Microsoft: Monatliche Nutzung von Windows 10 steigt um 75 Prozent

Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Surface Book, Microsoft Surface Book, Microsoft Surface Book 3 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat soeben seine Entwicklerkonferenz Build 2020 eröffnet, die ab sofort für 48 Stunden ausschließlich über das Internet stattfindet. Grund ist das Coronavirus, was den Konzern aber nicht davon abhält, Neuigkeiten rund um sein Windows-Ökosystem zu verkünden. Wie Microsoft heute unter anderem verlauten ließ, ist die Nutzungsdauer von Windows in­ner­halb des letzten Jahres erheblich gestiegen. Zu den Gründen machte der Konzern keine kon­kre­ten Angaben, es kam aber angesichts der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu ei­ner deut­li­chen Zunahme der Arbeit im "Home-Office" und einem Anstieg der Com­pu­ter­nut­zung durch Menschen, die sich aufgrund von Einschränkungen fast nur noch zu­hau­se auf­hal­ten durften.

Derzeit verbringen die Nutzer von Windows 10 jeden Monat insgesamt mehr als vier Billionen Minuten mit dem Betriebssystem, teilte Frank X. Shaw von Microsoft heute anlässlich der Er­öff­nung der Build 2020 mit. Im Vergleich zur selben Zeit vor einem Jahr entspreche dies ei­nem An­stieg der monatlichen Nutzungszeit um rund 75 Prozent, hieß es weiter. Microsoft Build 2020

Microsofts Zahlen erlauben Experimente

Die von Shaw genannte Zahl bezieht sich auf die Gesamtzahl von derzeit einer Milliarde mo­nat­lich aktiver Nutzer von Windows 10. Daraus ergibt sich natürlich die Möglichkeit, die Sta­tis­tik ein wenig weiter zu zerlegen. Shaws Zahlen bedeuten also unter anderem, dass in ei­nem 30-tägigen Monat jeder der eine Milliarde Nutzer von Windows 10 im Schnitt mehr als 4.000 Minuten, also rund 66,7 Stunden oder mehr als 8,3 achtstündige Arbeitstage mit dem Mi­cro­soft-Be­triebs­sys­tem verbringt.

Anders gerechnet bedeutet dies, dass jeder ak­ti­ve User im Schnitt jeden Tag der Woche gut 133 Minuten am Tag, also etwas mehr als zwei Stunden, ein mit Windows 10 ausgerüstetes Sys­tem nutzt. Natürlich gibt es in der Masse der Anwender auch deutliche Schwankungen in der Nutzungsdauer, schließlich verwenden Men­schen ihren PC zur Arbeit meist deutlich län­ger als etwa bei einer rein privaten Nutzung oder zum Zeitvertreib in der Freizeit.

Dennoch machen die Zahlen von Microsoft deut­lich, dass Windows 10 im Leben von mehr als einer Milliarde Menschen eine zuletzt immer wichtigere Rolle spielt. Microsoft sieht darin einen guten Grund, weiter in sein Betriebssystem zu investieren und will deshalb im Lauf der Build 2020 diverse Neuerungen ankündigen, mit denen Windows 10 und seine anderen Produkte für noch mehr Anwender attraktiver und nütz­li­cher werden sollen.

Zum großen Microsoft Build 2020 Special Alle News, Infos und Videos der Konferenz Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Weitere Artikel zur Microsoft Build 2020:
Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Surface Book, Microsoft Surface Book, Microsoft Surface Book 3 Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Surface Book, Microsoft Surface Book, Microsoft Surface Book 3 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:10 Uhr Jumper EZbook X3 13.3-Zoll FHD IPS Windows10 Laptop Apollo Lake N3450 CPU 8 GB RAM 128 GB eMMC ultradünnes Notebook PC unterstützt 128 GB TF Karten und M.2 SSD ErweiterungJumper EZbook X3 13.3-Zoll FHD IPS Windows10 Laptop Apollo Lake N3450 CPU 8 GB RAM 128 GB eMMC ultradünnes Notebook PC unterstützt 128 GB TF Karten und M.2 SSD Erweiterung
Original Amazon-Preis
275,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
234,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 41,40

Tipp einsenden