Fernseher stehen Social Networks beim Nutzer-Tracking in Nichts nach

Während sich die Aufmerksamkeit bezüglich des überbordenden Trackings von Nutzern in erster Linie auf Konzerne wie Facebook und Google konzentriert, sind es mittlerweile auch die gewohnten Alltagsbegleiter, die der Werbeindustrie große Mengen an ... mehr... LG, LG Electronics, Smart TV Bildquelle: LG LG, LG Electronics, Smart TV LG, LG Electronics, Smart TV LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es wird gefühlt immer schwerer einen vernünftigen > 46" TV zu finden, der exat nur das Wiedergeben einer Signalquelle beherrscht und KEINE extras wie diverse Mikrofone, Kameras, Apps liefert bzw. unbedingt einen Internetanschluss benötigt. Wenn ich "smarte" Features nutzen will, schalte ich meinen Mini-ITX Rechner ein.
 
@erso: Das mit den Features stimmt natürlich, aber wenn du den Krempel partout nicht nutzen willst, kannst du der Glotze ja ganz einfach das Internet verweigern, indem du das Patchkabel nicht einsteckst oder das Gerät in deinem Router nach außen hin blockst. Problem gelöst. Mir wäre - bis jetzt zumindest - noch kein Gerät bekannt, das ein aufdringliches Meckern beginnt, wenn keine Internetverbindung da ist.

Ich will damit übrigens nicht das gutheißen, was hier im Artikel beschrieben wird, da denke ich sicher nicht anders als du drüber.

EDIT:
Die wie immer stummen Minusklicker sagen mir, dass ich scheinbar einen kleinen Denkfehler eingebaut haben muss. Wärt ihr bitte so nett, mir den mitzuteilen, dann kann ich's ja noch korrigieren. Dankeschön, zu nett von euch!
 
@DON666: Prinzipiell bin ich bei Dir, allerdings finde ich diese Entwicklung trotzdem ziemlich bescheiden, weil ich Elektronik mitkaufen muss, die ich sowieso nie nutzen werde. Zusätzlich kommt noch das Sicherheitsproblem dazu, es ist erstaunlich was die Hersteller für Nutzungszeiträume für ein Gerät wie einen Fernseher ansetzen, ich kennen einen Fall da war das letzte Update nach gut einem Jahr verfügbar, alle Lücken danach sind offen und das Ding musste vom Netz. Dann doch lieber gleich ohne und dafür billiger.
 
@wunidso: Ja, die "Support"-Zeiträume, sofern man die überhaupt noch so nennen kann, sind ein Witz, und über Sicherheit muss man bei den Dingern wohl leider auch nicht allzuviel diskutieren. Aber wenn jemand - wie offenbar erso und wie sie alle heißen - diese Funktionen nie und nimmer auch nur in Betracht ziehen würde, dann hat er doch überhaupt kein Problem, da er das Ding eh offline betreibt. Und bei einem Gerät in der Preisklasse dürfte der prozentuale Anteil des integrierten "Raspberry-PI-Verschnitts", der da wahrscheinlich in 1 oder 2 Chips steckt, mehr als überschaubar sein; denke nicht, dass das wirklich den Preis merklich in die Höhe treibt.
 
@DON666: Internetlogik: du stellst zu viele Fragen und regst zum Denken an. Minus.
 
@erso: Beamer - damit bist du sogar noch bei der Display-Größe flexibel :) Und vor allem ist das ein reines Display, nix smartes.
 
@max06.net: So lange Du einen Receiver verwendest, der das Fernsehsignal an den Beamer schickt, und Du diesen Receiver ins Internet lässt (selbst "nur für Internetradio", lol), hast Du genau nullkommanichts an Sicherheit gewonnen.
 
@rallef: Receiver hat weder Microfon noch Kamera.
 
@rallef: Ich hab nur nen Rechner dran hängen. Der Beamer spielt bei mir tatsächlich nur "Monitor".
 
@max06.net: Und tagsüber taugt das mal gar nichts, außer ich will ständig die Jalousien runter lassen.
 
@ZappoB: Dann hast du dir den falschen beamer ausgesucht. Meiner is durchaus Tageslichttauglich.
 
@max06.net: Halte dir immer vor Augen: das dunkelste Schwarz, was du von einem Beamer bekommen kannst, ist die weiße Leinwand!
 
@ZappoB: Und deswegen gibt es auch schwarze Leinwände (gut, dunkles Grau).
 
@erso: 2016: ORION CLB48B4800S LED TV (Flat, 48 Zoll, UHD 4K) für 399.-€.
Gefunden im Mediamarkt und macht genau das was er soll - Wiedergabe aus unterschiedlichen Quellen (ausser Internet) und sonst nichts.
 
Jetzt geht das los. Mein TV gibt das Bild wieder und Schluss. Dieser unkontrollierbare Quatsch kann mir gestohlen bleiben. Wenn ich was "smartes" will, läuft das über einen mini PC.
 
WTF??? Das wird ja zur echten Plage! Aber egal, mein Fernseher ist nur eine Anzeige und besitzt keine "un-smarten" Features - den Rest erledigt der HTPC.
 
Deswegen schließe ich meinen Fernseher auch nur ans NAS an, welches nicht am Internet hängt. Firmwareupdate bekommt man meist noch über einen USB Stick geregelt.
Schade, dass ich für diesen "Smart" Dreck bezahlen muss, obwohl ich ihn gar nicht nutze.
 
@Freudian: Noch schader ist, dass es nicht einfach Fernseher mit hoher Bildanzeigequalität, 4k, 8k usw. HDR in allen Finessen usw. gibt, die einfach nur HDMI Anschlüsse haben und keine Tuner verbaut haben... in den USA gibts ne Firma die sowas anbietet, dessen Name mir entfallen ist... die sind aber noch nicht europaweit aufgestellt...
 
@Freudian: Evtl. macht der Smart-Dreck den TV aber auch günstiger (schau mal den aktuellen Preisverfall an), weil er subventioniert wird. Nur so ein Gedanke.
 
@ZappoB:
Wenn ich mir anschaue, dass es einen ordentlichen und modernen 32" immer noch nicht unter 300 Euro gibt (eher 350), hat sich da kaum was geändert.
Das gleiche habe ich nämlich für nen guten vor 9 Jahren ausgegeben.
 
@Freudian: Sind die nicht auch eher weniger "Smart", als die "Großen" (55" aufwärts)?
 
@ZappoB:
Nö, die sind alle "Smart" heute. Zumindest die die auch mind. 1080p haben, aktuelle Decoder und Direct-lit sind.
 
@Freudian: Ok, ich habe mich mit den Kleinen schon lange nicht mehr beschäftigt.
 
Ich sage nur Android TV...
 
@Edelasos: Diese Plage können Hersteller leider überall integrieren. Sind wohl Marktführer im TV-Datensammeln mit 30 Millionen Screens O.o

Samba TV is built directly into the TV or set-top box and will recognize onscreen content. Through APIs and SDKs for mobile application software developers, Samba TV is usable on a second screen or the TV itself. Samba TV applications are currently available on over 30 million screens in 118 countries.

Aber einfacher gehts wahrscheinlich wohl als App bei Android TV und co. Außer man kann irgendwann Berechtigungen usw. entziehen. Aber am besten einfach nicht ans Netz hängen

Es gibt noch Anleitungen der Hersteller, wie du dir das selber an den Hals hängen kannst XD
https://www.sony.at/electronics/support/articles/00178823
 
@wertzuiop123: gibt aber auch Anleitungen, wie man diese performance Bremse Samba TV auch einfach totlegt, genauso wie das Sony Shelf, welches netflix und amazon nicht zu den anderen android apps gesellt, sondern sie immer als recommendation in einer extra zeile präsentiert.
 
Schlimmer noch. Ich habe gesehen wie eine Samsung Glotze die mit einer Playstation über das HDMI Kabel über die Playstaion trozdem ins Netz ging und alle Daten sich geholt hat und ins Internet geschoben hat und das über die Playstation. Daher muss man extra HDMI - Kabel ohne Netzwerkfähigkeit kaufen! Hab auch von Berichten gehört, dass die Glotzen das auch über normal angeschlossene PCs machen, wenn das Kabel Netzwerkfähig ist.
 
@MancusNemo: Bist du dir da todsicher? Die Glotze kann auch durchaus per WiFi mit dem Router verbunden gewesen sein...
 
@DON666: Ja, bin ich!
 
@MancusNemo: Ich bezweifle das. Habe nun schon einige FAQs bezüglich dieses Themas durch, und die einhellige Meinung ist: Die PlayStation 4 unterstützt das Durschleifen von Ethernet über HDMI NICHT.
 
@DON666: Hab daneben gestanden und es gesehen. Seitdem achte ich darauf das die HDMI Kabel kein Ethernet unterstüzen. Wegen diesem Missbrauch ist das auch wieder aus dem Standart entfernt worden wie ich mitbekam!
 
@MancusNemo: Wo soll das stehen, dass HEC entfernt wurde? In der Spezifikation 2.1 ist es nach wie vor enthalten.
 
@DK2000: ok, hat ein kollege und auch heise gesagt in einem Video.
 
@MancusNemo: Naja, wie das ohne die eingebaute Funktion gehen soll, kann mir wohl nur ein absoluter Sony-Fan erklären. Kannst ja gerne mal selbst auf die Suche nach dieser Sache gehen. Und ich bezweifle extrem, dass das nicht in der Featureliste des Gerätes gelistet wäre, wenn's das gäbe. Ist es aber nicht.
 
@DON666: Dann lasst euch schön weiter ausspionieren!
 
@MancusNemo: Das war ja jetzt exakt die passende Antwort. Mehr "Thema verfehlt" geht ja kaum. Aber dir auch noch nen schönen Sonntag oder so.
 
What does a HDMI cable with Ethernet mean?
Any device needing an HDMI cable can use HDMI with Ethernet cable as it is fully backwards compatible. This cable feature allows your internet-ready entertainment devices, from gaming consoles to Blu-ray Disc players and more, to share an internet connection without any need for a separate Ethernet cable.
 
Wo ist das eigentliche Problem? Man kann dem Tracking ganz klar widersprechen, indem man bei der Ersteinrichtung Samba ablehnt, dann wird es deaktiviert. Viel schlimmer sind Dienste auf Android Systemen, die wirklich fragwürdiger Natur sind. Wozu brauch ich einen Kontakte Hub oder ne Printer Schnittstelle???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:50 Uhr Minisforum Windows 10 pro Mini pcMinisforum Windows 10 pro Mini pc
Original Amazon-Preis
159,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,92
Ersparnis zu Amazon 25% oder 39,08

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter