Microsoft drückt auf die Tube: Neue Windows 10 Preview für 1809 ist da

Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Bildquelle: Microsoft
Das Windows-Entwickler-Team hat eine neue Preview für das im kommenden Monat erwartete Redstone 5-Update aka Windows 10 Version 1809 im Fast-Ring veröffentlicht. Die Build-Nummer der neuen Vorschau ist 17744. Microsoft drückt jetzt auf die Tube: Nachdem in der am Wochenende veröffentlichen Vorschau-Version für das nächste große Feature-Update erstmals die offizielle Bezeichnung "Windows 10 Version 1809" aufgetaucht ist, machen sich die Entwickler nun an den Feinschliff. Wie Windows Insider-Chefin Dona Sarkar im Blogeintrag zu der neuen Preview (Build 17744 RS5) verrät, hat sich ihr Team ganz auf bestehende Probleme konzentriert. Das neue Build wurde für alle Nutzer freigegeben, die sich für den Fast Ring entschieden haben.

Windows 10 Build 17733Windows 10 Build 17733Windows 10 Build 17728Windows 10 RS5 Build 17713
Windows 10 RS5 Build 17713Windows 10 RS5 Build 17713Windows 10 RS5 Build 17713Windows 10 RS5 Build 17711

Green Screen of Death

Das Update bringt neben einer Vielzahl an Verbesserungen und Fehlerbehebungen auch noch einige weitere bekannte Probleme. So kann es unter Umständen vorkommen, dass wenn ein Nutzer sich ausloggen möchte, ein Green Screen of Death (GSOD) angezeigt wird und ein Bugcheck durchgeführt wird. Microsoft arbeitet an den Fehlern.

Zu den Verbesserungen in dieser Vorschau gehört die Stabilisierung der Zeitleiste (Timeline). Windows Insider hatten zuvor berichtet, dass es beim Aufrufen der Zeitleiste dazu gekommen war, dass Apps unvermittelt beendet wurden, wenn sie ihre Aktivitäten an die Zeitleisten-Funktion übergaben.

Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für den PC

  • Wir haben ein Problem behoben, das zum Absturz bestimmter Anwendungen beim Senden von Timeline-Aktivitäten führte.
  • Wir haben einen Fehler behoben, der dazu führte, dass Cortana beim Start von Tipps und bei der Websuche abstürzte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass der nahe gelegene Freigabebereich der Freigabe-Oberfläche für einige Benutzer nicht sichtbar war, obwohl er aktiviert war.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass der Inhalt des Microsoft Edge-Fensters vom Fensterrahmen versetzt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Rechtschreibprüfungsmenü an der falschen Stelle angezeigt wurde, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein falsch geschriebenes Wort in Microsoft Edge geklickt haben.
  • Wir haben ein Problem für Insider, die Windows 10 im S-Modus verwenden, behoben, das vor kurzem dazu führte, dass Word aus einem Word Online-Dokument nicht funktionierte.
  • Wir haben ein Problem in Narrator behoben, so dass beim Umschalten einer Checkbox mit Braillezeile und Narrator der angezeigte Zustand aktualisiert wird und die Steuerinformationen auf dem Display erhalten bleiben.

Über alle Änderungen informiert das Windows Insider-Team wie gewohnt in dem entsprechenden Blog-Beitrag zu der neuen Preview. Dort findet man auch Hinweise zu den erwähnten möglichen Problemen, die aktuell bekannt sind. Siehe auch:
Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Bluetooth Kopfhörer New Bee 70-Stunden-Spielzeit kabelloser Kopfhörer mit Mikrofon Siri Sprachsteuerung Hi-Fi Stereo Tiefbass für die Reise Arbeit TV Computer iPhoneBluetooth Kopfhörer New Bee 70-Stunden-Spielzeit kabelloser Kopfhörer mit Mikrofon Siri Sprachsteuerung Hi-Fi Stereo Tiefbass für die Reise Arbeit TV Computer iPhone
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
34,99
Blitzangebot-Preis
31,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 8
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden