Microsoft drückt auf die Tube: Neue Windows 10 Preview für 1809 ist da

Das Windows-Entwickler-Team hat eine neue Preview für das im kommenden Monat erwartete Redstone 5-Update aka Windows 10 Version 1809 im Fast-Ring veröffentlicht. Die Build-Nummer der neuen Vorschau ist 17744. mehr... Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Bildquelle: Microsoft Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Drückt auf die Tube, meanwhile ungelöste Probleme bei 1803 :D
 
Schönen Dank MS, wieder in neues Betriebssystem statt erstmal ein SP für die bekannten Bugs in 1803 zu erstellen. :(
 
@Joshua2go: Irgendwie scheinst du etwas nicht zu verstehen, nur was?
 
@Joshua2go: Es gibt keine ServicePacks mehr. Die Builds sind im Grunde das was vorher ServicePacks waren - nur wesentlich! umfangreicher.
 
kommt das windows 10 auch mal aus der beta phase oder test phase???
 
@snoopi: Sicher. 1803 zum Beispiel ist aus der Testphase raus.
 
@Kirill: Na, ich weis nicht? Das letzte komul. W10-Update hat bei meinem Devices 2 von denen zerhackt. Nach ca. 5-7' erfreute ein in nettem uni designter Bluescreen das geblendete User-Auge und bootet mal fix neu. Die berühmt-berüchtigten Ereignisanzeigen waren da auch nicht hilfreich. Alles durchexerziert: rücksetzen per Wiederherstellungspunkt=0, Reparaturversuch per Problembehandlung vom lfd. und Image-System - beides=0, recovery c: per Sicherungs-Image=0. Da hat imho ein Bug mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in der Basic Data- o/u Efi System-Partition rücksichtslos brutal eingeschlagen. Schlussendlich alle 3 Partitionen furchtbar erschlagen, professionell per Defibrillation der Partitionstabelle und zielorientierter W10 Neuinstallation alles reanimiert. Ja, welch fantastisches Wunder: Viele, viele Stunden später nach A3-Stauähnlichen, kilometerlangen Updates, unzähligen, gegen die Tristes wirkend, animierte Reboots, mal fix SW-Installationen per kompakten MultiInstall-Script und eines spontanen Hausbesuches meines geplagten Physiotherapeuten, funzten auch die beiden fragilen Blechkisten wieder. Jey, tschaga!
 
@09tember0049: Bei meiner alten Schüssel wurde das 1803 über die 1709 klaglos drübergebügelt. Fehler Null und 2 Warnungen in der Ereignisanzeige. Das sind die selben Warnungen die ich auch beim 1709 hatte. Ein nicht installiertes HELLO löst diese 2 Warnungen aus. Aber sonst alles TipTop mit Windows 1803 bei mir.
 
@09tember0049: Was für ein Fehlercode war denn so aufm Bluescreen und hast du dazu ein Speicherabbild? Ohne konkrete Daten ist deine Deutung der Geschichte aus dem Bauch heraus leider völlig haltlos.
 
@snoopi: Ja im Herbst, wie angekündigt! Solange kann man mit den Release-Versionen der 1803 und abwärts arbeiten.
 
Meinst Du, dass die 'alte' Version 1803 bis dahin hält?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen