Asus legt angeblich Windows-Android-Hybrid auf Eis

Anfang des Jahres hatte Asus einen ersten Windows-Android-Hybriden präsentiert. Das Transformer Book Duet TD300 wurde bei der CES in Las Vegas gezeigt, soll nun aber auf Wunsch von Google erst einmal wieder auf Eis gelegt werden.
Android, Windows, Asus
Asus
Das Magazin DigiTimes hat versucht, die Geschichte hinter dem bei der CES präsentierten Notebook zu recherchieren. Im Januar war Asus mit der Idee vorgeprescht, mit dem Transformer Book Duet TD300 ein Hybrid-Gerät mit 13-Zoll-Display und Dual-Boot-Funktion auf den Markt zu bringen. Das Gerät kann so zum einem als vollwertiges Notebook genutzt werden, mit Windows als Betriebssystem. Nutzt man den Hybriden dagegen als Tablet, lässt er sich auch mit Android booten. Dafür gibt es den Instant-Switch, mit dem der Wechsel schnell vollzogen werden kann. Transformer Book Duet TD300 Viele solcher Ansätze waren bei der CES vorgestellt worden und hatten Experten sowie Endnutzer neugierig gemacht. Doch seither ist es still geworden. DigiTimes hat den (vermeintlichen) Grund dafür gefunden: Laut dem Bericht des Magazins drängt Google auf eine Einstellung des Projekts. So soll das Unternehmen an Asus mit dem "Wunsch" herangetreten sein, auf das Google-Betriebssystem Android zu verzichten. Mit anderen Worten soll Google massiv Druck ausgeübt haben. Von anderen Firmen, die ähnliche Dual-Boot-Geräte herausbringen wollten, hörte DigiTimes ähnliches Feedback.

Da Lizenzvereinbarungen nicht öffentlich gehalten werden, weiß man nicht, ob Google eventuell in neueren Lizenzen eine derartige Nutzung von Android als Alternativsystem sogar ausschließt. Ansonsten hätte Google kaum eine Möglichkeit, Android für derartige Hybriden zu verbieten. Natürlich ist für die Hardware-Hersteller Android ein überaus wichtiger Markt - da möchte es sich keiner mit Google verscherzen. Druckmittel gibt es daher in Form der Marktherrschaft.

Ob Asus nun tatsächlich alle Windows-Android-Hybriden auf Eis legen wird, wird die Zeit zeigen. Öffentliche Statements gibt es noch nicht.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 08:20 Uhr H1 ProjectorH1 Projector
Original Amazon-Preis
49,00
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
39,10
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,90
Im WinFuture Preisvergleich
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!