Windows 10: Umfangreiche Previews für die nächsten Major Updates

Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Bildquelle: Neowin
Die Microsoft-Entwickler haben sich in den letzten Tagen dann doch mal etwas länger Zeit gelassen und liefern nun aber gleich doppelt. Eine neue Preview ist jetzt für das kommende Redstone 5-Update erschienen und hebt die Build-Nummer im Fast-Ring auf 17723. Und im Skip Ahead-Ring ist mit der 18204 der erste Quasi-Redstone 6-Build aufgetaucht. Ab sofort wird damit die neue Regelung umgesetzt, nach der die kommenden Builds für das nächste große Update im Herbst aus dem RS5_RELEASE-Zweig kommen. Die Skip Ahead-Veröffentlichungen liefern hingegen die Entwickler, die im RS_PRERELEASE-Zweig arbeiten. Hier geht es jetzt um die Entwicklung des Updates für das kommende Frühjahr. Da die Trennung mit dem jetzigen Release aber gerade erst vollzogen wurde, sind die beiden Ausgaben im Kern eigentlich gleich. Und da ja nun auch etwas Zeit seit dem letzten Release verstrichen ist, kamen auch gleich diverse Neuerungen dazu.

Mixed Reality Flashlight

Virtual Relality-Umgebungen, in die Windows-Nutzer auftauchen, bekommen jetzt eine bessere Verbindung zur Außenwelt. Wenn man kurz einmal aufs Telefon sehen oder nach einem Getränk greifen will, muss man nicht mehr das Headset hochrücken. Stattdessen lässt sich auf Befehl hin eine Art Portal in die Realität öffnen, durch das man in der VR-Umgebung die Welt um sich herum sehen kann. Windows 10: Builds 17723 und 18204Portal zur Realität

Verbesserungen im Edge-Browser

Im Standard-Browser der Windows 10-Betriebssysteme kommen nun neue Gruppen-Richtlinien hinzu. Administratoren können hier nun das Verhalten des Browsers im Fullscreen-Modus, beim Drucken, beim Umgang mit Favoriten und vielem mehr so einstellen, dass sie bei allen Nutzern gleich funktionieren. Weiterhin wurde der alte XSS-Filter, mit dem entsprechende Angriffe verhindert werden sollten, in Rente geschickt. Hier gibt es inzwischen bessere Verfahren und der Ausbau des Features soll auch dafür sorgen, dass es hier nicht zu Problemen kommen kann.

Emojis!

Anlässlich des kürzlich stattgefundenen World Emoji Day haben die Microsoft-Entwickler die Auswahl ordentlich aufgestockt. Die Nutzer werden in den neuen Builds insgesamt 157 neue Bilder finden, bei denen es sich um die Microsoft-Umsetzungen von Unicode 11-Festlegungen handelt. Übernommen wird damit das bereits angekündigte Update des Standards, das unter anderem verschiedene Superhelden und rothaarige Figuren mit sich bringt. Windows 10: Builds 17723 und 18204 Bei den bereits vorhandenen Emojis wurden außerdem an einigen Stellen Änderungen vorgenommen: Windows 10: Builds 17723 und 18204

Eine Frage der Zeit

Windows 10 bekommt mit den neuen Builds auch diverse Verbesserungen beim Umgang mit der Zeit. Unter anderem wird die Plattform das erste große Betriebssystem, das nativ mit Schaltsekunden umgehen kann. Und wenn ein Rechner in Arbeitsumgebungen eingesetzt wird, in denen es auf höchste Präzision in der Zeitgebung ankommt, kann der Anwender nun auf das Precision Time Protocol wechseln, das deutlich höhere Genauigkeit mit sich bringt. Wichtig im Netzwerk-Verkehr: Auch die Verzögerungen, die durch die Windows Networking-Stacks entstanden sind, sollen jetzt im Wesentlichen wegfallen, was die Zeitangaben bei der Datenübertragung genauer macht.

Leichter in den Kiosk-Modus

Mit den neuen Builds soll es Administratoren erleichtert werden, den PC als Kiosk-System einzurichten. Die komplette Konfiguration kann nun einfach erfolgen, indem man sich durch einen entsprechenden Wizard leiten lässt. Weiterhin wurde auch der Edge mit in den Kiosk-Modus einbezogen. Hier kann den Nutzern nun ein Browser mit mehreren Tabs angeboten werden, der sich mit begrenztem Feature-Umfang und komplett im privaten Modus nutzen lässt.
Windows 10: Builds 17723 und 18204Edge-Browser... Windows 10: Builds 17723 und 18204...im Kiosk-Modus.
Die Microsoft-Entwickler haben noch viel mehr Stellen verbessert - diese sind auf der nächsten Seite aufgeführt: Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Neowin
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:45 Uhr Inateck [Unterstützt UASP] USB 3.0 M50 mSATA Aluminium SSD Gehäuse Adapter Case mit USB 3.0 Datenkabel für M50 mSATA SSDInateck [Unterstützt UASP] USB 3.0 M50 mSATA Aluminium SSD Gehäuse Adapter Case mit USB 3.0 Datenkabel für M50 mSATA SSD
Original Amazon-Preis
13,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,55
Ersparnis zu Amazon 17% oder 2,44
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Tipp einsenden