Windows 10 20H1: Update für Skip Ahead, langsam wird es langweilig

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Microsoft Corporation, Skip Ahead, 20H1 Bildquelle: Pixabay
Microsoft hat eine weitere Preview auf das erste geplante Windows 10-Feature-Update für 2020, also für die Version 20H1 veröffentlicht. Es geht wieder einmal um viel, viel Kleinarbeit - denn etwas Neues bekommen die Insider dieses Mal wieder nicht zu sehen. Derzeit ist man in Redmond sehr fleißig, jede Woche kommen für die verschiedenen Insider Ringe neue Vorschau-Versionen heraus. Besonders bei den Builds im Skip Ahead Ring stößt das aber derzeit auf wenig Gegenliebe. Bei Twitter fragen einige Windows Insider bereits, warum sie sich für den Skip Ahead angemeldet haben, wenn sie doch bisher keine "gehaltvollen" Vorschau-Versionen bekommen. Eigentlich war dieser Ring einmal damit angepriesen worden, dass wenn man als Tester nicht die kleinteilige Fehlerbehebungsphase vor einem Release mitmachen möchte, man gleich zu dem Entwicklungszweig der nächsten Version wechseln konnte. Nun arbeitet das Windows-Team aktuell aber an 20H1 ebenso kaum sichtbar an Änderungen wie für die 19H1.

Windows 10 20H1Windows 10 20H1Windows 10 20H1Windows 10 20H1

Änderungen unter der Haube

Bisher ging es in den 20H1-Builds vor allem um Verbesserungen unter der Haube. Das jetzt neu veröffentlichte Build für Skip Ahead trägt die Nummer Build 18855 (Kennzeichnung 10.0.18855.1000 rs_prerelease) und macht da keine Ausnahme. Wer sich erfolgreich für den Release-Ring Skip Ahead anmelden konnte, bekommt das Update automatisch angeboten.

Im Windows-Blog erläutert Insider-Chefin Dona Sarkar zudem die bekannten Fehler in dieser Vorschau und listet alle Fehlerbehebungen auf.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass die Skip Ahead Builds im Grunde noch in einem frühen Entwicklungs-Stadium sind und deshalb mehr Probleme verursachen können als andere Vorschau-Builds und nicht als Produktiv-System eingesetzt werden sollten.

Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für den PC

  • Notepad stellt nun nicht gespeicherte Inhalte automatisch wieder her, wenn Windows für Updates neu startet.
  • Wir haben das Mikrofon in der Windows Sandbox aktiviert, was unter anderem mehrere Szenarien der Barrierefreiheit verbessern wird.
  • Wir haben die Funktionalität hinzugefügt, um das Audioeingabegerät über die Windows Sandbox-Konfigurationsdatei zu konfigurieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Zeitzone der Windows Sandbox nicht mit dem Host synchronisiert wurde.
  • Wir haben die Tastenkombination Umschalt + Alt + Druckbild in der Windows-Sandkasten aktiviert, die den Dialog zum einfachen Zugriff für die Aktivierung des Hochkontrastmodus aktiviert.
  • Wir haben die Tastenkombination Strg + Alt + Pause in der Windows-Sandbox aktiviert, die das Ein- und Ausschalten des Vollbildmodus ermöglicht.
  • Wir haben ein kürzlich aufgetretenes Problem behoben, das dazu führte, dass einige Insider Fehlerprüfungen beim Schließen des Deckels, beim Ein- oder Ausstecken des Monitors durchführten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die bevorzugten Regionseinstellungen bei einem Upgrade in den letzten Flights zurückgesetzt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die chinesische Version mehrerer Spiele nicht funktionierte.
  • Wir haben ein Problem in memcpy behoben, das dazu führte, dass einige Treiber das System unter Last schwergängig machten; dies könnte sich je nach System als hang on upgrade manifestieren.
  • Wir haben ein Problem mit den neuesten Builds behoben, das dazu führen konnte, dass Monitore in der integrierten Farbmanagementanwendung fehlen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Explorer.exe für einige Insider abstürzte, wenn der Inhalt der Sprungliste aktualisiert wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Textskalierungswerte nicht über Upgrades für Win32-Anwendungen hinweg erhalten blieben.
  • Aufgrund eines Problems mit der Lesesicherheit des Narrators für die Funktion "Ändern, wie großgeschriebener Text gelesen wird", wurde die Funktion ab Build 18855 deaktiviert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Touch-Tastatur beim Wechsel von IME-basierten Sprachen zu einer anderen Sprache abstürzte.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Siehe auch:
Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Insider Preview, Windows Technical Preview, Windows 10 Insider Preview, Skip Ahead, 20H1 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Insider Preview, Windows Technical Preview, Windows 10 Insider Preview, Skip Ahead, 20H1 Pixabay
2019-03-13T20:11:00+01:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:05 Uhr Xiaomi MI A2 4/64GB Dual-SIM Black EUXiaomi MI A2 4/64GB Dual-SIM Black EU
Original Amazon-Preis
190,89
Im Preisvergleich ab
169,99
Blitzangebot-Preis
171,80
Ersparnis zu Amazon 10% oder 19,09

Tipp einsenden