Sie können nicht ohne: Microsoft und Nokia tun sich wieder zusammen

Microsoft und Nokia sind nach allen bisherigen Erfahrungen eher keine be­son­ders gut zueinander passenden Partner. Trotzdem wollen die Un­ter­neh­men es doch noch einmal wissen und verkündeten jetzt eine neue, umfangreiche Zusammenarbeit. Allerdings geht es diesmal nicht um Produkte für einzelne Endverbraucher. Aus diesem Ge­schäft ist Nokia nun schon seit geraumer Zeit ausgestiegen und auch bei Microsoft spielt die­ses Segment längst eine gewisse Nebenrolle. Stattdessen bezieht sich die Kooperation auf An­ge­bo­te für große Business-Kunden und soll die wichtigsten Technologien beider Konzerne verbinden.

Auf Seiten Microsofts steht hier natürlich die schnell wachsende Azure-Cloud im Zentrum. Hier liefert sich der Redmonder Software-Konzern seit einiger Zeit ein heftiges Rennen um die Marktführung mit dem Handelsunternehmen Amazon. Hinsichtlich des Angebots-Spektrums und der Erschließung weiterer Zielgruppen ist es dabei von Vorteil, nun auch Nokia mit im Boot zu haben.

Funk-Anbindung an Azure

Der finnische Netzwerkausrüster wird die Azure-Cloud zukünftig als Infrastruktur hinter verschiedenen Angeboten für lokale Mobilfunk-Systeme nutzen. Insbesondere in den 5G-Spe­zi­fi­ka­ti­o­nen wird viel Wert auf den Einsatz so­ge­nann­ter Campus-Netze gelegt - dabei han­delt es sich um kleine, räumlich recht be­grenz­te Funk­zel­len, die beispielsweise an ei­nem Un­ter­neh­mens­stand­ort Datenverbindungen im Gi­ga­bit-Bereich er­mög­li­chen oder zahlreiche IoT-Systeme in der Industrie miteinander vernetzen.

Neben den Funkanlagen vor Ort wird hierfür natürlich eine Daten-Infrastruktur im Hin­ter­grund benötigt und da Microsofts Cloud-Services ohnehin in vielen Unternehmen be­reits ei­nen Platz haben, ist die genannte Kooperation hier durchaus sinnvoll. Die Zu­sam­men­ar­beit ist dabei allerdings nicht exklusiv ausgelegt, so dass auch andere Cloud-Anbieter an Nokias Systeme andocken könnten. Microsoft spielt hier mit seiner starken Präsenz im Enterprise-Sektor aber letztlich eben doch eine herausragende Rolle.

Siehe auch:


Logo, Nokia, Hersteller, Nokia Logo Logo, Nokia, Hersteller, Nokia Logo Hermann Traub/CC0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!