Cyberwar: USA sollen Malware im russischen Stromnetz platziert haben

Die Vereinigten Staaten haben den Konflikt mit Russland verschärft und Cyber-Angriffe auf das Stromnetz des Landes vorbereitet. Der New York Times zufolge wurde nun Malware in die digitale Infrastruktur des Landes eingeschleust. ... mehr... Usa, trump, Donald Trump, Präsident, US-Präsident, Weißes Haus Bildquelle: The White House Usa, trump, Donald Trump, Präsident, US-Präsident, Weißes Haus Usa, trump, Donald Trump, Präsident, US-Präsident, Weißes Haus The White House

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
UST ist nicht besser als Russland, der einzige Unterschied ist, dass die UST heulen und keiner kann dazu was sagen.
 
@Cihat: UST= United States of the terrorists. Größter Waffen Lieferant an Menschen die keine haben sollten.
 
@Cihat: und suchen ein Grund um Krieg zu führen = für Öl und andere Sachen!
 
@Cihat: Geschichte wurde schon immer und wird immer von Siegern geschrieben ... der Sieger diktiert der Verlierer akzeptiert ... thats life!

Es ist scheißegal was du tust solange du auf der Siegerseite stehst. Moral ist da Luxus.
Der Mensch ist das gefährlichste Raubtier auf Gottes Boden, ein Wesen das aus purer Lust tötet.
 
@serra.avatar: Mit einem "Gott" hat das alles gar nichts zu tun. Eher mit Evolution. Schimpansen sind da auch nicht anders. Nur mal so als Relation.
Und die meiste Zeit ist es nicht "aus purer Lust". Das sind extrem wenige, die das tatsächlich machen. Es ist eher die Überzeugung von irgendetwas, das dann letztlich dazu führt. Ob man das nun auch als "aus purer Lust" abstempeln kann oder damit völlig an den Tatsachen vorbei redet, sei mal dahin gestellt.

Damit will ich übrigens deine Aussage vonwegen "Siegerseite" gar nicht in Zweifel stellen. Aber der letzte Satz ist entweder überflüssing, da nichts neues und/oder falsch.
 
@Cihat: Hätte eher an Unitet States of Trump gedacht.
 
"ALSO, NOT TRUE! Anything goes with our Corrupt News Media today. They will do, or say, whatever it takes, with not even the slightest thought of consequence! These are true cowards and without doubt, THE ENEMY OF THE PEOPLE!"

Der meint doch damit sich selbst oder?
 
Argentinien und Uruguay ohne Strom. Erste Test?
 
muss ich euch jetzt nochmal an die stromausfälle in venezuela erinnern? jeder der halbwegs nicht verblendet ist muss doch wissen was sache ist
 
Die Amis sind derart heuchlerisch und verlogen, das fällt denen demnächst mal alles auf die Füße.
 
Würde das Russland öffentlich machen gäbe es schon Krieg. Was für eine dreckige, arrogante Regierung die USA immer wieder haben
 
@Hulk123: Trump ist bereits in Kriegsstimmung. Er provoziert China wegen Huawei Geschichte und Russland ist für Trump Neuland, weil er politisch mit Russland keine Beziehung und Ahnung hat und wartet wie andere Länder auf seine Psycho-Laune reagieren. Russland macht das richtig und schlagen zurück weil sie Eier haben. Die ganze Welt ist eingeschüchtert, die Regierung in USA warten nur noch auf einen Fehler anderer Länder
 
Naja, ob die Zeitung da nicht wohl einen Hoaks aufgesessen is. Weil es im Normalfall keinen Sinn ergibt das Stromnetz zu manipulieren außer man hat vor Aktiv einen Krieg dort zu führen, sprich einzumaschieren. Ansonsten sieht es nur aus wie von ein paar Script Kidies, das man Russland ein wenig ärgert und hier und da mal den Strom ab knipst.
Was mit diesem Bericht auf jedenfalls ausgelöst worden is, das dort nun mit Sicherheit panisch sämtliche PCs untersucht werden die damit was zu tun haben^^
 
@Cyber_Hawk: Wenn du in einem Land den Strom abschaltest brauchst du eigentlich keinen aktiven Krieg im herkömmlichen Sinne mehr führen. Ich gehe mal davon aus dass es in Russland dann auch Plünderer und usw. gibt die ganz gut Chaos verbreiten können. Siehe nur den Ausnahmezustand in Hamburg an wärend des G20-Gipfels. Ähnliches dürfte sich dann großflächiger abspielen. Das ist zumindest in "reichen" Ländern oftmals so. Ich denke auch in Russland.

Argentinien und Urugay kenne ich jetzt nicht so sehr persönlich, aber ich denke dass die Menschen dort Stromausfälle noch eher gewohnt sind.
 
@Tomarr: naja Plünderung in Russland? Das weis das Militär durchaus zu verhindern, die sind zwar nicht mehr die "bösen" wie im Zeiten des Kalten Krieges aber ihre Macht lassen sich die Mächtigen da nicht einfach so nehmen ... wie sie auf "abtrünnige" Regionen reagieren haben sie ja mehrfach deutlich gemacht!
 
@serra.avatar: Bei einem Angriff auf die Energie-Infrastruktur, trifft es aber nicht nur wenige Gebiete, sondern im schlimmsten Falle das ganze Land. Und dann sind die Szenarien unvorstellbar, die ablaufen können.
 
@serra.avatar: Naja, was meinst du denn wie das Chaos entsteht? Das Chaos in Hamburg entstand ja nicht nur durch die Plünderer usw. und weil die Polizei tatenlos zugesehen hat. Nein, beide Seiten haben sich da ordentlich einen gegeben. Das nennt man dann eben halt im Chaos versinken. Nichts ist besser wenn der gegener sich selber schon mal im Voraus ein wenig dem KO näher bringt.
 
@Tomarr: ja klar und was glaubst du was passiert wäre wenn in Hamburg die BW mit Panzern aufgefahren wären ... Die Chaoten wissen das sie hier nix zu befürchten haben!

Das sieht in Russland schon anders aus.
 
@serra.avatar: Chaoten funktionieren leider anders. Auch wenn die Bundesweh einmarschirt wäre hätten sie randaliert. Das Ganze schaukelt sich dann nur mehr und mehr hoch.

Das ganze wiegelt sich halt nach und nach hoch. Zuerst sind es nur Chaoten die ein wenig plündern wollen. Es begint ein Katz und Maus spiel zwischen denen und der Polizei. Dieses Spiel wird immer brutaler. Irgendwann werden es aber nicht nur die Chaoten sein sondern menschen die schlichtweg Angst kriegen und aus Gründen der Voratsbeschaffung anfangen zu plündern. Diese haben nicht viel zu verlieren, oder zumindest denken sie dass sie nichts mehr zu verlieren haben. Und da ist es absolut egal ob Polizei, Militär usw. zum Einsatz kommt. Man nennt das Gewaltspirale, das eigene Überleben sichern ist wichtiger als alles andere. Und da überwiegt die Angst vor Nahrungs oder Wassermangel über der Angst vor Polizei und/oder Millitär. Und wie schnell das Ganze geht hängt ein wenig vom Wohlstand der Bevölkerung ab. Ärmere Länder/Städte/Dörfer können länger mit einem Stromausfall leben weil sie es teilweise auch gewohnt sind, halten aber die Eskalationsspirale steigt schneller. Reichere Städte verfallen schneller in Panik aber die Gewaltspirale selbst dauert etwas länger, oder sie ist länger gezogen. Allerdings kommt es auch hier darauf an ob nicht einzelne Peronen recht schnell in die totale Eskallation übergehen. Wenn eine Bestimmte Gruppe recht schnell alles über den Haufen wirft und gleich extrem eskaliert so senkt das schnell auch die Hemmungen der anderen usw.
 
@Tomarr: Dazu ein seht gutes Buch: "Black Out". Das beschreibt sehr schön wie sich die Situation in so einem Fall ganz schnell verschärft.
 
@Cyber_Hawk: Na ein Glück hängt an der Stromversorgung keine weitere kritische Infrastruktur. Ohne Wasser, Gas, Telekomunikation und Wärme... ja wer soll sich da schon aufregen. Sicher würden alle sofort ausm Fenster schaun, keine fremden Soldaten sehen und direkt "Ah. Mal wieder Skriptkidies." denken. /i
 
@Cyber_Hawk: doch wenn es zu einem Krieg kommen sollte und der Strom vor dem Ertschlag Stundenlang ausfällt, könnte das den Krieg schon entschieden haben.
 
@Cyber_Hawk: Stuxnet ist dir ein begriff? Das stromnetz ist sehr kritisch und das unter kontrolle zu haben ist sicher auch eine rein präventive vorgehensweise der usa
 
@Cyber_Hawk: Nein, ist sie nicht.
NYT ist ein absolut linksgerichtetes Anti-Trump-Blatt und mit solchen Meldungen versuchen sie Stimmung gegen Trump zu machen, damit man endlich IRGENDWIE mal ein Impeachment auf die Beine bekommt.

Wenn man sich das mal seit 2016 genau ansieht, was man nun schon alles unternommen hat um den POTUS zu diskreditieren, dann durchschaut man dieses Manöver mit Leichtigkeit.
 
Typisch. Während die US-Medien der Welt was vom Putin-Freund Trump vorheulen, wird der Kalte Krieg neu aufgelegt.
 
@Lord Laiken: wird mittlerweile doch nicht mehr als Putin-Freund gehandelt in den Medien. Als Sympathisant der totalitären Staatsführung freilich immernoch!
 
@Sprachtot47:
Bei den Dem-Medien ist es immer Thema.
 
mhm ... wieso denke ich gerade an "Blackout in Südamerika" ???
 
@C.K.Nock: Vielleicht war genau das gewollt, als man diesen Artikel bei der Zeitung verfasst hat.

In der ganzen Zeispanne VOR Trump war es den hiesigen Zeitungen egal welche Attacken und False Flags es gegen andere Länder gegeben hat.

Seit Trump an der Macht ist, wird nur noch gegen ihn geschrieben und plötzlich tangieren die Zeitungen auch solche Dinge.

Kann man mal drüber nachdenken.
 
@bLu3t0oth: Ich dachte eher in Ausländische Energie Versorger Verwaltung. und diese wären dann betroffen.
Eine Schwankung kann das gesamte Netz lahmlegen.
 
@C.K.Nock: Angriffpunkt gibts sicher einige.
 
Ich muss zugeben, ich mag das Konzept des Cyberkriegs. Kein Krieg wäre zwar am besten, die Welt hat aber zu viele Größenwahnsinnige mit riesigen Egos und entsprechendem Geltungsbedürfnis am Drücker, die es nicht lassen können, ihre Tentakel überall reinzustecken. Cyberkriege haben immerhin den Vorteil, dass man nicht in den Luftschutzbunker runter muss, wenn sich mal wieder Vollidioten auf die Kappe geben wollen.
 
@Kirill: Cyberkriege und auch blose Embargos töten... zehntausende sind in Venezuela gestorben, weil dem Land der Zugang zu wichtigen medizinischen Gütern abgeschnitten wurde. Das 11jährige Embargo gegen den Irak hat 2-3 Mio Menschen getötet, die beiden Invasionen und die Besatzung "nur" knapp 2 Mio. Die Handelsblockade gegen Kuba hat auch zehntausenden das Leben gekostet. Cyberkrieg trifft die ziviie Infrastruktur... Lebensmittel und medizinische Güter verderben, Kommunikation bricht zusammen, d. h. Verletzte und Kranke können keine Hilfe rufen. Am wenigsten dürfte das Militär getroffen werden, die haben autonome Systeme für den Notfall. Cyberkrieg ist purer Terror gegen die Zivilbevölkerung. Also ein Kriegsverbrechen.
 
@Chris Sedlmair: Hey, ich sag ja nicht, dass Cyberkrieg per se ein geiles Konzept ist. Gar kein Krieg wäre besser. Cyberkrieg ist aber immer noch besser, als der "klassische" Krieg, bei dem man als nicht-Kriegstreiber wesentlich schlechter dran ist, als bei einem Cyberkrieg. Ich sage nochmal, weil du es da oben überlesen hast, KEIN Krieg wäre am besten, aber mit Kleingeistern am Werk nicht zu erreichen.
 
vermutlich in jedem strometzt und wo es halt noch sinn macht und das in jedem land wo sie reinkommen. also eigentlich alle oder?
 
@lasnik:Kann mir schon vorstellen, dass sie diese Taktik durchaus für verschiedene Länder vorhalten werden. Moralisch verwerflich sicher.
Als kriegsvorbereitende/präventive Maßnahme aber sicherlich auch für andere Länder nicht ungewöhnlich.
Sowas als landeseigenes Medienblatt in die ganze Welt hinaus posaunen? Darüber sollte man sich Gedanken machen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:39 Uhr Smartwatch Voll Touch Screen Blutdruck Uhr mit Pulsuhren Sport Uhr Aktivitätstracker Schlafmonitor Schrittzähler Smartwatch Damen Herren Smart Watch, Fitness Armband für iOS AndroidSmartwatch Voll Touch Screen Blutdruck Uhr mit Pulsuhren Sport Uhr Aktivitätstracker Schlafmonitor Schrittzähler Smartwatch Damen Herren Smart Watch, Fitness Armband für iOS Android
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.