Schutz vor Morphing: Foto für den Personalausweis bald nur noch digital

Deutschland, Personalausweis, id Bildquelle: Bundesministerium des Innern
Die Bundesregierung hat ein neues Gesetz, das für mehr Sicherheit bei Ausweisdokumenten sorgen soll, verabschiedet. Zukünftig sollen Fotos für Reisepässe und Personalausweise nur noch digital vorgelegt werden können. Damit soll sich das sogenannte Morphing eindämmen lassen. Das geht aus einer offiziellen Pressemitteilung der Bundesregierung hervor. Für die Über­mit­tlung eines biometrischen Passfotos soll es zwei Möglichkeiten geben. Das Bild kann ent­we­der direkt bei der Beantragung vor Ort aufgenommen oder von einem privaten Dienst­leis­ter an­ge­fer­tigt und digital an die zuständige Passbehörde gesendet werden. Hierfür soll ein sicherer Übertragungskanal zur Verfügung stehen. Es ist zukünftig nicht mehr möglich, ein Passfoto in analoger Form mitzubringen. Ab wann die neue Verordnung gilt, bleibt unklar.

Sicherheit soll erhöht werden

Mit den digitalen Fotos soll es demnächst deut­lich schwerer werden, Ausweisdokumente zu fälschen. Bislang wurden oft Fotos akzeptiert, die den biometrischen Richtlinien nicht komplett entsprachen. Dadurch wurde das sogenannte Morphing ermöglicht. Schon mit einfachen Pro­gram­men ist es möglich, die Fotos von zwei Personen zu einem Bild zu verschmelzen. Somit kann der ausgestellte Pass von einer weiteren Person verwendet werden, um beispielsweise Grenzen unbefugt überschreiten zu können.

Darüber hinaus soll die Abgabe von Fingerabdrücken bei Personalausweisen bald unbedingt erforderlich sein. Bisher handelte es sich bei der Möglichkeit, zwei Fingerprint-Samples auf dem im Ausweis eingebauten RFID-Chip zu speichern, um eine freiwillige Option. Aufgrund einer EU-Verordnung, die im August 2021 in Kraft tritt, wird sich das in Zukunft ändern. Mit der verpflichtenden Aufnahme der Fingerabdrücke soll die Fälschungssicherheit der amt­li­chen Ausweisdokumente zusätzlich verbessert werden.

Siehe auch: Personalausweis: Fingerabdrücke sind nicht mehr freiwillig abzugeben Deutschland, Personalausweis, id Deutschland, Personalausweis, id Bundesministerium des Innern
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren95
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Bmax Mini PC,Windows 10 IntelBmax Mini PC,Windows 10 Intel
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden