Alle meckern übers MacBook - doch es gibt mehr Besteller als je zuvor

Die öffentliche Kritik am neuen MacBook Pro mit seiner Touch Bar hört nicht auf. Langjährige Mac-Nutzer überlegen den Wechsel zu einem anderen OS, Experten raten abzuwarten und noch nicht zu kaufen. Doch bei Apple läuft es wieder einmal ganz anders als gedacht.
OLED, MacBook Pro, Apple MacBook Pro, Touch ID, Apple MacBook Air, MacBook Pro 2016, TouchID
MacRumors
Apples Marketing-Chef Phil Schiller hat in einem Interview mit dem UK-Magazin The Independent verraten, dass Apple mit dem in der vergangenen Woche neu vorgestellten MacBook Pro einen neuen Rekord aufgestellt hat: "Und wir sind stolz zu verkünden, dass wir aktuell schon mehr Vorbestellungen für das neue MacBook Pro in unserem Online-Shop zählen als für jedes andere Pro-Notebook zuvor. Es gibt also sicherlich viele Leute, die ebenso begeistert sind (vom neuen MacBook Pro) wie wir."


Negative Medienberichte

Apple hatte sich zuletzt selbst nicht mehr beim iPhone in die "Zahlen" schauen lassen und keine Details über Vorbestellungen verraten. Dass man nun ausgerechnet bei den neuen Touch-Bar-MacBook anders verfährt, ist natürlich eine wichtige Strategie gegen negative Medienberichte, noch bevor das neue Gerät überhaupt bei den Kunden angekommen ist.

Mehr dazu: Ming-Chi Kuo: MacBook Pros werden nächstes Jahr besser und günstiger

Mit dem neuen Pro-Notebook steht Apple in der scharfen Kritik, sich hinter der Konkurrenz einzuordnen was die Innovation betrifft. Und das trotz der vielen Neuerungen, Änderungen und Verbesserungen die das MacBook Pro zu bieten hat. Schuld daran ist vor allem der Vergleich mit Microsoft und der zeitgleichen Vorstellung des neuen Hybrid-Desktop-PC Surface Studio.

MacBook Pro 2016MacBook Pro 2016MacBook Pro 2016MacBook Pro 2016
MacBook Pro 2016MacBook Pro 2016MacBook Pro 2016MacBook Pro 2016

Eigentlich schon gleich seit der Keynote wird das neue MacBook Pro kleingeredet. Mit der Hardware hat das dabei eher weniger zu tun, scheint es, vielmehr hatte man von Apple nach dem Knaller von Microsoft eine Vorstellung mit noch mehr Wow-Effekt erwartet. Ob die von Phil Schiller offengelegten Zahlen etwas an der vorgefassten Meinung ändern können, ist fraglich.

Siehe auch: Apple MacBook Pro (2016) mit Touch Bar OLED-Leiste vorgestellt
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Apples Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:15 Uhr Enabot Bewegliche Überwachungskamera Sicherheitskamera für ZuhauseEnabot Bewegliche Überwachungskamera Sicherheitskamera für Zuhause
Original Amazon-Preis
119
Im Preisvergleich ab
189
Blitzangebot-Preis
82
Ersparnis zu Amazon 31% oder 37
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!