Ab Anfang 2019 läuft Steam nicht mehr auf Windows XP und Vista

Betriebssystem, Logo, Windows Xp Bildquelle: Microsoft
Steam-Spieler, die derzeit noch ein älteres Microsoft-System verwenden, sollten demnächst ein Upgrade auf eine neuere Version des Betriebssystems durchführen. Denn Valve hat bekannt gegeben, dass man ab 1. Januar 2019 Windows XP und Windows Vista nicht mehr unterstützen wird, damit läuft der Steam-Client nicht länger darauf. Valve hat in einem Beitrag im Steam-Support bekannt gegeben, dass Steam ab Anfang nächsten Jahres offiziell aufhören wird, Windows XP und Vista zu unterstützen. Ab dann wird der Client nicht mehr auf diesen beiden Windows-Versionen laufen. Das bedeutet auch, dass man Spiele oder sonstige Produkte, die man über Steam gekauft hat, nicht länger auf diesen Betriebssystemen nutzen kann.

Der Steam-Betreiber schreibt, dass man das auch aus technischen Gründen machen muss. Denn die neuesten Features von Steam greifen auf eine eingebettete Version von Google Chrome zu. Diese funktioniert aber nicht länger auf älteren Windows-Versionen. Außerdem werden künftige Ausgaben von Steam Feature- und Sicherheits-Updates erfordern, die nur in Windows 7 und späteren Versionen enthalten sind.

Windows Geburtstag: Windows XPWindows Geburtstag: Windows XPWindows Geburtstag: Windows XPWindows Geburtstag: Windows XP
Windows Geburtstag: Windows XPWindows Geburtstag: Windows XPWindows Geburtstag: Windows XPWindows Geburtstag: Windows XP

Für den Rest des Jahres wird Steam zwar laufen und auch den Start von Spielen auf XP und Vista unterstützen, andere Steam-Funktionalitäten werden aber teilweise eingeschränkt sein. So werden neue Features, allen voran der neue Steam-Chat, nicht möglich sein.

Für Nutzer, die nach wie vor Windows XP oder Vista nutzen (müssen), sind das sicherlich keine guten Nachrichten. Allerdings dürfte die Anzahl der Steam-Nutzer mit diesen beiden Betriebssystemen verschwindend gering sein. Denn Steam-Anwender gelten als besonders Upgrade-willig, entsprechend hat die Steam-Hard- & Softwareumfrage bei Windows 10 stets weitaus höhere Anteile ausgespuckt als bei durchschnittlichen Nutzern.

Nicht viele betroffen

Aktuell kann man in den Steam-Zahlen für Mai einen Windows XP-Anteil von 0,22 Prozent finden, Vista wird in dieser Statistik gar nicht mehr angeführt. Zum Vergleich: Die 64-Bit-Versionen von Windows 10 und Windows 7 kommen auf 55,53 Prozent bzw. 33,57 Prozent.

Download Steam - Spiele- und Software-Downloads Microsoft, Windows Xp, Support-Ende Windows XP, Grabstein Microsoft, Windows Xp, Support-Ende Windows XP, Grabstein radiokw
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden