Cyberwar: USA sollen Malware im russischen Stromnetz platziert haben

Usa, Donald Trump, trump, Präsident, US-Präsident, Weißes Haus Bildquelle: The White House
Die Vereinigten Staaten haben den Konflikt mit Russland verschärft und Cyber-Angriffe auf das Stromnetz des Landes vorbereitet. Der New York Times zufolge wurde nun Malware in die digitale Infrastruktur des Landes eingeschleust. US-Präsident Trump ist über die Enthüllungen verärgert. In der Vergangenheit wurde Russland mehrfach beschuldigt, eine Reihe von Cyber-Angriffen gegen die USA durchgeführt zu haben. So soll zum Beispiel unter anderem versucht worden sein, die Midterm-Wahlen im letzten Jahr massiv zu beeinflussen. Jetzt soll sich das Land da­zu entschlossen haben, das eigene Vorgehen gegen Russland zu verschärfen. Darüber hat die New York Times berichtet. Neue Gesetze sollen dem US Cyber Command, das zum Pentagon gehört, eine Möglichkeit bieten, wesentlich aggressivere Maßnahmen durchzuführen.


Einige Regierungsmitglieder sollen gegenüber der Zeitung bestätigt haben, dass die USA aktiv Schadsoftware im Stromnetz von Russland verbreiten. Die Malware soll dafür verwendet werden können, der Infrastruktur des Landes erheblichen Schaden zuzufügen oder die Strom­ver­sor­gung in vielen Gebieten sogar voll­stän­dig lahmzulegen. Ob eine solche Operation im Ernstfall tatsächlich erfolgreich ist, bleibt umstritten. Außerdem gilt die Sicherheit des Strom­netz­es der USA selbst als stark gefährdet.

Trump streitet sämtliche Vorwürfe ab

Um welche Schadsoftware es sich genau handelt, ist noch ziemlich unklar. Donald Trump streitet ab, dass die USA ihre Cyber-Aktivitäten gegen Russland verstärkt haben. In einem Tweet bezeichnet der US-Präsident die New York Times als "korrupt" und den Bericht als einen "virtuellen Akt des Verrats". Die Zeitung hat auf diese Äußerungen bereits reagiert und bezeichnet es als "gefährlich", die Presse des Verrats zu beschuldigen. Der Inhalt des Artikels sei vorher an Vertreter der Trump-Regierung übermittelt worden. Diese hatten sich nicht zum Inhalt direkt geäußert, die Veröffentlichung wurde allerdings als unkritisch angesehen. Usa, Donald Trump, trump, Präsident, US-Präsident, Weißes Haus Usa, Donald Trump, trump, Präsident, US-Präsident, Weißes Haus The White House
Mehr zum Thema: Stromversorgung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Philips Kids Leichtkopfhörer mit LautstärkebegrenzungPhilips Kids Leichtkopfhörer mit Lautstärkebegrenzung
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
14,50
Ersparnis zu Amazon 27% oder 5,48

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden