Windows 10: Das "Ende" der alten Systemsteuerung rückt näher

Mit dem Start von Windows 10 hat Microsoft begonnen, die gute alte Systemsteuerung in Richtung der neuen Einstellungen zu migrieren. Dieser Vorgang ist auch nach Jahren nicht abgeschlossen und man fährt nach wie vor zweigleisig. Doch nun nähert sich offenbar das Ende.
Windows 10, Systemsteuerung, Control Panel
WinFuture.de
Die wichtigsten Einstellungen von Windows 10 sind seit dem Start des Betriebssystem in einer eigenen App zu finden, für bestimmte Funktionalitäten muss man aber bis heute immer wieder in die gute alte Systemsteuerung. Das Control Panel ist derzeit zwar nicht prominent in Windows 10 platziert, schwer zu finden ist es aber auch nicht.

Doch wie Windows Latest berichtet, könnte sich das in naher Zukunft ändern. Denn im vor kurzem freigegebenen Windows 10-Preview-Build mit der Nummer 19587 kann man u. a. Verweise auf eine "Hide_System_Control_Panel" benannte Funktion finden, außerdem gibt es im Code "SystemToAboutSettingsSearchRemoval".

Das bedeutet zwar noch nicht, dass die gesamte Systemsteuerung verschwindet, sehr wohl aber, dass einzelne Teile weichen müssen. In einem Fall bedeutet der Code-Eintrag, dass die System-Übersicht versteckt werden dürfte. Das ist auch kein Verlust, denn dieser System-Überblick wurde bereits in die neuen Einstellungen transferiert.

Entfernt wird die Systemsteuerung noch nicht, Microsoft plant aber wohl, Nutzer dort verstärkt in Richtung der "modernen" Einstellungen umzuleiten. Der Redmonder Konzern dürfte einen Punkt erreicht haben, an dem er zuversichtlich ist, die Systemsteuerung (noch) weiter verstecken zu können.

Das Ende ist nah

Es ist auch nicht unbedingt zu erwarten, dass die Systemsteuerung ganz verschwindet. Aber die meisten Funktionen sind bereits übersiedelt worden, die alte Heimat für Einstellungen dürfte nur noch von Nutzern mit besonderen Bedürfnissen besucht werden. Zwar dürften viele hier eine gewisse Nostalgie bei der Systemsteuerung verspüren, dennoch kann man zum aktuellen Zeitpunkt deren rasches Ende nur begrüßen, denn die lange Zeit vorherrschende Zweigleisigkeit war vielfach einfach nur verwirrend.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:40 Uhr Creative Sound BlasterX G5 Externe Soundkarte (7.1 Surround-HD-Audio, Kopfhörerverstärker für Windows PC, Mac und PS4)Creative Sound BlasterX G5 Externe Soundkarte (7.1 Surround-HD-Audio, Kopfhörerverstärker für Windows PC, Mac und PS4)
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
110,96
Blitzangebot-Preis
94,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 25
Beiträge aus dem Forum
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!