieses Problem zu lösen, und es wird erwartet, dass es innerhalb von ein bis zwei Werktagen behoben wird.

Vielen Dank an Vijay_Verma für die Informationen.

Der Thread wird aktualisiert, wenn dieser aufgelöst wird. Vielen Dank für Ihre Geduld.
 
@JoIchauch: Ohne die News wäre es dir vielleicht nichmal aufgefallen, abwarten und alles wird gut, ist ja nicht so das du Windows nicht nutzen kannst.
 
@PakebuschR: das habe ich ja auch nicht gesagt, dennoch ist es ein Witz das so etwas passiert oder nicht?
 
@JoIchauch: bin gleicher Meinung... ein übler Witz!

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ist die späte Rache dafür, dass ich überall hausieren gehe, wie sensationell Windows 10 ist :'(
 
@JoIchauch: Ja aber Serverprobleme gab es wohl überall schon mal, sollte nicht passieren aber ist in diesem Fall nun kein Beinbruch.
 
aus meinem pro ist schon seit längerer zeit ein home geworden. der rechner von meinen eltern klagt zur zeit über aktivierungsprobleme mit einem blauen kasten alle 30 minuten, überprüft man jedoch die lizenz scheint alles in ordnung zu sein.
 
@ChristianG2: Von Pro auf Home geht nicht und das Problem besteht erst seit einigen Stunden.
 
Bei mir wandelt er nicht mal W10PRO zu Home, sondern sagt, das Windows nicht aktiviert ist, Fehlercode: 0xC004C003 wird angezeigt, digitale MS-Hotline gibt die schlaue Antwort, einen neue Lizenz zu erwerben und das gespräch beendet sich.
 
@Hotte vom Bau: Passt schon so, angebliche Home Lizenz wird über die Problemlösung angegeben und kann natürlich unter Pro nicht genutzt werden, scheitert somit. Einfach abwarten, brauchst nichts weiter unternehmen.
 
Ich habe das Problem, daß meine 2 Insider VMs im laufenden Betrieb plötzlich nicht mehr aktiviert sind. Erst habe ich mich gefragt, was das soll. jetzt hoffe ich, daß das ebenfalls mit diesem Problem zusammenhängt. Somit erstmal Danke für die News.
 
Microsoft kennt das Problem und arbeitet an dem Problem.

https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/all/windows-suddenly-deactivated/fe9a4ecf-2e2a-491d-a43e-b010c316d1c4?auth=1
 
Grrrrrrr... Mit dem Problem kämpfe ich schon seit heute früh :-(
Habe schon alles versucht: neue Lizenz, tel. Aktivierung...
Kann ich also erstmal ignorieren und auf ne Lösung warten.
 
mal was neues - und ich hab mich gerade schon gewundert
 
hab das problem auch aber nicht durch upgrade sondern original win10pro lizens (221€ im saturn dafür bezahlt)

IHR EXEMPLAR VON WINDOWS KONNTE AUFGRUND EINES PROBLEMS NICHT IN EINE ORIGINALVERSION UMGEWANDELT WERDEN

WINDOWS KANN AUF DIESEN GERÄT NICHT AKTEVIERT WERDEN 0xC004C003
 
@DerZero: Spielt keine Rolle, der Aktivierungsserver ist immer der selbe, Aktiverung geht aktuell vermutlich bei niemandem.
 
Das scheint aber nicht nur Windows 10 zu betreffen (allgemein die Aktivierungsserver)... zumindest erklärt es das wieso ich auf Kundensystemen bei Neuinstallationen diese Woche häufig das Problem hatte, dass die Onlineaktivierung den Server nicht finden konnte.
Dann durfte ich mit der telefonischen vorlieb nehmen die ich ja "so liebe" als fast-gehörloser... allein der DSGVO-Roman der anfänglich runtergerattert wird...
 
tja fangen sie langsam an die Ganzen "Grauaktivierungen" auszumerzen?
 
@serra.avatar: nee, habe das Gefühl das alles aktiviert wird, was bei drei nicht auf den Bäumen ist ;-) MS verdient bei Win10 vermutlich mehr Geld durch Datensammelei+Werbung als über den Lizenzverkauf.
 
@Firefly: Dem entgegen stehen Kommentare in denen der Key abgelehnt wurde/wird oder nach dem Upgrade Windows nicht mehr aktiviert war.
 
@PakebuschR: Dafür spricht, dass Win7-Keys immer noch funktionieren. Nicht dass dagegen was zu sagen wäre :-)
 
@Firefly: Da wird MS auch nichts ändern können da in der EU keine HW Bindng gestattet ist muss die Aktivierung jederzeit auch auf anderer HW möglichkeit sein beim Wechsel. Die paar Nachzügler die das ausnutzen dürften auch zu vernachlässigen sein, ging bei meinem Posting von illegalen Keys aus.
 
@serra.avatar: Hat damit gar nichts zu tun. Ich habe meine Windows 7 Pro damals zu Windows 8 Pro für den offiziellen Microsoft Vorzugspreis wandeln lassen, gab kurze Zeit sogar das MediaCenter noch geschenkt.

Den erhaltenen Windows 8 Key habe ich dann anno 2015 kostenlos in Windows 10 Pro upgraden lassen.

Meine Windows 10 Pro Version ist also 100% legal und ich habe auch das Problem. Aber Hauptsache mal Müll geschrieben, serra.
 
@Ltcrusher: Deine 10er-Aktivierung in 2015 war natürlich keine "Grau"-Aktivierung, die @serra.avatar meint, sondern tatsächlich eine korrekte, denn 2015 war ja noch innerhalb des offiziellen GWX-Offer-Zeitraums (endete im Sommer 2016).

"Grau" aktiviert haben wohl eher diejenigen, die das nach Sommer 2016 noch neu durchgezogen haben (also einfach ein Windows 7/8.1 Inplace-Upgrade auf W10 gefahren, denn bekanntlich funktioniert(e) das [bis vor kurzem, sogar mit 1809] immer noch!).

Für unmöglich halte ich seine Vermutung nicht, denn es könnte ja wirklich sein, daß Microsoft nun etwas dagegen unternehmen wollte, dabei aber etwas schiefgegangen ist. Wer weiß?
 
Das Problem hatte ich heute auch. Rechner nicht mehr aktiviert. War auch ein Upgrade von W8 pro.
Habe ein Systembackup zurückgespielt, danach war wieder alles in Ordnung. Mal sehen ob es anhält.
 
@sandmann99: Wird wohl nicht anhalten außer MS hat das Problem zwischenzeitlich gelöst, meines ist seit ca. 16 Uhr nicht mehr aktivert, schaue ich morgen nochmal, lang wird es wohl nicht dauern und stören tut es auch nicht wirklich.
 
Hallo,
hatte den Spaß auf 3 Rechnern. Ein Thinkpad i7 Ivy-Bridge, zwei stationäre Haswell Rechner (i3+i7)
und danach keine Lust weitere Rechner ein zu schalten.
Konnte das Problem mit dem Zurücksetzen auf einen recht frischen Wiederherstellungspunkt bei allen beseitigen.
Habe danach aber die PCs vorsichtshalber vom Netzwerk getrennt. Beim Notebook allerdings übersehen, das dies dann sofort auf WLan umspringt. Da ist aber auch innerhalb einer knappen halben Stunde
dann nichts mehr passiert. Dann hab ich auch diese Verbindung getrennt. Online gehe ich jetzt nur mit den Linux-Bootplatten und warte ab ...
 
@Walter S.: Hättestdoch nicht zurücksetzen brauchen, kannst doch mit den Rechnern dennoch arbeiten, irgenwann ist die Aktivierung dann wieder gegeben sobald MS das Problem gelöst hat.
 
@PakebuschR: Beim Versuch den Hauptarbeitsrechner wieder zu aktivieren hab ich einiges verstellt (da wußte ich noch nicht das MS-Server das Problem sind) und da war das eine sinnvolle Maßnahme. Da das auch die Aktivierung zurück brachte war das für mich eine einfache Lösung auch für die anderen Rechner. Hatte für alle recht frische Wiederherstellungspunkte, die keine zusätzliche Arbeit produziert haben.
 
einfach mal abwarten wie sie das lösen
 
@nussis: Sehe ich genauso. Immerhin wird es einem so mit Microsoft nicht langweilig ?
 
Das hatte ich auch heute, telefonisch unter 089-....... bei Microsoft angerufen und jetzt ist es wieder aktiviert worden. Schreibt euch die Ziffern auf ein Blatt so könnt Ihr jederzeit diese Windows Pro wieder telefonisch aktivieren.
 
Wenn sich die Home-Version dann noch in Windows 7 verwandeln würde, dann hätte der Spuk endlich wieder ein Ende.
 
Die schöne und neue Welt der Lizenzen!
 
@Menschenhasser: Neu?
 
@PakebuschR: Ja weil es heutzutage kein drumherum gibt. In der heutige digitale Welt gehört dir nichts mehr du hast kein Eigentumsrecht mehr sogar was du mit Software erschaffen hast. Was du kaufst besitzt du einfach nicht mehr.
 
@Menschenhasser: Bei Software ist das nun aber längst nichts neues, sonst stelle ich mir das bei der "alles bleibt wie es ist" Mentalität einiger auch schwierig vor mit Updates/Upgrades und was du erschaffst (Fotos, Dokumente,...) gehört in der Regel schon dir.
 
@PakebuschR: Stell dir vor du kaufst ein Auto und dir gehört es nicht mehr. Das ist doch schlimm von daher ist die alte Mentalität immer noch die beste.
 
@Menschenhasser: Wenn es dafür regelmäßig neue extras bekommt und jeder Werkstattbesuch kostenlos ist hätte wohl "niemand" ein Problem damit.
 
Na Prima...... Jetzt will man BF V zocken und hat die ganze Zeit das Wasserzeichen im Bild :(
 
@Riplex: Spuk ist doch anscheind schon wieder vorbei, wenn nicht lass mal die Problembehandlung laufen dann sollte es verschwinden.
 
@PakebuschR: Ja, stimmt :)
 
Ja ich habe sowas bei Linux noch nie gehabt....
 
@PitBrett: Sowas nicht aber dafür viel anderes mit Sicherheit :)
 
@PakebuschR: Ja was denn? Bei mir läuft alles, was ich brauche...
 
@PitBrett: Du meinst du hast deine Anforderungen soweit runter geschraubt. :) und bist dabei sicher noch die ein oder andere Schwierigkeit gestoßen.
 
@PitBrett: Das nicht. Aber dafür 100 ungelöste Paketabhängigkeiten :D
 
@Paradise: Ihr scheint euch ja sehr gut auf meinem System auszukennen, ich bin erstaunt
 
mein win10 pro konnte ich gerade wieder online aktivieren schein vorwärts zu gehen bei ms
 
Kurz mal Defender Echtzeitschutz deaktivieren.
Dann über die Windowsaktivierung - Problembehandlung aktivieren.
Echtzeitschutz wieder einschalten.
 
@HabeN: Wäre jetzt auch ohne "Echtzeitschutz deaktivieren" gegangen, klappt seit kurzem wieder.
 
Kann ich bestätigen. Aktivierung funktioniert wieder.
 
Jub auch hier alles wieder bestens..
 
Also laut dieser Seite (Edit 2, etwas weiter unten) soll das Problem gefixt sein:

https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/all/windows-10-suddenly-deactivated/fe9a4ecf-2e2a-491d-a43e-b010c316d1c4
 
Habe gestern auch die Nachricht bekommen, mein Windows sei nicht mehr aktiviert.
Konnte es dann mit einem einfachen Klick wieder (online) aktivieren. Muss aber mal schauen, ob ich jetzt auf Home runtergestuft wurde. Wär ja ein Witz...
 
@haep1: Von Pro kommt man nicht auf Home - außer mit Drittanbieter Tools vielleicht. (hatte ich vor kurzem mit einem probiert, ist aber auch gescheitert)
 
Folgendes ausführen und Windows 10 Pro ist wieder aktiviert.
Habe es gerade gemacht. Funktioniert.

"Wenn Sie Windows 10 Pro und Enterprise nicht aktivieren können, kann die Problembehandlung bei der Aktivierung hilfreich sein. Um die Problembehandlung zu verwenden, klicken Sie auf die Schaltfläche "Start", wählen dort "Einstellungen" --> "Update & Sicherheit" --> "Aktivierung" und dann --> "Problembehandlung". Sie müssen Administratorrechte haben, um diese Option verwenden zu können. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines lokalen "Benutzer- oder Administratorkontos" in Windows 10."

gefunden unter:
https://support.microsoft.com/en-in/help/20527/windows-10-activation-troubleshooter

Danke an @DON666 für den hilfreichen Tip.
 
Das Problem scheint gelöst zu sein. Seit heute früh sind alle W10 Rechner wieder Online und bleiben aktiviert.
 
@Walter S.: jo, hier gehts auch wieder
 
Bei mir geht es ab Jetzt auch wieder!
 
Das hatte ich gestern um 21:00 herum, Valve Steam beendet und auf der rechten Seite unten am Bildschirm war zu lesen das ich Windows 10 aktivieren muß. Bei der Problembehandlung wurde mir mitgeteilt dass ich mit diesem Key kein Win10 PRO aktivieren kann, sondern ich solle Windows 10 Home installieren ..blablabla!
Hab den PC über Nacht laufen lassen und siehe da, heute früh war Windows 10 PRO wieder AKTIVIERT :-)
 
die haben bestimmt das 1809er Update auf dem Aktivierungsserver installiert und nun nach dem Upgrade war die Datenbank verschwunden - dieser sarkastische Seitenhieb musste einfach mal sein ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles