Windows 10: Microsoft behebt viele Probleme im Oktober 2018-Update

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Redstone 5, Windows 10 Oktober Update, Oktober
Microsoft hat das Oktober 2018-Update seines Betriebssystems Windows 10 mit einem weiteren kumulativen Update bedacht. Wie üblich bringt dieses keine neuen Features mit, ist für die Nutzer dieser Windows-Version aber trotzdem von Interesse, da es an diversen Stellen die bisher noch nicht behobenen Fehler ausbessert. Die Aktualisierung wird unter der Kennzeichnung KB4505658 bereitgestellt und bringt die Build-Nummer des Betriebssystems auf 17763.652. Die Installation erfolgt wie gewohnt ganz einfach über das Windows Update. Wie Microsoft in den Release Notes ausführt, wurde an folgenden Punkten gearbeitet:

  • Ein Performance-Problem bei manchen Webseiten, die WebAssembly nutzen, wurde beseitigt.
  • Es sollte auch nicht mehr vorkommen, dass der Internet Explorer sich aufhängt, wenn man ein Tab bewegt, um ein neues Fenster zu öffnen.
  • Behoben wurde ein Bug, durch den das PIN-Eingabefeld bei der Authentifizierung im Internet Explorer nicht auftauchte.
  • Die Zeitzonen-Informationen für Brasilien wurden aktualisiert.
  • Beseitigt wurde ein Effekt, durch den in den Windows-Notifications statt eines Hochkommas wahllose andere Zeichen angezeigt wurden.
  • Neu installierte und aktualisierte Anwendungen sollten nun wieder zuverlässig in der Suche auftauchen.
  • Beseitigt wurde auch ein Bug, durch den die "Speichern unter..."-Funktion in Office-Anwendungen nicht funktionierte, wenn der Modus für hohen Kontrast aktiviert war.
  • Die SharedPC-Einstellungen sollten nun auch über ein System-Update hinweg Bestand haben.
  • Ein Problem, das die Installation einer Hardware Support Application (HSA) zu einer zeitraubenden Angelegenheit machte, ist beseitigt.
  • Probleme beim Windows Event Log, die bei maximaler Logfile-Größe auftraten, wurden ebenfalls behoben.
  • Entfernt wurde weiterhin ein Bug, durch den das System einen Microsoft- oder Azure Active Directory-Account nicht mehr erkannte, bis der Nutzer sich aus- und erneut eingeloggt hatte.
  • Der Netlogon-Service sollte nun auch wieder fehlerfrei sichere Verbindungen aufbauen.
  • Behoben wurde ein Fehler, durch den die Authentifizierung nicht gelang, wenn Windows Hello for Business auf einem Windows Server 2016 mit installiertem Server Core betrieben wurde.
  • Behebt ein Problem, bei dem einige Prozesse, die in Windows Server-Containern und Hyper-V-Containern ausgeführt werden, leere Namen haben.
  • Behebt ein Problem, bei dem Eingabe und Ausgabe fehlschlagen, wenn ein MPIO-Failover (Multipath I/O) auftritt.
  • Behebt ein Problem, bei dem Anwendungen, die windows.storage.dll verwenden, nicht mehr funktionieren und ExceptionCode c0000005 (Zugriffsverletzung) anzeigen, wenn der Prozess geschlossen wird.
  • Die Certificate Revocation List (CRL) auf Internet Key Exchange-Systemen der Version 2 (IKEv2) wird verbessert.
  • Behebt ein Problem, durch das Verbindungen zu einem Unternehmensnetzwerk zeitweise verhindert werden, wenn Always On VPN mit dem IKEv2-Protokoll verwendet wird.
  • Behebt ein Problem, bei dem der Status für Arbeitsordner im Datei-Explorer nach dem Freigeben von Speicherplatz in 0x80C802A0 (ECS_E_SYNC_UPLOAD_PLACEHOLDER_FAILURE) geändert wird.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass ein Remote Desktop-Server nicht mehr reagiert, wenn jemand, der die Verbindung zur Laufwerksumleitung trennt.
  • Behebt ein Problem, das einen Fehler verursacht, wenn bestimmte Datenpersistenz-Speichertechnologien verwendet werden.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass Microsoft Application Virtualization (App-V)-Skripts ausgeführt werden, wenn Sie nicht mit einem Domänencontroller verbunden sind.
  • Behebt ein Problem, durch das die Microsoft Message Queuing-Funktion (MSMQ) beschädigt und das Starten oder erneutes Installieren von Updates verhindert werden.
  • Beseitigt ist auch ein Problem beim Öffnen oder Verwenden der Window-Eyes-Anwendung für Bildschirmleseprogramme.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Rechte von Anwendungen nicht beibehalten werden, wenn man nach Auswahl von "Diesen PC zurücksetzen" die Option "Meine Dateien beibehalten" auswählt.
  • Behebt ein Problem mit der Systemzuverlässigkeit in einigen Szenarien beim Upgrade von Windows 10 Version 1703.

Download Windows 10 Update-Assistent Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Redstone 5, Windows 10 Oktober Update, Oktober Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Redstone 5, Windows 10 Oktober Update, Oktober
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:30 Uhr Lightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhoneLightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhone
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
49,58
Blitzangebot-Preis
24,65
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,34
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden