Kunden stehen Schlange: AMD Ryzen 3000 geht weg wie warme Semmeln

Die neuen AMD Ryzen 3000-Prozessoren mit Zen-2-Architektur erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie dominieren das Interesse im Preisvergleich und viele der CPUs sind schon zwei Tage nach dem Verkaufsstart aus­ver­kauft. Kunden stehen für sie weltweit ... mehr... Prozessor, Cpu, Chip, Amd, Ryzen, Ryzen 3000, AMD Zen 2 Bildquelle: AMD Prozessor, Cpu, Chip, Amd, Ryzen, Ryzen 3000, AMD Zen 2 Prozessor, Cpu, Chip, Amd, Ryzen, Ryzen 3000, AMD Zen 2 AMD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aldi verramscht noch immer den Ryzen 5 2400g im Medion-PC für 499€ Gesamtpreis.
 
@Nibelungen: Ist ja dann für ein Komplettsystem ein guter Preis.
 
@M4dr1cks:
Schon, aber mit älterem CPU Modell.
 
@Nibelungen: Ich glaube das stört den Aldi-Kunden nicht. Der wird nicht einmal wissen, dass es einen neuen gibt.
 
@bebe1231: Naja, selbst der Ryzen 3400G ist ja im Grunde veraltet. Zen+ statt Zen 2... 7nm und Zen-2 gibt's ja erst ab 3600. Das wissen auch manche Aldi-Einkäufer (ich z.b.) ;)
 
@ijones:
Ja, ist nicht die neueste CPU-Architektur im Ryzen 3400G, aber es gibt genügend Leute denen ein Rechner mit einer solchen CPU von der Leistung her ausreicht... und die CPU ist nicht wirklich teuer für die Leistung welche diese bietet.
Nicht alle Leute brauchen einen Gaming-PC oder wollen Video in 4k rendern.
 
@bebe1231: Schon klar.

Kann mich noch an jemanden erinnern, der hatte einen Vista Rechner mit 256MB Arbeitsspeicher und einer Single AMD. Die Kiste war auch von Medion und der damalige Stolz der Familie.

Man hatte Geduld bis Vista einsatzbereit war.
Kam dann mal die Frage ob man den schneller machen konnte. Das Ding war zwei Jahr vor End of Live Service für Vista.

Linux wollten sie nicht. Dann eben nicht.
 
@Winnie2: Ich habe den 2400G bei meinen Eltern installiert.
Grafikkracher laufen nicht, ein paar Runden Overwatch in 1080p spielen sich aber erstaunlich gut.
Hätte nicht gedacht, dass da überhaupt Spiele flüssig drauf funktionieren.
 
@bebe1231: Aktuell ist der 2400g preis leistungstechnisch die bessere Wahl.
 
@Kendrick:
Möglich, ich würde mich dennoch aktuell für den 3400G entscheiden wenn ich eine APU bräuchte.
Vorteil verlöteter Heatspreader. Die APU läuft dadurch kühler, bzw. ist leiser zu kühlen. (Paste beim 2400G.)

Sweetspot zwischen Rechenperformance und leise zu kühlen.
 
@Mixermachine:
Die 3D Grafikleistung der APU ist ganz ordentlich, reicht allerdings nicht für neueste Spiele mit allen Details, oder höhere Auflösungen als Full-HD.
 
@Nibelungen: Ja und? Für die meisten Leute lohnt sich der Mehrpreis für die neuere Hardware nicht. Und die 2. Gen ist ja nunmal nicht so alt. Wer nicht viel Geld hat, kann jetzt günstig ein komplettes system kaufen.
 
Ein sehr guter Launch mit guten Preisen. Auch wenn ich mir einen bisschen höheren Base-Clock bei den 8-kernern erhofft habe.
 
@LMG356: Anders als Intel ist bei AMD der Boost nicht zeitlich begrenzt. In der Praxis laufen die Teile, wenn ausreichend dimensionierte Kühlung vorhanden ist, praktisch nie auf dem Baseclock.
 
@Zweitopf: Allerdings kommt man meines Wissens dennoch nicht über 4.2-3 GHz was im Vergleich zum i7 8700k oder i9 9900k mit +5 GHz dennoch etwas "schwach" ist.
 
@LMG356: Wieso muss man denn soviel erreichen ?
 
@LMG356: zieh mal wieder die leistungseinbussen durch die securityfixes ab.. dann landest du wieder sogar noch unterhalb der von AMD gewohnten schwelle
 
@LMG356: ich denke es kommt eher darauf an, wie lange der Boost gehalten wird. Kann mir nicht vorstellen, dass 5GHz mehr als ein paar Sekunden geht, wenn überhaupt.
 
@gonzohuerth: Nein, es ist wirklich ganze zeit 5Ghz base-clock und nicht boost.

Edit: Haben die ganzen Minus klicker noch nie was von Übertackten gehört?
 
@LMG356: tut mir leid, aber das stimmt nicht. Es ist tatsächlich ein Boost. Basistakt 3,6GHz.

Jedoch, mit entsprechenden Einstellungen und kühlung lassen sich wohl um die 4,7ghz nahezu dauerhaft erreichen. Muss dann aber auch ca. 200W Wärme abführen. Mehr dazu bei Golem oder mögliches auch direkt bei Intel!? Fragen?
https://ark.intel.com/content/www/us/en/ark/products/186605/intel-core-i9-9900k-processor-16m-cache-up-to-5-00-ghz.html
 
@gonzohuerth: Mit Übertakteten schafft man fast mit allen 9900k 5ghz....
 
@LMG356: trotzdem ist übertakten nicht der Normalzustand. Außerdem ist das Ding dann wie geschrieben eine Heizung.
 
@gonzohuerth: Ich spreche gerade von mir und meinen Anforderungen. Und wieso sollte man bitte eine Intel CPU mit "K" den man übertakten kann nicht übertakten. Dann kann ich mir gleich nur den 9900 holen...Die K Versionen sind übrigens zum übertakten gemacht worden.

Außerdem sollte jeder der übertakten will und sich eine +400€ Cpu holt sowieso eine Wasserkühlung haben....dann klappt das auch mit ~70-80 Grad.
 
@LMG356: das ist korrekt - die intel cpus takten generell noch höher und haben mehr spielraum nach oben beim übertakten und ja man kann auch 5GHz mit luftkühlung permanent halten (wenns eine entsprechend potente lösung ist).

allerdings ist die IPC bei Zen2 mittlerweile höher als die der intel prozessoren (die letzten sicherheitslücken bei intel verschlimmern die situation hier noch mal deutlich mess- und sogar wahrnehmbar), womit sich das ganze selbst bei games mit affinität zu eienem thread trotz des MHz vorsprungs auf ein paar % herunter rechnet. abseits der fps-rennen machen die neuen zen2 die intel-cpus durch die bank sowieso dermaßen platt das es schon fast weh tut.

im realen leben reden wir hier also von ein paar fps weniger (zumeist nicht mal wahrnehmbar) und dafür besserer performance überall sonst.

man bekommt am ende mehr cores, die im schnitt deutlich mehr leisten, dabei sogar gesamt noch weniger strom verbrauchen ... und als i-tüpfelchen zahlt man noch weniger für den prozessor.

es gibt derzeit unterm strich kein einziges argument, das valide für intel sprechen würde, selbst für enthusiasten. für otto-normal user der ohnehin nicht übertaktet ist die sache noch eindeutiger.
 
gibt es irgendwo einen test einen ryzen 3800x?

die cpu finde ich aufgrund des hohen basis taktes interessanter als den 3900x, zumal der ja seine 4,6 ghz wirklich kaum erreicht und vom preis teutlich teurer ist.
 
@mgfirewater:
Hier kannst du kleines Überblick bekommen
https://cpu.userbenchmark.com/Compare/AMD-Ryzen-9-3900X-vs-AMD-Ryzen-7-3800X/4044vs4047
 
@mgfirewater: leider nein, aber sollte es sich bewahrheiten, was "der8auer" in einem seiner Videos publiziert hat (wovon man aktuell stark ausgehen kann!) würde das ohnehin eher wenig bringen den 3800x wegen des höheren Baseclock zu kaufen, da:
- wie oben schon genannt bei ausreichender Kühlung der Boost eher als permanente Erhöhung angesehen werden kann
- aber gleichzeitig der maximale Takt bei KEINER! Ryzen3xxx-CPU über ~4,4GHz geht, auch wenn mehr angegeben ist, dabei wurde dann aber auch schon eine gute AiO-Wasserkühlung genutzt.

Somit wäre der 3700x der derzeit wohl "vernünftigste" 8-Kerner Ryzen 3xxx.
https://www.youtube.com/watch?v=upItmJkHsy0
 
Die Preise der Vorgänger sind dadurch einfach super erschwinglich. Habe für den Rechner meiner Freundin den Ryzen 5 2600 für 117€ geschossen. Ein Schnäppchen was P/L betrifft.
Gönne AMD den Erfolg und freue mich das der Markt endlich wieder ordentliche Alternativen zu Intel bietet.
 
@Raivenstar: welches mb dazu und welcher ram? der 2600er wäre hier auch eine option
 
@FatEric: Ich persönlich habe ein MSI B450 Gaming Plus verbaut, meine Freundin aktuell das GIGABYTE B450M S2H. Bin mit beiden sehr zufrieden und kann nichts negatives berichten.
Bei beiden ist G.Skill DIMM 16 GB DDR4-3000 Kit drin.
 
@Raivenstar: Danke. Da bekommt man schon für überschaubares Geld ne ordentliche Leistung geliefert.
 
@FatEric: Stimmt schon. Ich persönlich werde noch zwei/drei Monate warten, bis ich meinen Eigenbau-Rechner von Mai 2012 aufrüste (Core i5 3570k). Dann pendelt sich der 3600 sicherlich irgendwo um die 180 Euro ein.
Und dann gibt es auch aktuelle, lüfterlose Boards für ~80 Euro. Dazu dann noch 16GB GB DDR4 und mein Rechner sollte für die nächsten 6 Jahre gewappnet sein.
Der Rest meines Rechners ist ansonsten auf aktuellem Stand. Nur die SATA-3 SSD werde ich bei Gelegenheit noch um eine m.2-SSD ergänzen.
Also ich persönlich würde Stand heute eher zum 3600 als zu 2600 tendieren. Schließlich sind die CPU-Kosten ja nur ein Teil eines gesamten Rechners. Aber muss ja natürlich jeder für sich entscheiden. Wenn man seinen Rechner ähnlich lange hält wie ich, dann kann man die höheren Kosten natürlich auch besser vertreten, als wenn man alle 2 Jahre sich was neues kauft.
 
Und AMD hat es sich einfach verdient!
 
Ich überlege auch schon, ob ich meinen kleinen Server aktualisiere. Notwendigkeit besteht allerdings nicht ?
 
@gonzohuerth: Dito. Allerdings wär mir die Strom Ersparniss zu meinem derzeitigen FX-3850 zu dem 3700x doch die Mühe/das Geld wert. Aber erstmal warte ich ab was sich preislich noch so in den nächsten Wochen/Monaten so tut.
 
Genau, geht und kauft!

AMD hat sich's verdient. Die sollen endlich mal von ihren chronisch knappen Ressourcen weg. Ohne Geld ist nicht gut entwickeln.

Und ich hab zwar bisher nicht soo drüber nachgedacht, aber bei den aufgerufenen Preisen kann man glatt über einen zweiten dedizierten Pc nachdenken. Einen, der vom usecase her schön profitiert.

Mal gucken.
 
Gibt es "alte" Mainboards, die ab Werk mit dem neuen Ryzen zusammenarbeiten. Bisher habe ich gelesen, dass dafür ein Biosupdate nötig ist. Das geht aber nur, wenn in dem Board eine CPU steckt, die unterstützt wird, also ein Ryzen der 2000er Serie oder älter. Würde nämlich gerne zum neuen Ryzen greifen, aber auf die noch teuren Boards mit dem aktuellsten Chipsatz verzichten.
 
@FatEric: noch ein bisschen warten oder ggfs bei ebay einen älteren ryzen kurz kaufen und wieder los werden. Mindfactory nimmt für ein Update 35€, da lohnt es sich mit dem Umweg über einen gebrauchten Prozessor
 
@FatEric: Es gibt gewisse Boards die können auch ohne CPU geflasht werden. https://geizhals.de/?cat=mbam4&v=e&hloc=at&hloc=de&sort=p&xf=13067_USB+BIOS+Flashback+(extern)%7E4400_%B5ATX - das sind jetz zwar yATX Platinen weil ich für mich das gesucht habe, die Funktion ist jedoch schon als Filter hinterlegt also einfach anpassen
 
@FatEric: am besten beim versandhaus wie alternate oder mindfactory nachfragen ob beim board deiner wahl das neueste bios für ryzen 3000 schon aufgespielt ist.

hab das selbe problem. aber erst in 1-2 monaten.

450B mainboard mit R5 3600 prozzi soll es werden.

bei pcgh.de gibts einen artikel dazu

https://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/Specials/Ryzen-3000-B350-X370-Kompatibilitaet-1294036/

am ende des artikels sind die links zu den einzelnen herstellern und ihrer updatepolitik bezüglich eines passenden bios.

MSI Link

https://www.msi.com/blog/the-latest-bios-for-amd-300-400-series-motherboard

laut msi und ihrem FLASH BIOS BUTTON soll ein bios flash ohne cpu, ram oder graka möglich sein.

zitat MSI

"Flash BIOS Button
The MSI exclusive feature - Flash BIOS Button simplifies BIOS flash process by a small button on rear IO. This is featured on most MSI 400-series motherboards.

Preparing a USB drive with BIOS files, insert to the dedicated USB port and push the button, flash the new BIOS is easy within minutes. You don't even install a CPU, memory or graphics card while updating.

Here is the tutorial video for BIOS update rookie: https://youtu.be/iTkXunUAriE"

Mfg
 
@FatEric: Du darfst nur kein MB kaufen, das den Chipsatz der Ryzen 1 Gen hat (weiß grad die Bezeichnung nicht genau, waren glaub die 300er). Ein MB mit 400 oder 500 Chipsatz sollte das problemlos können.
 
@FatEric: Kannst bei AMD einen kostenlosen Upgrade CPU bestellen, kostet nur Pfand.
"Boot Kit mit kurzzeitigen Leih-Prozessoren"
 
@FatEric: Leider nein.
Es gibt aber Boards die per USB ohne Prozessor geflasht werden können und somit kein alten Prozessor gebraucht wird.
-> https://www.computerbase.de/forum/attachments/vrm-kompatibilitaet-ryzen-3000-png.797373/

Ganz rechte Spalte
 
Einfach nur geil zu lesen!
 
Werd wohl meinem i5 3470 mal so langsam gegen einen AMD ersetzen :)
 
irgendwie werde ich den eindruck nicht los das man hier grade zeuge des "iphone 3gs arguements wird. "die kamera kann nun videos aufnehmen kauft neu. intel hat die lezten jahre deutlich den markt dominiert und plötzlich kommt amd mit ner preisleistungssau hoch 10. das zeigt mir eher das es evrl schon länger möglich war aber man sich neue technologien lieber für gewinnbringende momente aufhebt.
 
Ich hätte ja auch längst einen. Das Problem ist aber es gibt keine Mainboards dafür in dem üblichen Preissegment von 80-150€. KEINS. Die alten vorgänger in diesem Range kann man ohne CPU nicht updaten und somit nicht ohne weiteres ans Laufen bekommen. Aber Villeicht tut sich da ja noch was. Wobei dann vermutlich die nächste Intel Gen schon wieder draußen ist...
 
@Driv3r: die aktuellen x570 chipsätze sind teuer. stimmt. die kostengünstigeren b550 chipsätze kommen erst nocht.

wie weiter oben schon mehrfach erwäht gibt es mainboards die ein flashen des bios OHNE cpu, ram oder graka zulassen. wie zb die msi boards.

MSI Link

https://www.msi.com/blog/the-latest-bios-for-amd-300-400-series-motherboard

laut msi und ihrem FLASH BIOS BUTTON soll ein bios flash ohne cpu, ram oder graka möglich sein.

zitat MSI

"Flash BIOS Button
The MSI exclusive feature - Flash BIOS Button simplifies BIOS flash process by a small button on rear IO. This is featured on most MSI 400-series motherboards.

Preparing a USB drive with BIOS files, insert to the dedicated USB port and push the button, flash the new BIOS is easy within minutes. You don't even install a CPU, memory or graphics card while updating.

Here is the tutorial video for BIOS update rookie: https://youtu.be/iTkXunUAriE"

abgesehen davon legt msi nochmal eine neue reihe x470/b450 mainboards auf. ryzen 3000

mfg
 
@ceDon: gilt das dann für alle x470 MSI Boards? Und welche werden neu aufglegt bzw woher hast du die Info? Klingt alles doch sehr interesant. ich glaube das könnte ne Option für mich sein danke!
 
@Driv3r: Das gilt nur für Boards mit dieser Flashback Funktion. Das haben leider nicht alle. MSI hatte jetzt eine ganze Reihe neuer Boards mit 32MB BIOS ROM angekündigt, die werden dann als "MAX" Edition verkauft. Bis auf das BIOS wird aber wohl an den Boards nichts verändert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:30 Uhr HooToo Flash Laufwerk USB Stick MFi Zertifiziert mit Lightning Stecker und USB 3.0 Stecker für iPhone, iPad und Computer ?HooToo Flash Laufwerk USB Stick MFi Zertifiziert mit Lightning Stecker und USB 3.0 Stecker für iPhone, iPad und Computer ?
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 25% oder 7,60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles