Überraschungserfolg: So fegt EA mit "Apex Legends" jetzt Fortnite weg

Konsole, Pc, Ea, Apex Legends Bildquelle: EA
Der Spiele-Entwickler Electronic Arts machte in der letzten Zeit eher mit Negativ-Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Die Geschäfte liefen schlechter als erwartet und die Anleger straften das Unternehmen an der Börse ab. Doch jetzt scheint alles vergessen, denn EA meldet sich mit dem Überraschungserfolg Apex Legends ganz stark zurück. Seit Wochen hagelte es nur so an Kritik für Electronic Arts. Der Spiele-Macher habe den großen Boom rund um die Battle Royale-Games verschlafen und der Konkurrenz - zum Beispiel Epic Games mit Fortnite - den Markt quasi kampflos überlassen. Dazu kam, dass sich der Weltkriegs-Shooter Battlefield V nicht so entwickelte, wie man es erhofft hatte. Der Titel hatte sich zu einer finanziellen Katastrophe entwickelt und trug so seinen Teil dazu bei, dass die EA-Aktie zeitweise ein Viertel ihres Wertes verloren hatte.

Apex LegendsApex LegendsApex LegendsApex Legends

Erfolg auf ganzer Linie

Bei EA lief es also alles andere als gut und es schien auch kein Licht am Horizont aufzublitzen. Denn interessanterweise gab es fast genauso viel Kritik von den Medien, als EA dann vor genau einer Woche einen Trailer für Apex Legends präsentierte und seinen Battle-Royale-Ableger auch gleich für Xbox, Playstation und PC auf den Markt warf. Experten glaubten, dass sich EA mit der Free-to-Play-Idee und der bevorstehenden Veröffentlichung von Anthem am 22. Februar nur selbst schaden könne. Doch zumindest im Fall von Apex Legends bestätigt sich das nicht - das Spiel ist bisher ein Erfolg auf ganzer Linie.


Der neue Online-Shooter hat innerhalb von nur 72 Stunden über zehn Millionen eingesammelt. Laut einem ersten offiziellen Bericht von EA sind es mittlerweile sogar über 25 Millionen Spieler. Mehr als zwei Millionen waren davon in Bestzeiten gleichzeitig online im Kampf gegeneinander.

Selbst bei Twitch vornauf

Bei Twitch verfolgen aktuell schon mehr Zuschauer Apex Legends-Battles als bei dem Dauerbrenner Fortnite. Fortnite hat zwar, was die Zahl der Nutzer angeht, noch klar mit über 200 Millionen Spielern die Nase vorn, aber EA scheint sich daranzumachen, an diesem Thron zu wackeln. Zum Vergleich: Fortnite benötigte um die Marke von zehn Millionen Spielern mit dem Free-to-play-Modus zu knacken zwei Wochen.

Der Erfolg von Apex Legends zeigt sich auch schon an der Börse. Die EA-Aktie hat sich wieder deutlich erholt und dazugewonnen.

sentifi.com

Marktstimmen zu :


Download Origin - Spieleplattform von Electronic Arts Siehe auch:
Konsole, Pc, Ea, Apex Legends Konsole, Pc, Ea, Apex Legends EA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:05 Uhr HolyHigh Kabelloser Kopfhörer Bluetooth 5.0 Ohrhörer HiFi Stereo Kopfhörer mit Leichter Tragbarer Ladebox Integriertes Mikrofon für iOS, AndroidHolyHigh Kabelloser Kopfhörer Bluetooth 5.0 Ohrhörer HiFi Stereo Kopfhörer mit Leichter Tragbarer Ladebox Integriertes Mikrofon für iOS, Android
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
29,99
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,50
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden