Stern wird drastisch dunkler: Beteigeuze lässt Wissenschaftler rätseln

Nacht, Orion, Beteigeuze, Sternbild, Sternhimmel Bildquelle: Pixabay / sl1990
Beteigeuze ist eine feste Größe am Sternenhimmel, gehört er doch zu den 10 hellsten Sternen und ist Teil des Sternbilds Orion. Seit Oktober beobachten Wissenschaftler aber eine deutlich reduzierte Strahlkraft des Himmelskörpers. Ein Erklärungsversuch: Bald könnte es knallen.

Beteigeuze verhält sich seit Monaten sehr komisch

Das Sternbild Orion ist eines der bekanntesten Muster an unserem Sternenhimmel, der Stern Beteigeuze bildet dabei auch dank seiner Helligkeit die prominente Schulter des imaginären Himmelsschützen. In den letzten Monaten haben sich rund um den Stern Veränderungen ergeben, die aktuell vielen Wissenschaftlern Rätseln aufgeben: Seit Oktober hat sich die Helligkeit von Beteigeuze so sehr verringert, dass er von seinem Platz in der Top 10 der hellsten Sterne mittlerweile auf eine Position außerhalb der Top 20 gerutscht ist. "Die Umrisse von Orion haben sich mit der Verdunkelung von Beteigeuze sichtbar verändert", so Edward Guinan, der für die Universität von Villanova den Stern beobachtet. Sternbild OrionBeteigeuze (hier gelb) wird aktuell immer dunkler Wie auch der aktuelle Bericht von "The Astronomer's Telegram" formuliert, wird die Reduzierung der Leuchtkraft von Beteigeuze von vielen Wissenschaftlern als "sehr ungewöhnlich" bezeichnet. "Der Stern ist seit dem Beginn der Beobachtung noch nie so lichtschwach gewesen", so der Bericht. Weitere Messungen hätten darüber hinaus auch ergeben, dass sich die Temperatur des Sterns in den letzten Monaten reduziert hat. Dass ein Stern in seiner Helligkeit und Temperatur schwankt, ist an sich nichts ungewöhnliches - auch Beteigeuze hatte in den Jahrzehnten seit Beginn der Beobachtung ein solches Verhalten gezeigt. "Für einen der prominentesten Punkte am Nachthimmel ist es aber sehr ungewöhnlich, so stark zu verblassen", so National Geographic.

Erklärung von Schwankung bis Boom

Ein Erklärungsversuch der Wissenschaftler: Beteigeuze könnte sich in der letzten Übergangsphase vor einer Sternenexplosion befinden. Zwar ist der Stern nach aktuellen Schätzungen nur rund 8,5 Millionen Jahre alt, als Vertreter des Typs Roter Riese sind sich einige Wissenschaftler aber sicher, dass er bald in einer Supernova enden könnte. "Die größte Frage ist jetzt, wann er explodieren wird", so Sarafina Nance, die in Berkeley Sternen­explosionen erforscht und an diese Erklärung der Verdunkelung glaubt.

Andere Wissenschaftler glauben dagegen an eine weit weniger gewaltige Theorie: Beobachtungsdaten zeigen, dass Beteigeuzes Helligkeit zwei Zyklen folgt: Einem 425-Tage und einem 5,9-Jahres-Zyklus. Demnach sei es möglich, dass der Stern aktuell sowohl das Helligkeitsminimum des Jahres-Zyklus als auch der Tages-Periode erreicht hat. Auch bei dieser Theorie gehen die Wissenschaftler aber von einem Effekt aus, der "stärker als normal" ausfällt.


Nacht, Orion, Beteigeuze, Sternbild, Sternhimmel Nacht, Orion, Beteigeuze, Sternbild, Sternhimmel Pixabay / sl1990
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Mini RGB Led Streifen Kontroller mit Alexa,Wifi/App gesteuert,Fernbedienung Arbeiten Controller mit Android und IOS System 5V-28V Für alle 3528 5050 2835 led stripMini RGB Led Streifen Kontroller mit Alexa,Wifi/App gesteuert,Fernbedienung Arbeiten Controller mit Android und IOS System 5V-28V Für alle 3528 5050 2835 led strip
Original Amazon-Preis
9,99
Im Preisvergleich ab
9,99
Blitzangebot-Preis
8,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden