Brexit: 200.000 Kunden deutscher Direktbank brauchen neues Konto

Eu, Europa, Großbritannien, Brexit Bildquelle: Public Domain
Für hunderttausende Briten bedeutet der kürzlich erfolgte Austritt aus der Europäischen Union, dass sie sich eine neue Bank suchen müssen. Die in Berlin ansässige Direktbank N26 hat ihren kompletten Rückzug aus Großbritannien angekündigt. "Wir respektieren die politische Entscheidung vollkommen. Sie hat jedoch zur Folge, dass N26 die Kunden in Großbritannien in Zukunft nicht mehr bedienen kann und daher den Markt verlassen wird", Thomas Grosse, Banking-Chef bei N26. Er betonte, dass von der Entscheidung ausschließlich der britische Markt betroffen sei, nicht aber die Expansionspläne in anderen Ländern.

Aktuell verfügt N26 über eine Vollbanklizenz in der EU. Die im Austrittsvertrag der Briten festgelegten Rahmenbedingungen sehen nicht vor, dass die Lizenz weiterhin auch auf britischem Staatsgebiet gilt. Grundsätzlich hätte das Unternehmen sich hier um eine eigenständige Lizenz bemühen können, doch hat man dies letztlich nicht getan. Das dürfte daran liegen, dass der Aufwand für die Beantragung und die Umsetzung der zu erwartenden Regulierung so komplex ist, dass ein wirtschaftlicher Betrieb einer Landesniederlassung kaum machbar wäre.

Zwei Monate Frist

N26 verfügt im Vereinigten Königreich über rund 200.000 Kunden. Deren Konten sollen noch bis zum 15. April weiterlaufen und es können alle Funktionen wie Kartenzahlungen und Lastschriften genutzt werden. Die Bank setzt sich aber aktuell mit den Nutzern in Verbindung und bittet diese um die Überweisung ihrer Guthaben auf andere Konten. Zum Stichtag erfolgt dann die Abschaltung.

Parallel zum weitergehenden Aufbau der Geschäfte im EU-Raum ist N26 auch mit einer Expansion in die USA beschäftigt. Die Ausgangsvoraussetzungen sind dort gänzlich anders als in Großbritannien. Nicht nur, dass es wesentlich mehr potenzielle Kunden gibt, auch die gesetzlichen Bestimmungen zur Erlangung einer Banklizenz sehen anders aus.

Siehe auch: IT-Brexit-Probleme und Ausfälle: British Telecom und andere betroffen Eu, Europa, Großbritannien, Brexit Eu, Europa, Großbritannien, Brexit Public Domain
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:35 Uhr Amazfit GTS SmartwatchAmazfit GTS Smartwatch
Original Amazon-Preis
129,00
Im Preisvergleich ab
109,90
Blitzangebot-Preis
90,00
Ersparnis zu Amazon 30% oder 39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden