Woz-Kosmos: Steve Wozniak gründet Weltraum-Start-up "Privateer"

Der Weltraum ist unter Reichen voll in Mode. Jetzt hat der Apple-Mitgründer Steve Wozniak angekündigt, sich an einer Unternehmung im All zu versuchen. Das Start-up hört auf den Namen "Privateer" und soll es "anders" machen. Was man vorhat, ist aber noch nicht so ganz klar.

Woz im Kosmos macht Schluss mit Schmutz?

Wenn sich Steve Wozniak, Spitzname Woz, zu einer Sache äußert, gibt es immer noch viele Menschen in der Tech-Welt, die gespannt zuhören. Jetzt sorgt der berühmte Apple-Mitgründer mit einem kurzen Tweet für große Aufmerksamkeit: "Der Beginn eines privaten Weltraumunternehmens, das nicht wie die anderen ist", so Woz in aller Kürze. Im Anhang zu diesem Statement: Ein kurzes Video, das ebenfalls nur wenig Anhaltspunkte zur möglichen Ausrichtung liefert.

Und so ist es erst der Blick auf die Beschreibung dieses Videos auf YouTube, das einen ersten kleinen Anhaltspunkt zu den Zielen des neuen Unternehmens bietet. "Privateer Space setzt sich dafür ein, dass der Weltraum sicher und für die gesamte Menschheit zugänglich bleibt." Dies kann wohl als klarer Hinweis darauf verstanden werden, dass man sich mit technologischen Mitteln dem Problem des Weltraumschrotts annehmen will.

Ein weiterer Hinweis auf die Absichten der neuen Woz-Unternehmung kommt dann laut Futurezone von einer anderen Stelle. Das Unternehmen Desktop Metal hatte jüngst eine neue Titan-Drucktechnik vorgestellt. Dabei wurde auch bekannt gegeben: Privateer wird als erster Kunde diese Technologie für das Vorhaben einsetzen, den Erdorbit von Schrott zu befreien.

Antworten bald

Bis es zu einer wirklich klaren Aussage zum Tätigkeitsfeld kommt und was das Unternehmen - wie von Woz angekündigt - von den anderen Weltraum-Bemühungen unterscheidet, wird es aber nicht mehr allzu lange dauern. Privateer will nach eigener Aussage die Fachmesse AMOS nutzen, um seine Pläne vorzustellen. Diese läuft vom 14. bis 17. September.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:45 Uhr Power Bank USB C evatronic PD Pioneer 20000mAh 60W 2-Port Power Delivery Tragbares Ladegerät ?Quick Charge 3.0 Powerbank mit Type C Kabel für MacBook Pro iPhone14 Pro Max iPad ProPower Bank USB C evatronic PD Pioneer 20000mAh 60W 2-Port Power Delivery Tragbares Ladegerät ?Quick Charge 3.0 Powerbank mit Type C Kabel für MacBook Pro iPhone14 Pro Max iPad Pro
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!