Motorola düpiert Apple in Werbespot für XOOM

Tablets Motorola war in der letzten Nacht eines von vielen Unternehmen, das einen Werbespot in den Pausen des Super Bowl, dem Finale der National Football Leauge, ausstrahlte. Darin wird für das kommende Tablet Xoom geworben. Der Hersteller des ersten Tablets mit dem Betriebssystem Android 3.0 (Honeycomb) greift einige Elemente aus Apples Werbespot von 1984 auf, in dem die Vorstellung des Macintosh angekündigt wurde. Motorola stellt die Apple-Kunden als willenlose Dronen mit weißen Kopfhörern dar.


Der Hauptdarsteller des Werbespots liest das Buch "1984" von George Orwell auf seinem Tablet und bewegt sich nicht im Kollektiv wie die anderen Menschen um ihn herum. Mit Hilfe seines Motorola Xoom erstellt er ein Video mit einem Blumenstrauß, um eine junge Frau auf sich aufmerksam zu machen. Die Botschaft kommt an und die Begehrte nimmt die Kopfhörer ab.

Die zentrale Botschaft, die Motorola vermitteln will, lautet "The Tablet to Create a Better World". Das Gerät wird in den USA ab dem 24. Februar für 799 US-Dollar verkauft. Die offizielle Website ist inzwischen auch online.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Apples Aktienkurs in Euro
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!