Wozniak quengelt: Apple-Mitbegründer will bitteschön ein Falt-iPhone

Apple, Steve Wozniak, Woz Bildquelle: Nick Walker AFR
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak muss sich schon lange keine besonderen Gedanken mehr darüber machen, wie der Computerkonzern gut vorankommt, sondern kann ganz subjektiv agieren. Aktuell führt das dazu, dass er sich öffentlich darüber beklagt, dass man ihm nicht die Möglichkeit bietet, ein iPhone mit Falt-Display zu kaufen. "Apple war lange Zeit in verschiedenen Bereichen führend, wie beispielsweise bei Touch ID, Gesichtserkennung oder dem leichten Bezahlen mit dem Telefon", sagte Wozniak im Gespräch mit der US-Nachrichtenagentur Bloomberg. "Sie haben aber keine führende Rolle in einem Bereich wie dem faltbaren Smartphone. Und das macht mir Sorgen, weil ich wirklich gern ein Falt-Telefon hätte."

Entsprechende Geräte wurden dieser Tage von den direkten Konkurrenten vorgestellt: Sowohl Samsung als auch Huawei zeigten auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona entsprechende Geräte. Von Apple ist in dieser Hinsicht nichts zu hören - und es wäre auch höchst fraglich, ob es den iPhone-Verkaufszahlen auch nur ein wenig helfen würde, wenn das Unternehmen auf diese Technologie setzt. Denn bei Preisen ab fast 2000 Dollar aufwärts wird sich wohl kein Massenmarkt erreichen lassen.


Sonst geht's eigentlich

Allerdings zeigte sich Wozniak dann doch nicht gänzlich unzufrieden über die Entwicklung, die das von ihm mitgegründete Unternehmen in der letzten Zeit nimmt. Über eine längere Zeit, so führte er aus, machte das iPhone fast das gesamte Geschäft aus. "Jetzt verzweigen sie sich wieder mehr, so dass auch die anderen Geschäftsbereiche sich gut entwickeln", führte er aus.

Das iPhone bildet vielfach aber immer noch die Grundlage. Während die Einnahmen Apples sich aber lange vor allem über die direkten Geräteverkäufe bewegten, gelingt es dem Konzern immer besser auch die vorhandene Installationsbasis für das Geschäft mit Software und Diensten zu nutzen.

Siehe auch: Samsung Galaxy Fold: Smartphone mit faltbarem Display - Alle Details

Mobile World Congress 2019 Ankündigungen aus Barcelona im Überblick Apple, Steve Wozniak, Woz Apple, Steve Wozniak, Woz Nick Walker AFR
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:15 Uhr Steckdosenleiste mit USB, MOXOM 6 USB Mehrfachsteckdose mit Schalter, 4 Fach Steckdosenleiste Wandmontage [2500W/10A, 1.5M Kabel] Verteilersteckdose Überspannungsschutz für zu Hause und im BüroSteckdosenleiste mit USB, MOXOM 6 USB Mehrfachsteckdose mit Schalter, 4 Fach Steckdosenleiste Wandmontage [2500W/10A, 1.5M Kabel] Verteilersteckdose Überspannungsschutz für zu Hause und im Büro
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
24,99
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,75
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden