US-Behörde platzt der Kragen: D-Link wg. Sicherheitsmängeln verklagt

Router, D-Link, DIR-100 Bildquelle: D-Link
Den Aufsichtsbehörden in den USA ist offenbar der Kragen geplatzt. Die FTC hat jetzt Klage gegen den Router-Hersteller D-Link eingereicht, weil dieser nach Ansicht der Behörde einfach viel zu leichtfertig mit der Sicherheit seiner Kunden umgeht und wiederholt wichtige Security-Regeln nicht beachtete. Die US-Handelsbehörde reichte ihre Klage vor einem Bezirksgericht im Bundesstaat Kalifornien ein. In dieser geht es nicht nur um Router, sondern auch um Kameras mit Internet-Anbindung. D-Link habe selbst die zumutbaren Maßnahmen zur Absicherung seiner Produkte nicht in ausreichendem Maße unternommen und so das Risiko entstehen lassen, dass sich Unbefugte sensible Daten von Verbrauchern aneignen - insbesondere auch Live-Feeds von den Kameras.

Laut der Klageschrift sei es insbesondere bemerkenswert, dass das Unternehmen auf seiner Webseite sogar mit der Sicherheit seiner Produkte wirbt, dann aber immer wieder eklatante Mängel bekannt werden. In einigen Kameras wurden beispielsweise fest eingespeicherte Login-Daten gefunden, bei denen sowohl Nutzername als auch Passwort einfach "guest" lauteten und so beliebigen Leuten Zugriff auf den Video-Feed gewährten.


Weiterhin führt die Klageschrift Sicherheitslücken in der Router-Firmware an. Hinzu kommt ein Fall, in dem die Keys zur Signierung von Software über sechs Monate frei auf dem Webserver abrufbar waren. Weiterhin wurden Login-Daten von der Smartphone-App des Anbieters unverschlüsselt über die Netze geschickt. So werde es Angreifern extrem einfach gemacht, mit simplen Methoden die Nutzer zu attackieren.

D-Link weist die Anschuldigungen in vollem Umfang zurück. Der Schutz von Nutzerdaten habe für das Unternehmen stets die oberste Priorität, hieß es. Und man werde Maßnahmen ergreifen, um die fragliche Klage abzuschmettern. Ob dies gelingt, wird dann in einiger Zeit die entsprechende Verhandlung zeigen. Router, D-Link, DIR-100 Router, D-Link, DIR-100 D-Link
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:20 Uhr GBlife 2-Fach Steckdose, 2 in 1 WLAN 16A Smart Socket 2 AC-Ausgänge, App-/Sprachsteuerung, Überladungsschutz, Timer & Zeitpläne Funktion, kompatibel mit Alexa Google und IFTTT für iOS & AndroidGBlife 2-Fach Steckdose, 2 in 1 WLAN 16A Smart Socket 2 AC-Ausgänge, App-/Sprachsteuerung, Überladungsschutz, Timer & Zeitpläne Funktion, kompatibel mit Alexa Google und IFTTT für iOS & Android
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
18,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden