Wiederbelebung geglückt: Nokia-Smartphones verkaufen sich bestens

Während an der Spitze des Smartphone-Marktes ein Kampf der Giganten zwischen Samsung, Huawei, Apple und Xiaomi stattfindet, geht es "auf den Plätzen" auch nur auf den ersten Blick ruhiger zu - vor allem HMD Global mit ihrer Marke Nokia kann ... mehr... Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Bildquelle: Nokia Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe mir jetzt auch erst ein Nokia geholt, sieht super aus und es gibt auch Updates!
Für mich kommt nicht anderes mehr in Frage, außer google Handy oder eben Hersteller die auch Updates bringen.
 
@EvilMoe: das wird bald bei allen der fal sein weil google das jetzt zwingend vorraussetrzt.
 
@lasnik: Mehr als eine Absichtserklärung ist diesbezüglich noch nicht ergangen
 
@New_world_disorder: Das ganze ist auch nur um die EU zu besänftigen, denn die Verbraucherminister wollen das ja zwingend machen.
 
@EvilMoe: Derzeit könnte ich mir das auch vorstellen. Bin mit meinem 7 plus sehr zufrieden. Sollten in ein paar Jahren das Angebot Preis/Leistungstechnisch genau so attraktiv sein, dann gerne wieder.
 
@EvilMoe: Mein Nokia 8 war einer der besten Käufe in diesem Segment - preisgünstige Highend-Hardware (€ 325.-) mit Update-Garantie - weiter so, HMD!
Die Anderen Hersteller schnallen das bis heute ned, wie man das "richtig" macht.
Und "Mondpreise" zahl ich schon lange nicht mehr...
 
@Zonediver: So sehe ich das auch, daher bin ich von One Plus zu Nokia gewechselt. One Plus hat damals mit dem One ein sauberes Angebot gemacht, derzeit ist das Preis-/Leistungsverhältnis aber nicht mehr stimmig und daher bin ich zu Nokia gewechselt. Wo wir da aber stehen in einigen Jahren bleibt abzuwarten. 400 Euro ist meine persönliche Schmerzgrenze für ein Smartphone. Sollte Nokia bis dahin ebenfalls abgehoben sein, steht der nächste Hersteller dann sicher in der Presche.
 
Tja, hätte damals die alte Nokia so einen CEO gehabt wie bei HMD, würden die wahrscheinlich ganz wo anders stehen. Man kann auch als kleiner Hersteller Erfolge feiern, wenn man sich auf das wesentliche konzentriert und auf die Kundenwünsche hört. Das ist der Vorteil bei einer kleinen Firma die nicht aus 100 aufgeblasenen Managern besteht die sich alle gegenseitig bei wichtigen Entscheidungen behindern. Freu mich für HMD und weiter so..
 
@Homie75: Bei HMD Nokia befürchte ich aber über kurz oder lang einen Einbruch. Das Produktsortiment ist mir nicht klar genug differenziert und eigentlich alle Neuverstellungen zu ähnlich.
 
@floerido: warum dinge neu erfinden? Das nokia 7 ist z.B. klasse, mit der 7.1 kam etwas mehr leistung und notch. Die trends wurden somit eingebunden. Nicht jeder braucht ein oneplus oder samsung galaxy oder huawei p. Ein facelift tut es manchmal
 
@MarcelP: Dann beschreibe die großen Unterschiede zwischen 5, 6 und 7. Das ist einfach alles so eng beieinander im Sortiment.

Dann hatte das Nokia 2 eine Gorillaglas-Abdeckung für die Rückkamera. Das Nokia 3 aber nur kratzempflindliche Kunststoff.

Und genau das war mit vielen Modellen, die sich nur im kleinen Details unterschieden haben, war doch das Problem von dem normalen Nokia.
 
@floerido: Der Preis. Die Nokia Geräte unterscheiden sich im Preissegment. Das hat mit der Ausstattung erstmal weniger zu tun.
 
@AlfredENeumann: Also kann ich mir nahezu die gleiche Ausstattung in 20€-Schritten kaufen?

Ich habe in Bekanntenkreis auch schon Nokia empfohlen und da ist mir genau das Problem begegnet. Für einen typischen Mittelklassekunden, welches empfiehlt man? Nokia 5, 5.1, 6, 6.1, 7? Da sind minimalste preisliche Unterschiede, alle haben eine ähnliche Ausstattung. Wenn selbst ein technisch Affiner hier Probleme beim Einordnen hat, wie ist es dann beim Otto-Normal-Verbraucher?
 
@floerido: 5 und 6 sind Vorjahresmodelle. 5.1 und 6.1 aktuelle Varianten des 5er und 6er und mit Android One. Bleiben noch kleine Designunterschiede. Geschmackssache, wofür man sich entscheidet, wenn technisch die Unterschiede vernachlässigbar sind.
 
@Homie75: Ach, das Wichtigste war die Abkehr von Windows Phones. Nokia verkauft derzeit alleine gut halb so viele Android-Phones wie im besten Windows-Phone-Jahr 2014 insgesamt Windows-Phones von allen Herstellern verkauft wurden: https://www.computerworld.com/article/3109198/smartphones/windows-smartphone-sales-collapse.html Oder willst du sagen, dass alle Hersteller von Windows-Phones noch schlechtere CEOs als Nokia gehabt haben?

Nimmt man diese Statistik als Grundlage, müssten es absolut mehr drei Mal so viele Geräte ein, als Nokias mit Windows Phone im Jahr 2014

https://www.statista.com/statistics/411824/global-market-share-held-by-nokia-microsoft-mobile-phone-market/

Und das, obwohl man hier immer lesen konnte, dass Nokia mit Android nicht funktionieren kann.
 
@Niccolo Machiavelli: Aber die Windows Phone Fans hier haben doch gesagt mit Android verkauft sich das nie :/
 
@wertzuiop123: hast du schon mal erlebt dass sich die WP-Fans geirrt haben? Schließlich haben die schon das Surface Phone und Windows 10 ARM für Smartphones korrekt vorhergesagt. Zudem kam mit UWP der lange erwartete Durchbruch des Windows App Stores.
 
@FuzzyLogic: Kein Problem. Wie stand hier immer? "ich habe alle Apps, die ich brauche und brauche keine 10.000 Furz-Apps"
 
@FuzzyLogic: Wurde das so gesagt oder wurde das nicht eher zumindest zum Teil hineininterpretiert? Zumal bei dem was die meisten user wollen wenn in den News mal wieder vom "Surface Phone" die Rede ist, gar kein Smartphone gemeint ist.
 
@PakebuschR: Ich könnte wetten, dass du das mehr als einmal genau so geschrieben hast. Aber von Wetten mit mir hast du sicherlich genug nach der WP-Marktanteil-Wette damals :D
 
@nicknicknick: Nee, zumindest zum Erfolg beim W10 ARM war er zuletzt skeptisch
 
@ElGonzales: das Internet vergisst nichts ...
 
@PakebuschR: das wurde so gesagt.
 
@ger_brian: Unter anderem von dir, wie ich gerade gesehen habe
 
@nicknicknick: Unter Ballmer wäre das vermutlich anders gelaufen aber wüsste nicht das ich auf die Wette eingegangen wäre.
 
@ger_brian: Oft werden Kommentare aber auch falsch interpretiert bzw. oft sogar als ein Angriff gesehen.

Wenn man sich zu etwas Positiv äußert kamen und kommen teils Kommentare wie "Ja klar, werden xyz direkt vom Markt verdrängen" oder sowas in der Art, was gar nicht dem eigentlichen Tenor der Aussage entsprach/-spricht.
 
@nicknicknick: wo habe ich denn so über WP gesprochen?😳
 
@ger_brian: Einfach mal die Suchfunktion bemühen ;)
 
@wertzuiop123: War das bevor oder nachdem sie uns versichert haben, dass demnächst der grosse Durchbruch des Windows Phones kommt? ^^

PS:
ja nur her mit den Minus! :)
 
@moribund: Bevor. Apps brauchte hier niemand im Nerd-WF-Kommentarbereich
 
@wertzuiop123: Ich habe lediglich geschrieben, dass sie als ein Android-Hersteller unter Hunderten unter "ferner liefen" landen werden...
Und bei 4,5 Millionen verkauften Geräten (weniger als halb soviel wie die rund 9,45 Millionen Windows Phones die sie zu besten Zeiten verkauft haben) und einem Marktanteil von 1% ist diese Einschätzung immer noch nicht gültig widerlegt (nur weil es andere Hersteller gibt, die weniger als 1% Marktanteil haben). Hätten sie es geschafft Huawei auf die Pelle zu rücken, dann wäre der Hype der in diesem Artikel aufzubauen versucht wird ("Nokia-Smartphones verkaufen sich bestens") gerechtfertigt. Aber zu feiern, dass jemand als Neunter in einer Liste von Zehn geführt wird (machen wir uns nichts vor, alle Firmen außerhalb dieser Zehn spielen ÜBERHAUPT KEINE GEIGE im Markt) ist absolut lächerlich.
 
@AhnungslosER: Schau dir mal an wie stark Nokia HMD wächst. Huawei war auch nicht immer dort wo sie heute sind, sondern ist auch gewachsen.
 
@AhnungslosER: HMD Global kann aktuell auch nicht so schnell wachsen wie sie gerne würden. Schließlich muss das ganze auch irgendwie vorfinanziert werden. Woher sol das Geld für so ein Wachstum so schnell kommen. HMD Global ist noch lange nicht auf allen Märkten vertreten und die ganz großen High End Geräte sind auch noch nicht da. Gut ding will weile haben. Immerhin haben Sie global gesehen schon einen gewissen Marktanteil. Den konnten sie sich mit günstigen Geräten sichern.
 
@TiKu: Und wer behauptet, dass das Wachstum ewig so weitergeht?
 
@AlfredENeumann: Das Nokia 8 hat den Snapdragon 835 als Prozessor. Dieser ist High-End-Klasse. Also bieten sie nicht nur Einsteiger-Telefone an.
Gleiche Frage an dich: Wer behauptet, dass das Wachstum ewig so weitergeht?
 
@AhnungslosER: also, wenn es ein Konzern in einem übermäßig gesättigten Markt noch schafft derart zu wachsen, dann ist das schon beachtlich. HMD Nokia verdoppelt derzeit ständig seine Verkaufszahlen. Vllt sind wir beim nächsten Mal schon auf 6 oder 8 Mio. zum selben Zeitraum 2019 vllt schon bei 10 oder 12 Mio.
Damit wären sie dann wohl schon 7. und vor LG & Lenovo/motorola.
Huawei hat auch mehrere Jahre gebraucht, wie auch Xiaomi. Bei denen ging es auch mit 2 Mio. los, dann mit 4...und siehe da.
 
@wertzuiop123: Dazu ist zu sagen, dass

1) das Nokia Lumia950 ein sehr gutes Gerät ist, auch wenn es auf Windows Phone 10 läuft

2) Die alte Nokia an sich schon Kundenorientiert war. Nur leider wollten sie nicht auf Android umsteigen

3) Der Umstieg auf Android eine ganz andere Harware vorausgesetzt hätte. Das Konzept der alten Geräte war auch stromsparend über Wochen funktionieren zu können. Das Kann mit Android oder anderen Betriebssystemen von heute glatt vergessen werden.

4) Nun ja einige der Nokia Konstrukteure bei HMD sind und es schon soweit gut kommt

5) Es sicher ist, dass die Qualität am Anfang natürlich sehr gut ist (z.b. das ausgefräste Alugehäuse beiträgt, dass das Gerät stabile und damit langlebiger ist).

6) Wir abwarten müssen, was so in 2 Jahren mit der Produktionsqualität ist, denn irgendwann sollen die Investitionen ja zurückkommen. Erst dann können wir sagen, ob die neuen Nokia am Markt Bestand haben werden.
 
@extracool: Das stimmt
 
@Niccolo Machiavelli: Laut deiner ersten Quelle war das beste Windows Phone-Quartal das vierte Quartal 2014 mit rund 10,5 Millionen verkauften Windows Phones. Mal geschenkt, dass 4,5 Millionen Stück deutlich weniger als die Hälfte von 10,5 Millionen Stück ist, war Nokia der Platzhirsch unter den Windows Phone-Herstellern mit einem Anteil von über 90% der verkauften Geräte (https://www.itprotoday.com/mobile-management-and-security/windows-phone-device-stats-january-2014). 90% von 10,5 Millionen Stück sind 9,45 Millionen Stück. Somit hatte Nokia in diesem Quartal mehr als doppelt soviele Geräte verkauft wie die 4,5 Millionen Stück für die HMD Global jetzt so gefeiert wird.
[Deine zweite Quelle war nicht öffentlich zugänglich.]
Also entweder du kannst Statistiken nicht lesen oder ihr Android-Fanboys macht euch die Welt wie sie euch gefällt.
 
@AhnungslosER: 20 % ist die Zahl aus der zweiten Quelle. Und nimms mir nicht übel, wenn ich den Zahlen von Statista mehr als deinen vertraue.
 
@AhnungslosER: Und lern lesen: Deine Quelle spricht von "Nokia now accounts for 92.3 percent of all Windows Phone handsets in use" und nicht von 90 % in jenem Quartal verkauften Geräten.

Könnte einem auch dabei auffallen, dass der Artikel von 50 Millionen Devices in Use spricht. Die Windows-Phones in dem Zeitpunkt werden wohl kaum alle in etwas über einem Jahr verkauft worden sein.

Also wie war das mit der Welt...?
 
@AhnungslosER: Deine Argumentation enthällt aber vor das man für diese 10,5 Mio Geräte aber mehr als 4 Jahr gebraucht hat um diesen Anteil zu erreichen.
HMD Global Verkauft seit wann Geräte?
 
@AlfredENeumann: Sie sind zwei Jahren im Geschäft. Keiner von uns kann das Raum-Zeit-Gefüge ändern. Also können wir noch nichts über ihr Geschäft nach Ablauf von vier Jahren wissen...
 
Erstmal bekommt ihr WP Hater ein Keks von mir :), HMD Global verkauft unter dem Namen Nokia einfach nur China Zeugs wie es dort zuhauf gibt und Selbst die Pseudo Zeiss Zusammenarbeit kommt nicht mal an die Konkurrenz aus Korea ran. Was genau feiert ihr? Könnt ihr mir das erläutern? Mich persönlich haut von dem HMD Lineup nix vom Hocker
 
@r0bwerk: Ich gebe auch ne Runde Kekse für die Hater und Fanboys. ;-) WP war eine sehr gute Idee. Nur hat sie sich nicht durchgesetzt. Es lag auch viel an den Hatern und Fanboys, warum WP so zerrissen wurde. Nokia ist nur ein Label, welches zusammen mit Zeiss drauf gedruckt wurde. Die Phones sind bestimmt nicht schlecht, treffen aber nicht meinen Geschmack.
 
@LeonGTR: aber Microsoft ist wie Mario Barth. Beide flehen förmlich darum, gehatet zu werden.
 
@Skidrow: schade das du so denkst. Muss schwer sein ein wenig positiv zu sein in diesen Zeiten.
 
@LeonGTR: Microsofts Verhalten mit Windows Phone war so dilettantisch mies, dass ich es nicht positiver formulieren kann.
 
@LeonGTR: Es lag er an den Missionaren die WP als das beste anderen andrehen wollten. Damit habt ihr andere madig gemacht.
 
@AlfredENeumann: ja die gab es auch. Den großen Teil machten aber die Hetze der Fanboys und Hater aus, sowie die schlechte Presse. Ich habe WP ausprobiert und fand es super. Leider entwickelte sich der Appstore nicht richtig. Die Idee von Windows war genial. Leider zum falschen Zeitpunkt und nicht konsequent genug.
 
@r0bwerk: die Updates
 
@r0bwerk: Jetzt stell dir mal vor, Nokia (das echte!) hätte seine unbestritten tolle Hardware mit dem erfolgreichen Android verkauft.
 
@nicknicknick: "hätte seine unbestritten tolle Hardware "
Die Hardware war schlechter als bei den Android-Herstellern, lief aber deutlich besser mit Windows Phone als Android. Nokia hätte also bessere Hardware verbauen müssen und die kosten in den eigenen Fabriken für die Fertigung muss man auch bedenken. Für viele Hersteller sind Smartphones nur ein Service und nichts, womit man wirklich Geld verdient. Mit der aktuellen Produktion in China sieht das für Nokia aber anders aus.

Das die ganze Geschichte so schlecht ausgegangen ist, liegt nicht am BS & Nokia, sondern an MS.
 
@L_M_A_O: Unsinn, die Kameras konnten beispielsweise echt was, nur das limitierte System war das Problem.
 
@nicknicknick: Ich rede von der CPU und dem RAM. Die Kamera ist wieder ein ganz anderes Kaliber, aber mein Lumia 1020 hat für damals eine komplett veraltete CPU.
 
Ich wünsche HMD alles Gute für die Zukunft, und der Name "Nokia" macht offenbar immer noch was her. Sich in der Mittelklasse rumzudrücken kann langfristig aber kein Ziel sein. Da wird kein Geld verdient. Ein Smartphone ist eine komplexe Angelegenheit. Wer in der 1.000 Euro-Klasse nicht mitspielen kann, wird nachhaltig verlieren. Was WP betrifft: Jetzt - in 2018 - würde ich mir wirklich ein WP wünschen. Ein hochpreisiges Topgerät. Ich nutze derzeit Android, aber als Produktivsoftware verwende ich eigentlich nur Microsoft-Apps. Weil ich Office365 nutze. Wozu da noch Android? Ein WindowsPhone mit einer überragenden Kamera fände ich toll! Weil jetzt alles da ist, was ich mir vor 3 oder 4 Jahren gewünscht habe. Mit OneNote, der Outlook-App und einer tollen OneDrive-App. Das hat mir damals gefehlt. Heute ist es da. Aber heute ist WindowsPhone tot. So schade!
 
@Qemm386: Die Geräte waren auch nicht schlecht. Habe noch bis letztes Jahr ein Lumia 950 in Gebrauch gehabt. Tolles Gerät, tolle Kamera... Aber der Nutzer sah das eben anders...
 
@Qemm386: Wir müssen immer bedenken das nicht jeder das nerdigste, teuerste und leistungsfähigste braucht. Meine Eltern haben von mir ein Nokia 7 plus bekommen. Das reicht für Whatsapp, mal ein Foto machen, ein Spielchen daddeln und sogar, man munkelt es zumindest, telefonieren ist möglich. Das reicht vollkommen. Die Updates auf Android 9 waren auch relativ zeitig da.

Bezüglich Windows Mobile: Microsoft hat sich selber ins Knie geschossen. Sie hatten mehrfach die Chance so richtige Kracher raus zu bringen aber irgendwas hat sie davon abgehalten. Gerade als die vera*sche losging das so viele Modelle Win10 Mobile bekommen sollten und am Ende war es nur eine Hand voll. Die Option das man eventuell hätten Android-Apps drauf laufen können usw. Die Leute die das abgesetzt haben gehören jetzt noch mit Stockhieben verprügelt. Also, ja ein WP wäre was, aber ohne Killerfeature wird wahrscheinlich kaum einer von Android/iOS wieder zurück wechseln
 
Habe heute erst ein Nokia 8 gekauft. :)
Das ist zwar schon ein Jahr alt aber im Gegensatz zu dem ganzen China Schrott hat es ein normales Android und bekommt wohl auch Updates.
Die Kamera ist bei schlechtem Licht nicht so toll, da hatte ich mir vom Namen Nokia und Zeiss etwas mehr versprochen. Schliesslich hatten die damals bei Microsoft ja ein riesen Wirbel um die Kameras gemacht.
Da hilft auch die dual Kamera nichts.
Für den Release Preis von 570 € hätte ich es wahrscheinlich wieder zurückgeschickt, aber nun kostet es nur noch 320 € was dann absolut okay ist. Ich hatte eh noch nie ein Smartphone mit top Kamera.
 
@OxKing: joa, bekommst aber nur 3 jahre updates bei nokia... Android 9 ja, dann aber nur noch sec updates... Im grunde wie bei den meisten Herstellern mittlerweile
 
@Lulu2k: "Im grunde wie bei den meisten Herstellern mittlerweile"
War doch noch nie anders bei Android-Smartphones, bzw. hat es sich ja minimal gebessert...
 
@OxKing: Das mit der Kameraleistung kann ich bestätigen. Aber sonst scheint das Nokia 8 ein gutes Gerät zu sein. Akkuleistung 2 Tage bei normalem Gebrauch. Auch schon besser als andere Hersteller mit einem vergleichbaren 3000mAh Akku. Es wäre einfach schön, wenn die Architektur von Android etwas offener wäre. Auch sinnvoll wäre, wenn Android endlich eine vernünftige und vom Benutzer einstellbare Stromsparpolitik einbauen würde. Wenn ich z.B. nur alle 30 Minuten ins WLAN oder Mobilinternet ginge, würde das enorm strom sparen; sogar wenns alle 5 Min wäre schon! Die ständige Verbindung kostet sehr viel strom! Aber da kann Nokia/HMD nichts dafür
 
@extracool: Soso... Du willst also auf LTE verzichten oder nur alle 5min bzw 30min kurz erreichbar sein... voLTE ist telefonieren über die Datenverbindung und ist im übrigen Stromsparender als die alternative über das gsm netz...
 
Ich bin mit dem Nokia 6 gut zu frieden. Mein Smartphone für den Alltag ist aber noch immer das Lumia 640.
O. T.
Microsoft soll mal zusehen das die Windows Mobile reanimieren, auffrischen und neue Lumia auf den Markt bringen. Gibt nichts besseres.
 
@Crazylena: Microsoft hat sich offiziell zurückgezogen, meine ich. Aber sie könnten ihr betriebssystem für die Geräteklassen von heute portieren - das wäre ein riesenmarkt!
 
Ich bin ebenfalls zufrieden mit meinem Nokia 7 plus.
Was mir noch fehlt ist VoLTE und VoWiFi.

Die Nokia camera App wurde bei dem letzten Update mächtig aufgebohrt. Sie macht jetzt top Fotos....
 
Es freut mich zu sehen, dass HMD es noch schafft, in einem gesättigten Markt Durchsetzungsvermögen zu zeigen.
Ich warte gespannt auf das Nokia 9 PureView. Wäre jetzt so mein Favorit für eine Neuanschaffung. Und das Weihnachtsgeschäft kommt für Nokia ja auch noch.

Aktuell kommen mir im Android Lager sowieso nur noch Samsung, Nokia und motorola in die Tüte.

Sony Xperias würde ich nur in Betracht ziehen, weil mir die Marke sehr am Herzen liegt. Aber da tut sich auch kaum was. Wobei das XZ3 mitunter eines der besten Smartphones dieses Jahr ist.

LG hat feine Geräte und als Geheimtipp für günstige Flaggschiffe sicher zu gebrauchen, aber die Updatepolitik muss besser werden.

BlackBerry wäre unter TCL eine brauchbare Alternative zum iPhone, aber auch hier fehlt einfach der konstante Support.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr Blackview BV9500 & 6000S Mobile PhoneBlackview BV9500 & 6000S Mobile Phone
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
329,99
Blitzangebot-Preis
119,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles