Gelbwesten-Proteste: Apple Store in Bordeaux wurde geplündert

Apple, Tokio, applestore Bildquelle: d. FUKA / Flickr
Bereits am Samstagabend wurde der Apple Store im französischen Bordeaux am Rande von Protestaktionen der so genannten Gelbwesten geplündert. Vandalen schlugen die Fenster des bekannten Apple Stores ein, bevor sie durch das ganze Gebäude rannten und MacBooks, iPhones, iPads und andere Geräte an sich rissen. Am Sonntagmorgen wurden dann erst einmal Sperrholzplatten an den Fenstern des Ladens befestigt, um weitere Angriffe zu verhindern. Wie lange die Reparaturen noch andauern werden, ist derzeit nicht bekannt. Mehrere Videoclips des Vorfalls zirkulieren in den französischen Medien, auf YouTube und Twitter.

Apple hat bisher noch keine offizielle Erklärung zu den Straftaten abgegeben. Frühere Unruhen in Paris sorgten auch für Schäden am Opéra Store von Apple und seinem neuesten Flaggschiff-Store auf der Prachtstraße Champs-Élysées. Beide Geschäfte wurden inzwischen während der Unruhen gegen Vandalen geschützt und zeitweise geschlossen.

Wochenlange Proteste

Die Gelbwesten (französisch "Mouvement des Gilets jaunes") tauchten erstmals gegen Ende Oktober 2018 auf und werden als Protestbewegung eingestuft. Zunächst waren sie eine Reaktion auf eine von Präsident Emmanuel Macron zur Finanzierung der Energiewende in Frankreich geplante höhere Besteuerung von Kraftstoffen. Nicht nur die Rücknahme dieser Pläne gehört zu den Forderungen der Gelbwesten - sie verlangen mittlerweile auch eine Erhöhung des Mindestlohns und der Renten sowie eine Wiedereinführung der Vermögenssteuer.

Insgesamt gibt es derzeit einen Katalog mit über 40 Forderungen. Während der laufenden, gewalttätigen Proteste in Frankreich, bei denen hohe Sachschäden entstanden sind, wurden von der Polizei Tausende von Demonstranten festgenommen. Im Rahmen der Ausschreitungen gab es auch einige Tote und mehrere hundert Verletzte. Apple, Tokio, applestore Apple, Tokio, applestore d. FUKA / Flickr
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden