Google Stadia: Exklusive Spiele sollen Konsolen alt aussehen lassen

Google, Gaming, Spiele, Streaming, Cloud, Games, Google Stadia Bildquelle: Google
In wenigen Wochen fällt der Startschuss für Google Stadia, doch von passenden Exklusivtiteln für den neuen Spiele-Streaming-Dienst fehlt bisher jede Spur. Im Interview erklärt Jade Raymond, dass Google das Thema mit eigenen First-Party-Studios angehen möchte. Konsolenhersteller wie Microsoft und Sony kaufen sich bei bereits existierenden Ent­wick­ler­stu­dios ein, um an neuen, exklusiven Spielen für die Xbox One und die PlayStation 4 (PS4) zu arbeiten. Google Stadia hingegen möchte einen anderen Weg einschlagen, um so ge­nann­te "Exklusives" für seine bald monatlich zahlende Kundschaft zu verwirklichen. Anstatt die Übernahme von Unternehmen voranzutreiben, plant man mit der Gründung mehrere eigener Studios, die sich ausschließlich mit der Entwicklung von Spielen für Google Stadia befassen werden. Das gab Jade Raymond, Ubisoft-Veteranin und Chefin von Stadia Games and En­ter­tain­ment, in einem Interview mit GamesIndustry bekannt.


Die Erwartungen an die neue Cloud-Gaming-Plattform sind hoch

Dabei möchte sich Google Stadia vor allem darauf konzentrieren, Spiele zu schaffen, die sich von klassischen PC- und Konsolentiteln unterscheiden und die Vorteile der Cloud-basierten Streaming-Plattform ausnutzen. Unter anderem sprach Raymond über verbesserte Physik-Simulationen oder die Integration von NPCs basierend auf einer künstlichen Intelligenz (KI / AI). Schenkt man Google Vertrauen, soll Stadia mit seinen groß angelegten Rechenzentren und seiner damit verbundenen, hohen Leistungsfähigkeit Features ermöglichen, welche auf klassischen Konsolen bisher nicht denkbar gewesen sind.

Die Vorstellung solcher Titel soll dabei nicht auf die lange Bank geschoben werden: "Es wird nicht vier Jahre dauern, bis Spieler die neuen exklusiven, spannenden Inhalten sehen wer­den. Es werden jedes Jahr einige her­aus­kom­men und von Jahr zu Jahr immer mehr wer­den.", so Jade Raymond. Zum Start am 19. November werden auf Google Stadia jedoch noch keine Exklusiv-Spiele zur Verfügung ste­hen und lediglich Destiny 2 ist im Pro-Abo (10 Euro / Monat) enthalten. Für alle weiteren Titel muss der Vollpreis gezahlt werden, zum Bei­spiel für Red Dead Redemption 2, Cyberpunk 2077, Borderlands 3 oder Ghost Recon Breakpoint.

Siehe auch: Google, Gaming, Spiele, Streaming, Cloud, Games, Google Stadia Google, Gaming, Spiele, Streaming, Cloud, Games, Google Stadia Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Lüfterloser PC Stick Windows 10 Professional, 4 GB RAM, 64 GB eMMC Intel Cherry Trail Mini Stick Computer [ 4K HD, 2.4G+5G Dual Band Wlan/BT 4.2, USB 3.0, HDMI/Auto Power On]Lüfterloser PC Stick Windows 10 Professional, 4 GB RAM, 64 GB eMMC Intel Cherry Trail Mini Stick Computer [ 4K HD, 2.4G+5G Dual Band Wlan/BT 4.2, USB 3.0, HDMI/Auto Power On]
Original Amazon-Preis
159,88
Im Preisvergleich ab
159,89
Blitzangebot-Preis
135,04
Ersparnis zu Amazon 16% oder 24,84

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden