Project NEON zeigt sich nun auch in der Filme & TV-App von Windows 10

Das Creators Update, dessen Verteilung morgen bzw. ab dem 11. April (über Windows Update) startet, ist eine verhältnismäßig kleine Aktualisierung. In diesem Jahr wird es nach derzeitigen Plänen noch ein weiteres Update geben, dieses ist aktuell als Redstone 3 bekannt. Teil davon wird ein optischer Neuanstrich sein, einen ersten offiziellen Blick gewährt uns Microsoft schon jetzt über seine Apps.

Neue UI für das OS sowie die Apps

Project NEON heißt die Überarbeitung der Optik, die Microsoft beim dritten Redstone-Update umsetzen wird. Das betrifft das Betriebssystem, aber auch die Apps. Im Fall von Windows 10 selbst wird das alles noch eine ganze Weile brauchen (Redstone 3 ist derzeit für Ende des Jahres geplant), dennoch hat das Redmonder Unternehmen bereits mit der Umsetzung begonnen und die ersten Ergebnisse kann man auch schon sehen, wie MSPowerUser berichtet.

Denn am vergangenen Wochenende hat Microsoft ein Update für die Groove Music-App freigegeben, nun folgte mit Movies & TV die zweite Windows Store-Anwendung, die einen kleinen Neuanstrich erhalten hat (aber nur im Fast Ring der Insider Preview). Dabei handelt es sich aber wohl nicht um das "volle" Project NEON, sondern lediglich erste Elemente, die es bieten wird.

Windows 10: Project NeonWindows 10: Project NeonWindows 10: Project NeonWindows 10: Project Neon

Im Fall der nun erfolgten Aktualisierung von Movies & TV bedeutet das, dass die Titelleiste der App einen dezenten Transparenzeffekt bekommt. Dieses Durchscheinen ist allerdings so gering, dass man es kaum sehen kann, mit Aero Glass aus Windows 7 ist es kaum oder gar nicht zu vergleichen.

Die Tatsache, dass dieses NEON-Element so unscheinbar ist, ist ein Hinweis darauf, dass der Großteil der Arbeit erst bevorsteht. Man kann also davon ausgehen, dass in den kommenden Monaten weitere Aktualisierungen bzw. Elemente nachgereicht werden. Denn derzeit ist die neue Benutzeroberfläche insgesamt noch alles andere als final. Hinzu kommt, dass das Redmonder Unternehmen wohl zuerst das Creators Update erfolgreich an (die ersten oder meisten) Nutzer von Windows 10 verteilen will, bevor man die nächste große "Baustelle" angeht.

Siehe auch: Project NEON - So werden Windows 10-Apps künftig in etwa aussehen

Windows 10 Creators Update Der große Test & Neuerungen Windows 10 - Iso-Dateien inkl. Creators Update

Update-Assistent: Windows 10 Creators Update

Media Creation Tool - Windows 10 Iso herunterladen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 10:50 Uhr Beamer BluetoothBeamer Bluetooth
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,90
Blitzangebot-Preis
84,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 14,91
Im WinFuture Preisvergleich
Beiträge aus dem Forum
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!