Suchen & Starten: Microsoft plant PowerLauncher für PowerToys

Microsoft, Windows 10, Tools, werkzeug, PowerToys, PowerLauncher Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat im Mai des vergangenen Jahres die aus der Ära Windows 95 bis Windows XP bekannte Mini--Tool-Sammlung PowerToys zurückge­bracht. Das Projekt wächst auch kontinuierlich via GitHub und nun gibt es Neues, nämlich eine Schnellstart-Anwendung namens PowerLauncher. Microsofts PowerToys sind eine Erfolgsgeschichte, denn wahrscheinlich war nicht einmal Microsoft bewusst, wie groß das Interesse an diesen "Profi-Tools" sein wird, als man das Projekt im Mai 2019 gestartet oder besser gesagt das Konzept reanimiert hat. Seither veröffentlich man über GitHub auch regelmäßig neue Versionen, aktuell kündigt man ein Tool an, das sicherlich mehr als nur eine nette, aber letztlich verzichtbare Draufgabe ist (via Bleeping Computer).

Denn der PowerLauncher soll einerseits Drittanbieter-Lösungen wie Launchy, Listary, Executor und Wox ablösen und andererseits eine Alternative zu den diversen in Windows 10 integrierten Möglichkeiten zu Ausführen sowie Suchen bieten. Letzteres bedeutet, dass der PowerLauncher unter anderem Suchleiste sowie die Tastaturbefehle Win+R und Win+S in sich vereinen bzw. bündeln soll.

PowerToys für Windows 10PowerToys für Windows 10PowerToys für Windows 10PowerToys für Windows 10
PowerToys für Windows 10PowerToys für Windows 10PowerToys für Windows 10PowerToys für Windows 10
PowerToys für Windows 10PowerToys für Windows 10PowerToys für Windows 10PowerToys für Windows 10

Für Power-User, aber auch Otto-Normalanwender

Jessica Yuwono, Programmmanagerin bei Microsoft, schreibt im GitHub-Eintrag zum Projekt, dass sich diese Anwendung in erster Linie an Windows-Power-User richtet, aber auch all jene, die "Windows auf effizientere und produktivere Weise erleben wollen".

Als Funktionalitäten bietet der PowerLauncher Auto-Vervollständigung, Suchverlauf, Kontextmenü, Vorschläge beim Tippen sowie das Ausführen von Anwendungen im Admin-Modus und das Öffnen von PowerShell-Instanzen. Insgesamt versprechen die Macher, dass man beim Suchen über den (Windows 10-exklusiven) PowerLauncher schneller ist als über Startmenü oder Win+S, er wird zudem diverse Konfigurationsmöglichkeiten bieten. Ein konkretes Datum hat der PowerLauncher bisher nicht, es soll aber im Verlauf des Jahres veröffentlicht werden.

Siehe auch:
Download PowerToys - Neuauflage von Microsofts Werkzeug-Sammlung Microsoft, Windows 10, Tools, werkzeug, PowerToys, PowerLauncher Microsoft, Windows 10, Tools, werkzeug, PowerToys, PowerLauncher Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden