Windows 10 Insider Preview: Feinschliff für kommendes Feature-Update

Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Bildquelle: Microsoft
Das Windows Insider-Team hat eine neue Preview für das im Herbst kommende Windows 10 Update veröffentlicht. Soeben wurde das Build 17738 freigegeben. Es handelt sich dabei um eine Preview für den Fast Ring, die soweit zu sehen ist nur Fehlerbehebungen mit sich bringt.

Wieder keine neuen Funktionen

Erst am Wochenende hatte Microsoft ein Update für die Insider Previews im Fast Ring sowie für Skip Ahead veröffentlicht, jetzt gibt es bereits Nachschlag für Redstone 5. Die neue Windows 10 Insider Preview trägt die Buildnummer 17738 (RS5) und kann ab sofort geladen werden.


In dem begleitenden Blog-Beitrag zur Veröffentlichung von Insider-Chefin Dona Sarkar wird dieses Mal nur auf eine Reihe Bugfixes hingewiesen, es gibt auch heute wieder keine Neuerungen.

Behoben werden dabei unter anderem Probleme mit dem Windows 10 S-Modus in Verbindung mit Office-Apps aus dem Store, die nicht starten wollten. Zudem gibt es eine Lösung für einen Fehler im Download-Manager von Edge, der größere Downloads immer wieder bei der Marke von 4 GB stoppte. Das sollte nun wieder regulär durchlaufen. Auch zahlreiche andere Probleme mit Edge wurden behoben.

Wir haben uns die Liste der Änderungen einmal angeschaut und für euch übersetzt.

Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen Build 17738

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem unter Windows 10 im S-Modus der Start von Office im Store fehlschlug.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Herunterladen einer großen Datei in Microsoft Edge bei der 4 GB-Marke aufhörte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Klicken auf die Schaltfläche "mehr" in der Inline-Definition von Microsoft Edge beim Lesen der letzten Veröffentlichungen ein leeres Fenster öffnete.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Elemente im Menü Einstellungen und Mehr von Microsoft Edge abgeschnitten wurden, wenn die Option zum Vergrößern der Textgröße in den Einstellungen aktiviert war.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bei der Verwendung von "Suchen auf Seite" in Microsoft Edge die aktuelle Instanz des Ergebnisses nicht hervorgehoben/ausgewählt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem nach dem Zurücksetzen von Microsoft Edge gespeicherte Favoriten hängen blieben und einen Stern neben dem Favoritennamen zeigten, anstatt das Favicon der Website zu zeigen (falls vorhanden).
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Text, der von bestimmten Websites in Microsoft Edge kopiert wurde, nicht in andere UWP-Anwendungen eingefügt werden konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass alle nicht gesendeten Texte nach der Fertigstellung einer Emoji-Komposition verschwanden (z.B. 🙂 wurde in einen Smiley umgewandelt).
  • Wir haben ein Problem bei den letzten Veröffentlichungen behoben, bei dem hiberfil.sys nach dem Upgrade unerwartet wieder auftauchte, auch wenn es deaktiviert war.
  • Wir haben ein Problem behoben, das die Startleistung und Zuverlässigkeit der letzten Veröffentlichungen stark beeinträchtigt hat.
  • Wir haben einige Anpassungen vorgenommen, um die Zeit für das Rendern des Task-Manager-Fensters beim Start zu verbessern.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die linke Seite des Bereichs "Meine Bibliothek" im Microsoft Store unerwartet verschwommen angezeigt wurde, bis sie mit der Maus ausgewählt wurde.
  • Wir haben ein kürzlich aufgetretenes Problem behoben, das dazu führte, dass die Zeit zum Öffnen großer Dateien in Notepad erhöht wurde, wenn der Zeilenumbruch aktiviert war.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem nach dem Setzen und Entfernen eines Pins die Option, einen Pin vom Sperrbildschirm einzurichten, als Standard-Login-Methode stecken bleiben konnte, anstatt dass sich der Login-Bildschirm an Ihre bevorzugte Login-Methode erinnert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die tar- und curl-Befehle der WSL auf x86-Geräten nicht funktionierten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Textvorhersage und Shapewriting beim Tippen auf Russisch mit der Touch-Tastatur nicht funktionierten.
  • Wir haben ein Problem mit den Befehlen für den Narrator-Scan-Modus Shift + Selection behoben, so dass der Text nun korrekt in Microsoft Edge ausgewählt wird.

Bestehende Probleme

Alle Änderungen listet das Windows Insider-Team wie gewohnt in dem entsprechenden Blog-Beitrag für den Fast Ring. Dort findet man auch Hinweise zu bekannten Problemen, die noch in der Preview vorhanden sind. Siehe auch: Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden