HTC 11: Beeindruckende Specs und Renderbild sind durchgesickert

Smartphone, Leak, Htc, HTC 11 Bildquelle: Weibo
In zweieinhalb Monaten findet der Mobile World Congress statt, in Barcelona werden viele Hersteller wie üblich ihre neuesten Smartphone-Topmodelle vorstellen. Das bedeutet, dass die Entwicklung der Geräte langsam, aber sicher in den Endspurt geht, entsprechend kann man in den nächsten Wochen verstärkt mit Leaks zur Optik und Technik rechnen. Aktuell sind zahlreiche Informationen zum HTC 11 aufgetaucht.

Der taiwanesische Hersteller HTC wird - wie unter anderem wohl auch Samsung - sein nächstes Topmodell auf dem Mobile World Congress (27. Februar bis 2. März 2017) enthüllen. Zum Gerät sind nun über das chinesische Netzwerk Weibo (via TrustedReviews) zahlreiche Spezifikationen sowie ein Renderbild aufgetaucht. An dieser Stelle sollte man die übliche Warnung aussprechen, es ist derzeit nicht verifizierbar, ob diese Angaben stimmen und auch nicht, ob das Bild tatsächlich das HTC 11 bzw. dessen (vorläufiges) Design zeigt.

Randloser Bildschirm

Interessant sind die durchgesickerten Informationen aber allemal. Das Äußere des Geräts zeigt ein Design, das einige Elemente des Vorgängers aufgreift, aber auch so manchen Schritt weitergeht. Auffällig sind vor allem der (längsseitig) nahezu randlose Bildschirm und die rückseitige Kameralösung mit zwei Optiken bzw. Sensoren. Letztere soll 12 Megapixel bieten, vorne werden 8 MP genannt. HTC 11So soll das HTC 11 aussehen

Snapdragon 835

Die kolportierten Spezifikationen lesen sich ebenfalls mehr als interessant: Zum Display heißt es, dass HTC einen 5,5 Zoll großen QHD-Bildschirm verbauen wird, dieser wäre also etwas größer als beim HTC 10 (5,2 Zoll). Unter der Haube soll der Mitte November vorgestellte Qualcomm Snapdragon 835 stecken, dieser ist dank 10-Nanometer-Fertigung nicht nur schneller, sondern auch energieeffizienter als seine Vorgänger.

In Sachen Akku können HTC-Fans nur hoffen dass der Leak stimmt, denn das HTC 11 soll satte 3700 mAh bieten, dazu kommt Qualcomms neue Quick Charge 4.0-Technologie. Etwas schwer zu glauben ist indes der genannte Arbeitsspeicher, denn hierzu heißt es, dass acht Gigabyte im HTC 11 stecken werden. Zwar bietet das OnePlus 3 bereits sechs GB RAM, eine Verdoppelung von vier (HTC 10) auf acht Gigabyte klingt aber doch etwas gewagt. Auszuschließen ist das aber natürlich auch nicht. Glaubhafter ist hingegen die Nennung von 256GB Onboard-Speicher. Smartphone, Leak, Htc, HTC 11 Smartphone, Leak, Htc, HTC 11 Weibo
Mehr zum Thema: HTC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte HTC Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden