Weniger Briefe: Deutsche Post will am Montag nicht mehr zustellen

E-Mail, Post, postfach, Briefe, Briefkasten Bildquelle: Public Domain
Die Deutsche Post will zukünftig nicht mehr so oft wie bisher Briefe und verwandte Sendungen zustellen. Privatkunden müssen damit rechnen, dass der Briefkasten nicht nur am Sonntag, sondern auch Montags leer bleibt. Aktuell laufen auf politischer Ebene die Verhandlungen über ein neues Postgesetz. Laut Post-Vorstand Tobias Meyer gehört die Verkürzung der Zustellpflichten dabei zu einem der Themen, die seitens des Unternehmens in die Diskussion gebracht werden. "Für uns stellt sich schon die Frage, ob wir in Deutschland am Montag eine flächendeckende Briefzustellung brauchen", sagte er im Interview mit der Tageszeitung Welt.

In den Überlegungen geht es ausschließlich um private Empfänger. Firmen sollen hingegen weiterhin auch Montags Briefe und andere kleinere Sendungen bekommen. Der Schritt wäre letztlich eine Konsequenz aus der Tatsache, dass die Briefsendungen immer weiter abnehmen - zuletzt um immerhin 11 Prozent. Das Paketgeschäft legte hingegen erneut deutlich zu, so dass hier wohl eher Zusteller gebraucht werden als bei den Briefen.

Amazon-Rückzug wird verkraftet

Die Briefzustellung ist als einer der Uni­versal­dienste für den Bürger gesetz­lich gere­gelt. Damit steht die Post in der Pflicht, min­destens die im Gesetz vorge­gebenen Services anzu­bieten. Das ist das gleiche Prinzip wie bei der Versor­gung mit Strom und Wasser, wo die Anbieter auch dafür sorgen müssen, dass jeder Ver­braucher belie­fert werden kann. Aller­dings ist die Zustel­lung über die Jahr­zehnte hinweg ohne­hin immer weiter zurück­gegangen. Zu Zeiten, als es noch keine Telefone gab, kam der Brief­träger teils mehrmals täglich vorbei und die Lauf­zeiten waren oft auch niedriger als heute.

Im Paketgeschäft sieht Meyer derweil keine Probleme - obwohl Amazon als größter Kunde in dem Bereich gerade damit beschäftigt ist, sein komplett eigenes Liefersystem aufzubauen. Meyer erklärte, dass die Menge der Sendungen, die durch den Rückzug des Handelskonzerns wegfallen, durch neue Auftraggeber mehr als kompensiert wird, so dass das Wachstum anhält.

Siehe auch:


E-Mail, Post, postfach, Briefe, Briefkasten E-Mail, Post, postfach, Briefe, Briefkasten Public Domain
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Avantek Funkklingel 1 Empfänger & 1 Sender, 400mAvantek Funkklingel 1 Empfänger & 1 Sender, 400m
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden