Windows 10 Fast Ring springt auf 20H1: Gleichauf mit Skip Ahead

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Microsoft Corporation, Skip Ahead, 20H1 Bildquelle: Pixabay
Microsoft startet mit einer neuen Windows 10 Preview jetzt damit, den Fast Ring und die Skip Ahead-Insider wieder zusammenzulegen. Beide erhalten ab sofort Build 18875 aus dem Entwicklungszweig 20H1 - also für das für das erste Halbjahr 2020 geplante große Windows 10-Feature-Update. Im Windows 10 Insider Programm tut sich wieder etwas. Nachdem das Entwickler-Team bereits die grundlegenden Arbeiten für das nächste Windows 10 Mai 2019 Update abgeschlossen hat, gibt es nun auch wieder Neues für all jene Freiwilligen, die sich für den Fast Ring oder gleich für Skip Ahead entschieden haben. Fast Ring-Nutzer erhielten bisher Previews für 19H1 und bekommen ab heute nun Previews für 20H1, so wie eben auch die Skip Ahead-Nutzer.

Windows 10 20H1Windows 10 20H1Windows 10 20H1Windows 10 20H1

Zusammenlegung der Ringe

Windows Insider-Chefin Dona Sarkar hat die Zusammenlegung der beiden Ringe im Windows Blog bekannt gegeben. "Das bedeutet, dass Insider im Fast Ring und diejenigen, die sich für Skip Ahead entschieden haben, in Zukunft die gleichen Builds erhalten", so Sarkar.

Den Start macht jetzt Build 18875. Neuerungen sind noch wenige da. Es gibt nur bereits vor längerem angekündigte Verbesserungen am ostasiatischen Microsoft Input Method Editor (IME), was im europäischen Sprachraum wohl nur für wenige Nutzer interessant ist. Dafür gibt es aber eine lange Liste an weiteren Änderungen.

Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für den PC

  • Wir haben ein Problem behoben, das zu einem Einfrieren des Sperrbildschirms führen konnte, wenn Sie mit der Touch-Tastatur interagierten und dann die Tastaturlayouts wechselten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Settings in den letzten Builds sporadisch abstürzte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Insider nach jedem Neustart aufgefordert wurden, ihr Gerät einzurichten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass ein Teil des Textes unter Einstellungen > System > Speicher > Temporäre Dateien auf Chinesisch und Japanisch unerwartet verzerrt wurde.
  • Wir haben eine Änderung in der Timeline für Keyboard-Only-Benutzer vorgenommen. Wenn Sie also eine Suche durchführen und sich nicht angemeldet haben, müssen Sie nicht mehr über den Opt-in-Text hinaus navigieren, bevor Sie zu den Suchergebnissen gelangen können.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass bestimmte Anwendungen flackern, wenn sie maximiert wurden, und Sie haben die Touch-Tastatur gestartet.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn die Photos-Kachel an Start angeheftet wurde, es möglicherweise zu einem unerwarteten Batterieverbrauch kommen konnte, da die Kachelanimation auch dann ausgelöst wurde, wenn Start nicht geöffnet war.

Bekannte Probleme

  • Es gab ein Problem mit älteren Versionen von Anti-Cheat-Software, die bei Spielen verwendet wird, bei denen nach dem Update auf die neuesten 19H1 Insider Preview-Builds Abstürze auf PCs auftreten können. Wir arbeiten mit Partnern zusammen, um ihre Software mit einem Fix zu aktualisieren, und die meisten Spiele haben Patches veröffentlicht, um zu verhindern, dass PCs dieses Problem bekommen. Um die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Problem auftritt, zu minimieren, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die neueste Version Ihrer Spiele verwenden, bevor Sie versuchen, das Betriebssystem zu aktualisieren. Wir arbeiten auch mit Anti-Cheat- und Spieleentwicklern zusammen, um ähnliche Probleme zu lösen, die mit den 20H1 Insider Preview Builds auftreten können, und werden daran arbeiten, die Wahrscheinlichkeit dieser Probleme in Zukunft zu minimieren.
  • Einige Realtek SD-Kartenleser funktionieren nicht ordnungsgemäß. Wir untersuchen das Problem.
  • Creative X-Fi-Soundkarten funktionieren nicht richtig. Creative hat aktualisierte Treiber für einige betroffene X-Fi-Soundkarten veröffentlicht.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Siehe auch:
Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Insider Preview, Windows Technical Preview, Windows 10 Insider Preview, Skip Ahead, 20H1 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Insider Preview, Windows Technical Preview, Windows 10 Insider Preview, Skip Ahead, 20H1 Pixabay
2019-04-10T20:56:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Oukitel C12 Pro Android 8.1 Dual SIM Smartphone ohne Vertrag, 6.18 Zoll (19:9 Display) ,2GB RAM 16GB ROM, Quad-Core Prozessor,33OOmAh,13MP+2.0MP Hauptkamera + 5MP FrontkameraOukitel C12 Pro Android 8.1 Dual SIM Smartphone ohne Vertrag, 6.18 Zoll (19:9 Display) ,2GB RAM 16GB ROM, Quad-Core Prozessor,33OOmAh,13MP+2.0MP Hauptkamera + 5MP Frontkamera
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
84,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden